Jump to content
Welcome to InsanelyMac Forum

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

  • Announcements

    • Allan

      Forum Rules   04/13/2018

      Hello folks! As some things are being fixed, we'll keep you updated. Per hour the Forum Rules don't have a dedicated "Tab", so here is the place that we have our Rules back. New Users Lounge > [READ] - InsanelyMac Forum Rules - The InsanelyMac Staff Team. 
Nexos™

[Desktop]: Snow Leopard on GA-EP35-DS4 – Retail Installation – 32/64 Bit + Upgrade

1,023 posts in this topic

Recommended Posts

Guide: Snow Leopard on GA-EP35-DS4 - Retail Installation - 32/64 Bit + Upgrade

 

Diese Anleitung dient nur rein informativen Zweck

 

in dieser Anleitung sage ich euch wie ihr Snow Leopard auf einem Gigabyte EP35-DS4 Mainboard installiert,

aber die Anleitung funktioniert auf fast allen P35 und P45 Boards.

Nach jetzten Test funktioniert diese Anleitung auch auf x38 und x58 Boards

also quasi auf fast allen aktuellen Mainboards mit Intel Chipsatz!

OSX Snow Leopard läuft auf diesem Mainboard perfekt, alles funktioniert.

Die Anleitung ist in zwei Teile aufgeteilt, einmal die Installation vom USB-Stick

und einmal mit einer Boot132 Disk.

Eine Liste der Mainboards bei dennen diese Anleitung schon funktioniert hat findet ihr hier!!!

Falls das Mainboard von jemanden nicht in der Liste ist und die Anleitung trozdem Funktioniert hat,

meldet sich bitte, damit ich das Mainboard in die Liste eintragen kann.

 

 

Inhalt:

 

1. Voraussetztungen

___a. USB-Stick Installation

___b. Boot132 Installation

 

2. Vorbereitung

___a. BIOS Einstellungen

___b. CD/USB Stick Vorbereitung

 

3. Installation

___a. Mit USB Stick

___b. Mit Boot132 Disk

 

4. Nachbereitung

___a. PKG Installer

___b. manuelle Installation

 

5. Upgrade von Leopard

 

6. Updates

___a. 10.6.1

___b. 10.6.2

___c. 10.6.3

___d. 10.6.4

___e. 10.6.5

___f. 10.6.6

___g. 10.6.7

___h. 10.6.8

___i. 10.6.0/.3 to 10.6.8

 

 

7. Grafikkarte

 

8. Dateianhänge

 

 

 

 

 

 

1. Voraussetztungen

___a. USB-Stick Installation

 

- Ein Voristalliertes OSX (kann auch ein andere PC(Hackintosh)/Mac sein)

- Eine USB Stick

- Eine Snow Leopard Retail Disk

- Ein S-ATA DVD Laufwerk oder 8 GB USB

- Eine S-ATA Festplatte

- USB Maus + USB Tastatur

 

 

___b. Boot132 Installation

 

- Einen leeren CD Rohling

- Eine Snow Leopard Retail Disk

- Ein S-ATA DVD Laufwerk

- Eine S-ATA Festplatte

- USB Maus + USB Tastatur

 

 

2. Vorbereitung

___a. BIOS Einstellungen

 

Aktiviert im BIOS unter „Integrated Peripherals“

Im Punkt „Sata Raid/Ahci Mode“

Den AHCI Mode

 

___b. Boot132/USB Stick Vorbereitung

 

Boot132: (wenn Ihr die Boot132 Methode verwendet)

 

Brennt das Boot 132 CD image auf einen leeren CD Rohling

 

 

USB-Stick Vorbereitung: (wenn Ihr die USB-Stick Methode verwendet)

 

Geht ins Festplattendienstprogramm und Partitioniert euren USB Stick.

Wählt das GUID- Festplattenschema (unter Optionen aus wählbar)

post-373680-1254422647_thumb.jpg

 

 

Bootloader Installieren:

 

Startet den Chameleon 2 RC3 Installler, wählt als Installationort euren USB Stick aus.

 

 

Jetzt kopiert ihr alle Dateien aus dem KEXT Pack auf euren USB-Stick

post-373680-1254422152_thumb.jpg

 

 

3. Insatallation

___a. Mit USB-Stick

 

USB Stick und Snow Leopard Retail Disk sollten angesteck/einelegt sein.

Startet euren PC und drück währende dessen (im Post) F12 um in die Bootauswahl zukommen.

Wählt euren USB-Stick.

Jetzt wird der Bootloader geladen und ihr bekommt wieder eine Bootauswahl wählt diesmal die Snow Leopard Installationsdisk.

 

Nachdem die Installation Disk geladen wurde geht ihr ins Festplatten Dienstprogramm und partitioniert eure Festplatte, auf der Snow Leopard Installiert werden soll in „Mac OSX Extended (Journaled)“ und auch wieder im GUID Partitionsschema(unter Optionen einstellbar).

 

Jetzt einfach OSX auf der eben partitionierten Festplatte installieren.

(Dauer ca. 30-40 Minuten)

 

 

___b. Mit Boot132 Disk

 

 

Brennt das ISO Image der Boot132 CD mit einem beliebigen Brenn-Programm, wie zum Beispiel Nero.

Bootet von dieser Boot132 CD (falls ebios Fehler auftauchen ignoriert diese einfach), sobald die Grafische Oberfläche auftaucht nehmt ihr die Boot132 Disk heraus und legt eure Snow Leopard DVD ein, wartet ein bis zwei Minuten, bis das DVD Laufwerk zur ruhe gekommen ist, drück F5 und wählt dann die Installations Disk aus.

Nachdem die Installation Disk geladen wurde geht ihr ins Festplatten Dienstprogramm und partitioniert eure Festplatte, auf der Snow Leopard Installiert werden soll in „Mac OSX Extended (Journaled)“ und auch wieder im GUID Partitionsschema(unter Optionen einstellbar).

 

Jetzt einfach OSX auf der eben partitionierten Festplatte installieren.

(Dauer ca. 30-40 Minuten)

 

 

4. Nachbereitung

 

Bootet Euer eben Installiertes Snow Leopard mit eurem USB-Stick oder der Boot132 Disk.

 

 

___a. PKG Installer

 

Installiert Chameleon 2 RC3.

Führ dann einfach die „GA-P35-DS4 Snow Pack.pkg“ aus.

 

 

___b. manuelle Installation

 

Chameleon Installieren:

 

Installiert den Chameleon 2 RC3 Installer herunter und Installer ihn:

 

oder

Ladet die Chameleon 2 RC3 binaries herunter und entpackt es:

Download

 

kopiert den Ordner i386 ins Root (/) eurer festplatte

 

Öffnet das Terminal und gebt folgende ein:

 

cd /i386
		  sudo -s 
		  fdisk -f boot0 -u -y /dev/rdisk0
		  dd if=boot1h of=/dev/rdisk0s1	
		  cp boot /

 

entpackt das Kext Pack

kopiert alles ins Root (/)

 

kopiert die Datei „ifconfig“

nach /usr/local/bin

 

und die launchD plist nach

/Library/LaunchDaemon

 

 

5. Upgrade von Leopard

 

Installiert Chameleon 2 RC3 und bennent denn Ordner Extensions aus dem Verzeichnis /System/Library/ in Extensions.old um.

Falls der dieser Ordner auch im /Extra vorhanden ist bennent diesen ebenfalls in Extensions.old um.

 

 

6. Update

___a. 10.6.1

 

Einfach die Software Aktualisierung aufrufen und das Update Installieren.

 

 

___b. 10.6.2

 

Löschen folgender Kexte: SleepEnabler.kext

Pfad: /Extra/Extensions

 

Update installieren über die Integrierte Sorfware Aktualisierung oder per einzel/combo update

nicht neustarten!!!

 

Nach dem Update folgende Kext installieren: SleepEnabler.kext (Neue Geupdatete Kext 10.6.2 !!!)

Sleep Enabler 10.6.2

 

dann noch die Rechte Fixen (im Terminal):

sudo -s
	 chown -R root:wheel /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 chmod -R 755 /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 touch /System/Library/Extensions

fertig

 

INFO: Das ist eine neu SleepEnabler.kext sie wurde für 10.6.2 geupdatete!!!

wird die alte 10.6.0/1 Kext weiterhin genutzt führt dies zu einem Kernel Panic!!!

 

 

___c. 10.6.3

 

Löschen folgender Kexte: SleepEnabler.kext

Pfad: /Extra/Extensions

 

Update installieren über die Integrierte Sorfware Aktualisierung oder per einzel/combo update

nicht neustarten!!!

 

Nach dem Update folgende Kext installieren: SleepEnabler.kext (Neue Geupdatete Kext für 10.6.3 !!!)

Sleep Enabler 10.6.3

 

dann noch die Rechte Fixen (im Terminal):

sudo -s
	 chown -R root:wheel /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 chmod -R 755 /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 touch /System/Library/Extensions

fertig

 

INFO: Das ist eine neu SleepEnabler.kext sie wurde für 10.6.3 geupdatete!!!

wird die alte 10.6.2 Kext weiterhin genutzt führt dies zu einem Kernel Panic!!!

 

 

___d. 10.6.4

 

Löschen folgender Kexte: SleepEnabler.kext

Pfad: /Extra/Extensions

 

Update installieren über die Integrierte Sorfware Aktualisierung oder per einzel/combo update

nicht neustarten!!!

 

Nach dem Update folgende Kext installieren: SleepEnabler.kext (Neue Geupdatete Kext für 10.6.3 und weitere !!!)

Sleep Enabler 10.6.X

 

dann noch die Rechte Fixen (im Terminal):

sudo -s
	 chown -R root:wheel /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 chmod -R 755 /Extra/Extensions/SleepEnabler.kext
	 touch /System/Library/Extensions

 

da die SleepEnabler.kext für 10.6.3 angepasst wurde funktioniert sie nicht ohne weiteres mit 10.6.4,

damit sie funktioniert muss zusätzlich noch folgender eintrag in die com.apple.Boot.plist ingetragen werden:

pmVersion=20

 

geht dazu in den Ordner /Extra/

öffnen die com.apple.Boot.plist mit dem texteditor

 

sucht folgende stelle:

<key>Kernel Flags</key>

 

dadrunter im String fügt ihr den code:

pmVersion=20

ein, sollte dort schon was drinstehen einfach hinten anhängen und beide einträge mit einem Leerzeichen trennen

 

Beispiel:

<key>Kernel Flags</key>
<string>pmVersion=20</string>

 

Beispiel mit 2 einträgen:

<key>Kernel Flags</key>
<string>arch=i386 pmVersion=20</string>

fertig

 

 

___e. 10.6.5

 

Installiert Chameleon 2 RC5: Download

Download: DSDT AutoPatcher by MaLd0n : DSDT_Auto_Patcher_GA_EP35_DS4.zip

 

geht in den Ordner /Extra/Extensions

und löscht dort folgende kexte:

SleepEnabler.kext
NullCPUPowerManagement.kext
OpenHaltRestart.kext

geht in den Ordner /Extra/

und löscht dort folgende Datei:

dsdt.aml

öffnet die com.apple.Boot.plist:

löscht dort folgenden Eintrag:

pmVersion=20

 

fügt folgendes zu com.apple.Boot.plist hinzu:

<key>GeneratePStates</key>
<string>Yes</string>
<key>GenerateCStates</key>
<string>Yes</string>

 

Installiert Chameleon 2 RC5

meldet euch ab und gleich wieder anmelden!

 

benutzt den DSDT Autopatcher von MaLd0n,

um euch ein neue dsdt.aml file zu erstellen (es wird auf dem Schreibtisch erstellt)

kopiert das neuer erstellte dsdt.aml file vom Schreibtisch

in folgenden Ordner:

/Extra/

 

fertig, jetzt einfach Updaten.

 

PS: User mit nicht GA-EP35-DS4 boards sollten sich an die hier beschribenen A Methode halten: link

da es zu komplikationen mit der neuen DSDT geben kann.

 

 

___f. 10.6.6

 

Voraussetzung:

Update auf 10.6.5 nach dieser Anleitung! (siehe 6. e.)

 

Das Update einfach mittels Softwareaktualisierung oder Combo Update installieren.

 

--------

 

(new) Der Auto-Patcher wurde geupdated!

Download: GA_EP35_DS4.zip

 

 

___f. 10.6.7

 

Das Update einfach mittels Softwareaktualisierung oder Combo Update installieren.

 

 

___h. 10.6.8

 

Das Update einfach mittels Softwareaktualisierung oder Combo Update installieren.

 

 

___i. 10.6.0/.3 to 10.6.8

 

Die Anteiltung für eine Update von 10.6.0 oder 10.6.3 zu 10.6.8

finden sie hier: link

 

 

 

7. Grafikkarte

 

Um eure Grafikkarte zu laufen zu bringen müsst ihr euch einen EFI-String generieren.

Um denn zu Generieren nutzt ihr am besten EFI Studio.

Wenn ihr euch denn EFI-String generiert habt, öffnet ihr die com.apple.Boot.plist

sucht nach GraphicsEnabler und ersetzt es mit device-properties

dadrunter im string kopiert ihr euren EFI-String hinein:

z.B.

		<key>device-properties</key>
				  <string>f20375673459540 ... eine menge zahlen ... 61745852e75</string>

 

 

8. Dateianhänge

 

 

Chameleon 2 RC3 Installer : by Dr Hurt

 

Chameleon 2 RC4 Installer : by Dr Hurt

 

Chameleon 2 RC4 Installer : by Dr Hurt

 

Chameleon 2 RC5 Installer r619 (28.10.2010) : by iFabio

 

DSDT Auto-Patcher GA EP35-DS4 by MaLd0n:

DSDT_Auto_Patcher_GA_EP35_DS4.zip

DSDT Auto-Patcher GA EP35-DS4 Update(new) by MaLd0n:GA_EP35_DS4.zip

 

 

 

SL_Kextpack.zip

Installer:

GA_P35_DS4_Snow_Pack.zip

Boot 132 Disk : by tseug

 

EFI-Studio 1.0 (bis Geforce 8000er Serie)

 

EFI-Studio 1.1 (Geforce 9000er Serie)

 

HOWTO_GA_EP35_DS4.pdf

 

Daten für Updates:

10.6.2:

Sleep Enabler 10.6.2

 

10.6.3:

Sleep Enabler 10.6.3

 

10.6.4:

Sleep Enabler 10.6.x

 

 

 

 

 

Combo Update 10.6.2: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1062

Combo Update 10.6.3: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1063

Combo Update 10.6.4: http://tinyurl.com/comboupdate-1064

Combo Update 10.6.5: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1065

Combo Update 10.6.6: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1066

Combo Update 10.6.7: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1067

Combo Update 10.6.8: http://tinyurl.com/osx-comboupdate-1068


  1.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zusätzlich Unterstützte Mainboards:

 

Diese Anleitung funktioniert auch bei folgenden Mainboards:

 

 

Intel 945G Boards

Asus P5GC-MX/1333 (ALC883!)

 

Intel P35 Boards:

GA-EP35-DS4, GA-EP35-DS3P, GA-P35-DS3R,

GA-P35-DQ6, GA-P35-DS3P, GA-P35-DS3 (ALC888),

GA-EP35-DS3, GA-EP35-DS3L (ALC888), GA-P35-DS3L (ALC888)

 

Intel P45 Boards:

GA-EP45-DS3R, GA-EP45-UD3LR, GA-EP45-DS5, GA-EP45-UD3P,

GA-EP45-DQ6, EP45T-Extreme, Asus Maximus II Formula(AD2000B)

 

Intel X38 Boards:

GA-EX38-DS4 GA-X38-DS5

 

Intel X58 Boards:*

GA-EX58-UD5, MSI X58 Platinum

 

ALC888:

die die denn ALC888 Audio Chip besitzten müssen zusätzlich folgendes pkg installieren:

 

SL_ALC888_Installer.zip

 

Generelle Boot CD für alle P35 und P45 Boards:

Boot 132 Disk : by tseug

 

*Benutzt die Empire EFI Boot CD (i5 version)

Download:

Empire EFI Boot CD

Empire EFI Boot CD + nVidia mit GT2XX Chip

Empire EFI Boot CD + nVidia mit GT2XX Chip (für Problemfälle mit der Grafikkarte)

Empire EFI Boot CD + ATI 48xx

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zusätzlich Unterstützte Mainboards:

 

Diese Anleitung funktioniert auch bei folgenden Mainboards:

GA-EP35-DS3P, GA-EP35-DS4, GA-EP45-DQ6, GA-X38-DS5, GA-P35-DS3R, GA-EP35-DS3L (ALC888), GA-P35-DS3L (ALC888), GA-EP45-DS3R, GA-P35-DQ6, GA-P35-DS3P, GA-EP45-DS5, GA-P35-DS3

 

 

ALC888:

die die denn ALC888 Audio Chip besitzten müssen zusätzlich folgendes pkg installieren:

 

SL_ALC888_Installer.zip

Sehr gute Arbeit NEXOS !!!

der Vollständigkeit sei erwähnt, dass die DSDT.aml schon gepatched ist.

GA-EP45-UD3P geht auch damit, Sound mit VoodooHDA !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das musst du ausprobieren ich hab den alc 889a nur mit dsdt patch und legacy hda hinbekommen

VoodooHDA hat leider nie funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nexos

 

ich bekomme immer nur die Meldung "can't find kernel"

 

liegt es an meiner version von SnowLeo ? die habe ich mir gesaugt. . .is klar.

 

Habe die image mit Nero gebrannt 2fach. Hätte ich toast...nehmen sollen ??

 

Oder muss ich mir die Orginal besorgen ... ich mein die kostet ja nicht die Welt.

 

Danke Gruß Scooly

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi zusammen,

 

bevor ich jetzt anfange die snowleopard dvd zu saugen, kann mir jemand sagen ob nach der installation des "GA-P35-DS4 Snow Pack.pkg" auch IDE funktioniert, da ich noch eine 200gb ide festplatte im rechner habe ;)

 

gruß

felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Nexos

 

ich bekomme immer nur die Meldung "can't find kernel"

 

liegt es an meiner version von SnowLeo ? die habe ich mir gesaugt. . .is klar.

 

Habe die image mit Nero gebrannt 2fach. Hätte ich toast...nehmen sollen ??

 

Oder muss ich mir die Orginal besorgen ... ich mein die kostet ja nicht die Welt.

 

Danke Gruß Scooly

Hallo,

 

ich habe das gleiche Problem mit der Original DVD, P35-DQ6 mit F9 Bios.

 

 

 

Gruß

 

keinerdoof

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok wartet bis das laufwerk zur ruhe gekommen ist drückt dann f5 und dann wählt ihr die Install DVD aus

 

jetzt solte es klappen

 

@exitus126

probier die gepachte jmicron kext

 

 

kann aber nix garantieren habs nicht getestet

 

 

so hab die Anleitung editiert, jetzt steht das mit dem F5 drücken auch mit drin

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für deine Anwort

 

aber das klappt auch net. Der Rechner startet dan kurz und ich bekomme diese medung

 

efi_inject_get_devprop_string NULL trying stringdata

 

danach, startet er neu

 

.gh.JPG

 

danke gruß Scooly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich Idiot hab in mehren Threads gefragt, wie ich die Retail DVD Boote, ich hab anscheinend in jedem Tutorial überlesen, dass man die F5 Taste drücken soll. Wenn ich die jetzt aber drücker erscheint das Laufwerk einfach nicht. Liegts daran, dass es IDE ist? Oder muss ich ne halbe stunde warten bevor ich F5 drücken soll?

 

Bitte um antwort, ich quäl mich hier schon eine Woche ohne Erfolgserlebnis rum

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo!

Ich Idiot hab in mehren Threads gefragt, wie ich die Retail DVD Boote, ich hab anscheinend in jedem Tutorial überlesen, dass man die F5 Taste drücken soll. Wenn ich die jetzt aber drücker erscheint das Laufwerk einfach nicht. Liegts daran, dass es IDE ist? Oder muss ich ne halbe stunde warten bevor ich F5 drücken soll?

 

Bitte um antwort, ich quäl mich hier schon eine Woche ohne Erfolgserlebnis rum

 

Die Probleme mit dem DVD Laufwerk kenne ich. Was hilft ist ein SATA oder USB Laufwerk.

 

Gruß

 

keinerdoof

Share this post


Link to post
Share on other sites
ähhh natoll bedeutet dass, das ich mit einem IDE Laufwerk die DVD niemals booten kann? nichtmal mit tricks? Ich hatte schonmal Leopard raufbekommen mit diesem Kalyway release, da gings ohne probleme mit dem booten :rolleyes:

 

Ich habe meine Retail nur mit SATA oder USB zum laufen gebracht.....

 

Gruß

 

keinerdoof

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Probleme mit dem DVD Laufwerk kenne ich. Was hilft ist ein SATA oder USB Laufwerk.

 

Gruß

 

keinerdoof

 

ähhh natoll bedeutet dass, das ich mit einem IDE Laufwerk die DVD niemals booten kann? nichtmal mit tricks? Ich hatte schonmal Leopard raufbekommen mit diesem Kalyway release, da gings ohne probleme mit dem booten :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
ähhh natoll bedeutet dass, das ich mit einem IDE Laufwerk die DVD niemals booten kann? nichtmal mit tricks? Ich hatte schonmal Leopard raufbekommen mit diesem Kalyway release, da gings ohne probleme mit dem booten :rolleyes:

 

Doch du muss entweder die USB-stick installations methode verwenden und die jmicronata kext zusätztlich in den extensions ordner kopieren,

 

oder du kopierst dir die Installations DVD auf einen USB stick (mit der wiederherrstell funktion vom festplatten-dienstprogramm(achte darauf das der USB stick in GUID und hsf+ partitioniert ist))

und bootest dann denn usbstick.

 

du musst dann natürlich auch auf dem fertigen system die jmicron ata kext in den extra/extensions ordner kopieren

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

mit dem F5 klappt es. Die Boot 132 bringt bei mir den "checksum error".

Hat jemand eine Idee wie ich das weg bekomme??

 

Gruß

 

keinerdoof

 

bootet er trozdem oder was passiert danach?

 

ok weis schon was du meinst das bios fix, ne das bekommst nicht weg,

das musst du einmal machen nachdem du die nachbearbeitung

gemacht hast ist das weg, aber immer last known config wählen,

sonnst darfs du das jumpern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nexus

 

kannst du bitte noch mal meinen letzten Post anschauen.

 

( dem mit der Grafik )

 

ich habe jetzt auch schon die usb variante ausbrobiert, aber der will immer noch nicht.

 

ich wrde jetzt gleich ma bios resetten.

 

Gruß scooly

Share this post


Link to post
Share on other sites
bootet er trozdem oder was passiert danach?

 

ok weis schon was du meinst das bios fix, ne das bekommst nicht weg,

das musst du einmal machen nachdem du die nachbearbeitung

gemacht hast ist das weg, aber immer last known config wählen,

sonnst darfs du das jumpern

 

Passiert beim booten mit der CD. Er startet normal, beim restart passiert es dann.

 

Gruß

 

keinerdoof

Share this post


Link to post
Share on other sites

steht in der extra/com.apple.boot.plist

 

der graphics Enabeler auf yes

wenn ja schreib mal no rein

 

oder lösch folgendes:

		<key>GraphicsEnabler</key>
	<string>Yes</string>

 

falls das auch nicht geht

kopier die PC EFI 10.3 boot datei (heist nur boot) ins root des sticks

Download

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nexos

 

Alles gut und schön hier, SL32 Bit läuft auch ABER was ist denn mit 64 Bit los ?

Keine Maus keine Tastatur und auch Apple-Modem (orig) kommt gleich die Meldung "nicht

lauffähig auf der Systemarchitektur", also nur Probleme.

 

Oder läuft bei Jemanden hier auch ALLES ! (was Hardware anbetrifft) in 64 Bit Modus ?

 

Vor allem die Tools wie MenüMeter und andere Sachen, nichts geht, wenn auch die Kiste mal ohne

Tastaur und Maus mal im 64 Bit Modus starten sollte.

 

Hat Jemand Ideen wo es kexte für 64 Bit gibt z.B. für PS/2 Tastaur und PS/2 Maus ?.

 

Danke, wollte ja auch mal den 64 Bit Modus austesten.

 

Gruß Pinarek

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nexos

 

Alles gut und schön hier, SL32 Bit läuft auch ABER was ist denn mit 64 Bit los ?

Keine Maus keine Tastatur und auch Apple-Modem (orig) kommt gleich die Meldung "nicht

lauffähig auf der Systemarchitektur", also nur Probleme.

 

Oder läuft bei Jemanden hier auch ALLES ! (was Hardware anbetrifft) in 64 Bit Modus ?

 

Vor allem die Tools wie MenüMeter und andere Sachen, nichts geht, wenn auch die Kiste mal ohne

Tastaur und Maus mal im 64 Bit Modus starten sollte.

 

Hat Jemand Ideen wo es kexte für 64 Bit gibt z.B. für PS/2 Tastaur und PS/2 Maus ?.

 

Danke, wollte ja auch mal den 64 Bit Modus austesten.

 

Gruß Pinarek

Hier läuft alles, es gibt kein Problem mit 64bit !!!

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Maschinen .

Warum nimmst du auch immer olle Hardware, wir schreiben das Jahr 2009!

Wenn ich deine Sig. schon lese : Floppy.....Hallo

Share this post


Link to post
Share on other sites

constil.... ja "olle" Hardware...ein Floppy ist nie zu schlecht, gerade bei Windows kann man es

asl Diagnosemittel noch gut gebrauchen.

 

Und du constil "alter Hackintosh-Profi", bist ja nicht das maß aller Dinge hier, klar bei dir wird schon

alles, auch unter 64 Bit laufen, sagts du jedenfalls.

 

Gib mir doch bitte mal konkrete Tipps für PS/2 Keyboard+Maus-kexte die 64BIt tauglich sind.

 

Und Tools, von denen ich sprach, welche auch für 64 Bit gehen bitte. Und was ist mit dem Apple

-Modem (brauch ich oft zum faxen) geht auch nicht offiziell, sogar von Apple dokumentiert, unter

64 Bit, hast du da auch ne Lösung ? weil ja ALLES bei dir mit 64 Bit läuft.

 

Bitte mal bischen konkreter antworten, nicht nur immer 0815..."bei mir geht alles" usw.

Bitte gib doch mal paar Lösungsvorschläge und komm nicht gleich wieder "das steht alles hier im Forum".

 

Bevor ich leute wie dich und Andere belästige mit Fragen, gucke ich IMMER vorher in die Suche, ob

zu dem Problem von mir nicht schon andere Fragen auftauchen oder schon Lösungen bekannt sind.

 

Also danke für Tipps.... Gruß Pinarek

Share this post


Link to post
Share on other sites
constil.... ja "olle" Hardware...ein Floppy ist nie zu schlecht, gerade bei Windows kann man es

asl Diagnosemittel noch gut gebrauchen.

 

Und du constil "alter Hackintosh-Profi", bist ja nicht das maß aller Dinge hier, klar bei dir wird schon

alles, auch unter 64 Bit laufen, sagts du jedenfalls.

 

Gib mir doch bitte mal konkrete Tipps für PS/2 Keyboard+Maus-kexte die 64BIt tauglich sind.

 

Und Tools, von denen ich sprach, welche auch für 64 Bit gehen bitte. Und was ist mit dem Apple

-Modem (brauch ich oft zum faxen) geht auch nicht offiziell, sogar von Apple dokumentiert, unter

64 Bit, hast du da auch ne Lösung ? weil ja ALLES bei dir mit 64 Bit läuft.

 

Bitte mal bischen konkreter antworten, nicht nur immer 0815..."bei mir geht alles" usw.

Bitte gib doch mal paar Lösungsvorschläge und komm nicht gleich wieder "das steht alles hier im Forum".

 

Bevor ich leute wie dich und Andere belästige mit Fragen, gucke ich IMMER vorher in die Suche, ob

zu dem Problem von mir nicht schon andere Fragen auftauchen oder schon Lösungen bekannt sind.

 

Also danke für Tipps.... Gruß Pinarek

Du bewegst dich hier auf einem modernen OSX-System, es sollte doch alles so nah wie möglich am Original sein,

PS2 war noch nie eine Schnittstelle von OSX,

Tipp: ganz einfach ...kauf dir ne USB-Maus z.B. usw.

 

Wie jeder User sein Hacki einsetzt ist wohl Ihm selbst überlassen, wenn seine Anwendungen laufen, ist er zufrieden.

Ich bin es ( Office, Fotobearbeitung, Videos, Musik, Internet, Homebanking....usw.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin eigntlich der selben meinung wie constil, aber man muss nicht gleich so aggressiv sein.

 

PS2 und modem ist veraltet

PS2 war nie ein schnittstelle von apple

stimmt auch alles, aber du kannst ja mal die 64 bit version von voodoops2 probieren (http://www.insanelymac.com/forum/index.php?showtopic=175372)

[als letzten Punkt der Anleitung steth ja auch USB Maus + Tastatur]

 

empfehlen würde ich dir aber auch auf USB umzusteigen

Festplatten diagnose tools gibs auf für USB sticks

 

zu MenüMeter

hast du die neueste Beta version installiert

 

falls es wirklich nicht geht nim istatmenu (freeware)

http://islayer.com/apps/istatmenus/

 

und das modem meinst du da das USB Modem von Apple

das ist kein problem vom hackintosh, das läuft auch unter richtigen macs nicht.

 

 

 

@ keinerdoof

 

das mit dem restet ist normal da die cd keinen rtc fix enthält

aber im fertigen system, also wenn du die nachbereitung gemacht hast

ist das weg.

 

 

@scooly

 

hier ein früherer post(1. seite des threads):

http://www.insanelymac.com/forum/index.php...t&p=1290510

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×