Jump to content

HowTo: Retail DVD booten


  • Please log in to reply
235 replies to this topic

#41
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Wenn du deine WLAN Karte bisher nicht zum laufen bekommen hast, wirst du sie auch mit der neue Leopoard Installations-Methode nicht zum laufen kriegen.

#42
fassl

fassl

    InsanelyMac Legend

  • Retired
  • 623 posts

Ok, danke :angry: Kann man mit der Methode vll. auch eine arbeitende WLAN Karte (Intel 3945) erwarten, oder hat das damit wenig zu tun? Bis jetzt habe ich irgendwie keine Lösung gefunden, um das Modell ans Laufen zu kriegen.


Nö, i3945 funkt noch(?) nicht, und hat auch damit wenig zu tun :(
am besten mal eine unterstützte karte kaufen und tauschen

#43
monoblock

monoblock

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 53 posts
  • Gender:Male
  • Location:Krefeld, NRW, Germany
  • Interests:Computer, DSLR Photography, Friends, Mediadesign
Naja mal sehen. Danke für die Antworten. Vielleicht kriege ich auf nen frisches MBP vom Chef, als neuer Arbeitsplatz, den ich mit nach Hause nehmen darf :angry:

#44
typewriter

typewriter

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 96 posts
Tja, ich kriege das leider nicht hin, obwohl es auf den 945boards ja gut funktionieren soll.

Ich habe jetzt im Bios an den ACPI Einstellungen Änderungen vorgenommen, und habe es damit wenigstens geschafft, dass es nicht mehr zu Reboots kommt, hängen bleibe ich aber trotzdem.

Je nach Boot-CD-Variante komme ich nach Wechsel zur retail DVD bis "Mac Framework sucessfully installed" oder (2 Zeilen weiter) bis "starting dsmos".

Danach passiert nix mehr. ;)

#45
fassl

fassl

    InsanelyMac Legend

  • Retired
  • 623 posts
wenn nach dsmos nix mehr kommt kanns an der grafikkarte liegen, schon mal -x probiert?

#46
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Man soll "Chameleon" installieren?

Was ist denn Chameleon? Google bringt die unterscheidlichsten Ergebnisse, die aber alle nichts mit dem booten einer Retail DVD zu tun haben. :huh:

edit: Die Suche "Chamaleon" + das Stichwort "EFI" brachte mich ans Ziel: http://forum.insanel...o...aded&start=

#47
typewriter

typewriter

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 96 posts

wenn nach dsmos nix mehr kommt kanns an der grafikkarte liegen, schon mal -x probiert?


Nein, ich glaube das ist es nicht. Ich kann es auf ACPI Probleme eingrenzen, finde aber keine Lösung.



Meine Leo4all bootet mit folgenden Bios Einstellungen:

Suspendmode: Auto
ACPI 2.0 Support: Enabled
ACPI APIC Support: enabled


Leopard retail lädt bei diesen Einstellungen von der DVD diverse kext (Boote mit -v -f) und startet dann den Rechner neu... :thumbsup_anim:

Schalte ich ACPI APIC Support auf disabled werden die kext ebenfalls geladen und kein neustart initiert ;-), ich komme aber nicht über "mac framework successful ... cluster... etc. hinaus. nicht einmal bis dsmos.

Was ich nun gar nicht verstehe ist folgendes: Belasse ich diese Einstellung (ACPI APIC Support auf disabled) und starte meine Leo4all Installation wie gehabt, dann bleibe ich beim Start an der exakt gleichen Stelle hängen wie beim Retail install.

Erst wenn ich ACPI APIC Support: enabled einschalte, startet mein System wieder.

Was mache ich falsch?

#48
frauhottelmann

frauhottelmann

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 157 posts
  • Location:Germany

Man soll "Chameleon" installieren?

Was ist denn Chameleon? Google bringt die unterscheidlichsten Ergebnisse, die aber alle nichts mit dem booten einer Retail DVD zu tun haben. :(

edit: Die Suche "Chamaleon" + das Stichwort "EFI" brachte mich ans Ziel: http://forum.insanel...o...aded&start=


Schau dir mal das hier an: http://forum.insanel...howtopic=104754
Damit sollte es dir möglich sein Chameleon zu instalieren! :)

#49
Crockett

Crockett

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 56 posts
  • Gender:Male
Habe "modified kexts-Pack" gebrannt und dann mit einer orginalen Leo DVD installiert. Ging alles prima und ohne Probleme. Bootet ohne Probleme und bindet meine 8800GTX ein. Hab dann das 10.5.4er Pack installiert und nun bootet er nicht mehr.Es kommt "Still wating for root device"Was kann das sein?
P35C-DS3R
Q6600
4x500GB SATA
4GB RAM

Ergänzung:
Nach booten mit -v -s ging er erst zum Prompt (#) und nach exit hat er gebootet.Jetzt bootet er mit 10.5.4 ganz normal. Keine Ahnung was das war.

#50
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Hat schon jemand erfolgreich die Retail DVD gebootet, der KEIN Firewire auf seinem Board hat?

Im Englischen Forum wurde geschrieben, dass ich eine Update-DVD verwende. Aber ich habe die Retail Vollversion und bekomme immer diese Fehlermeldung: http://forum.insanel...o...0&start=20#

Da im Handbuch steht, dass Firewire eine Systemvorraussetzung ist, glaube ich, dass es daran liegt, dass mein EP35-DS3 kein Firewireport hat.

#51
birhunter_99

birhunter_99

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 89 posts
ich habe das Intel DP35DP und bei mir klappt diese Methode nicht.
ich habe alle Laufwerke inkl Drucker vom Rechner entfernt, nur als Systemplatte eine SATA an 0 und ein SATA-Brenner dran. Sobald ich die generic.iso boote und beim Loader die Retail-Disk einlege und mit Enter bestätige, passiert nix.. die Disk soll eine Retail sein...

gibt es irgendwelche Einstellungen, die ich vorher vornehmen sollte?

#52
Babak

Babak

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 3 posts
Hmm.. also von der ersten CD schaffe ich es zu booten und gelange bis zum Darwin-Bottmenü; nachdem ich dann aber die CD auswechsle und die Retail-DVD einsetze, nutzt ein "Enter" nix, also er erkennt irgendwie mein DVD-Rom-Laufwerk nicht. Stattdessen schlägt er mir vor die Nummer des zu bootenden Laufwerks in hexadezimaler Schreibweise einzugeben. Was mach ich denn falsch?

#53
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts

Was mach ich denn falsch?

Wir sind keine Hellseher. Also ein paar Informationen zu deiner genutzten Hardware wäre schon sehr hilfreich.

- P-IDE oder S-ATA DVD-Rom?
- AHCI oder IDE mode?
- verwendetes Mainbaord bzw. was für IDE/ATA Controller

#54
04152viki

04152viki

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 774 posts

Hat schon jemand erfolgreich die Retail DVD gebootet, der KEIN Firewire auf seinem Board hat?

Im Englischen Forum wurde geschrieben, dass ich eine Update-DVD verwende. Aber ich habe die Retail Vollversion und bekomme immer diese Fehlermeldung: http://forum.insanel...o...0&start=20#

Da im Handbuch steht, dass Firewire eine Systemvorraussetzung ist, glaube ich, dass es daran liegt, dass mein EP35-DS3 kein Firewireport hat.


Man braucht auch KEIN Firewire, wenn deine DVD mit einem Mac-Rechner dabei war, ist es normalerweise eine WiederherstellungDVD und da kommt eine Fehlermeldung wie: "Installieren auf diesem System nicht möglich" oder so...

#55
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Es ist eine Retail Version (schwarze Pappschachtel OS X 10.5) vom Apple Store für 129,- EUR.

Naja, ich werde nicht aufgeben und weiter suchen. Bei vielen anderen geht es ja auch. Vielleicht hat die DVD ja auch eine Macke.

#56
mr_twin

mr_twin

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 4 posts
Hallo Leute,
ich habe mir den ganzen Thread mal durchgelesen und klingt ja wirklich vielversprechend. Denn bis jetzt haben diese ganzen gepatchten DVDs nicht funktioniert, warum auch immer :/

Ich habe mir mal das Rund-um-sorglos Paket gezogen (Generic.iso) und gleich mal auf einen Rohling gebrannt. Will ich von der CD starten zeigt er mir an, dass er ISOLinux zu starten konnte wegen eines Checksum errors. Danach hilft nur noch neustarten. Habe schon verschiedene Rohlinge probiert und die Datei auch noch mal neu geladen und mit einen anderen Brennprogramm gebrannt. Nix hat geholfen.

Zudem bin ich die Beschreibung aus den ersten Post durchgegangen, ebenfalls ohne Erfolg...immer Checksum Errors usw. Weiß einer woran das liegen könnte?

Ich nutze ein LG GH20NS10 SATA (DVD Brenner) Laufwerk - liegt es vielleicht daran?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar! :angel:

#57
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Genau den gleichen Brenner habe ich auch.

Habe Verbatim Rohlinge verwendet. Beim mir kommt kein Checksum Error.

Vielleicht den Brenner mak an einen anderen SATA Port stecken.

#58
mr_twin

mr_twin

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 4 posts
Gute Idee mit dem Wechsel des Ports. Welches Brennprogramm benutzt du? Nutzt du auch dise Generic.iso?

#59
spruce_crc

spruce_crc

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 155 posts
Ja, nutze die generic.iso (unangetastet, also keine .kexts hinzugefügt). Und als Brennprogramm nutze ich das Festplattendienstprogramm.

#60
mr_twin

mr_twin

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 4 posts
Ok, danke...habe es sonst immer am Windoof Rechner mit Nero gebrannt. Werde es mal mit dem Dienstprogramm versuchen.

Edit:
Ich habe mal einen anderen SATA Port genommen und siehe da - es geht :)
Nachdem dann Darwin gestartet wurde und Boot: erscheint lege ich die originale DVD ein und drücke Enter. Die HDD kann ich auch noch auswählen. Anschließend erscheint "Calling Chainloader" oder sowas ähnliches...danach tut sich nix mehr. Liegt das an meiner Hardware?

Habe folgende:
Core 2 Duo 8500 3GHz
MSI P35 Neo2 FIR
Seagate 160GB SATA Platte
2GB RAM
8800GTS G92 512MB Grafikkarte

danke schon mal!





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy