Jump to content

Audiokarte für Logic Studio unter LEO10.5.2


logicmann
 Share

16 posts in this topic

Recommended Posts

Abend beisammen,

 

welche Audiokarte / Soundkarte für Logic Studio unter LEO10.5.2 könnt ihr mir denn empfehlen. Sie sollte wenig Latenz haben, 5.1 brauche ich nicht, pci oder USB ??? Firewire hab ich net.

möchte halt mein midi keyboard wieder anschließen wollen und ein paar Töne aus Logic quälen.

 

für Antworten danke ich euch jetzt schon im voraus.

 

grüße

logicmann

Link to comment
Share on other sites

PCI geht nicht... ist aber auch schon tausend mal hier geschrieben worden. Preiswert und ganz gut sind die USB/FW M-Audio Sachen. Schau bei Thomann.de. Midi only kannst Du die 19,95,- USB zu Midi Kabel nehmen, Funktionieren bestens und benötigen keine Treiber. Für Guitare ist auch der Toneport interessant.

Link to comment
Share on other sites

morgen,

 

danke für die antwort.

 

was meinst du denn aber mit midi only ?

 

sind bei den USB/FW M-Audio Sachen keine midi schnittstellen verbaut ???

 

könntest du mir ein MODELL nennen was für mich in frage käme? dass ich was höre und auch über das midi keybaord töne einspielen kann ohne hohe latenzzeit. ?

 

gibts auch usb soundkarten die etwas billiger sind ? und nen midi port haben ?

 

grüße

logicmann

Link to comment
Share on other sites

PCI geht nicht... ist aber auch schon tausend mal hier geschrieben worden. Preiswert und ganz gut sind die USB/FW M-Audio Sachen. Schau bei Thomann.de. Midi only kannst Du die 19,95,- USB zu Midi Kabel nehmen, Funktionieren bestens und benötigen keine Treiber. Für Guitare ist auch der Toneport interessant.

 

PCI funktioniert sehr wohl...habe gerade eine Woche mit einer RME HDSP PCI Karte + Multiface ohne einen einzigen Absturz aufgenommen.

Link to comment
Share on other sites

PCI funktioniert sehr wohl...habe gerade eine Woche mit einer RME HDSP PCI Karte + Multiface ohne einen einzigen Absturz aufgenommen.

 

Das ist aber keine Audiokarte, sondern eine Schnittstelle zum Multiface. Hatten wir auch mal als pcmcia! Eigentlich eine FW Karte mit ein wenig geändertem Protokoll.

 

Die Firewire bzw. USB PCI Karten gehen so gut wie immer, da die Übertragung standardisiert ist und nicht wie bei einer reinen Audikarte mittels speziellen Treibern auf die Hardware zugreift.

 

...naja und das Multiface dürfte nicht in seinem finanz. Rahmen liegen... :P

 

 

 

 

ach ja: die Hammerfall old und HDSP habe ich bei verschiedenen Hackmacs probiert...ohne Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

In meinem Rechner läuft die Motu PCI-E 424 Karte ohne Probleme - Software und treiber funktionieren

PCI 424 Funktioniert auch ohne Problem. Plus 2408 + 24i (alte Modelle über E-Bay ersteigert)

 

 

aha...interessant und gut zu wissen, wobei obige Kombination auch fast 1000,- Euro kostet. Bei der PCIe 424 mit vier Anschlüssen handelt es sich aber auch um eine Art Schnittstelle+DSP und die sind mit der selben Firmware für Mac und PC ausgestattet. Das Audiorouting und die Berechnungen finden im Interface und im DSP statt, so das die Schnittstelle wohl nur zum Steuern benutzt wird. Dies ist für gewöhnlich bei preiswerten PCI Soundkarten nicht so. Dort wird vieles von der Software und den Treibern im Betriebssystem übernommen, wobei der Treiber eben das Routing zwischen Karte, Board(RAM) und Software übernimmt.

 

 

 

...und von dem Soundblastermüll möchte ich garnicht mal sprechen! :tomato:

Link to comment
Share on other sites

also ich habe 2 karten getestet!

 

einmal "digidesign m-box 2" nur mit midicore.kext funktioniert bestens, für projektarbeiten perfekt und ist usb!!

wenn man dann doch was vernüftiges haben möchte und dann doch mal firewire hat, defenitiv "rme fireface 400 oder 800"! läuft out of the box, mit original treibern von rme selber! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hab mir eine Tascam US-122-L gekauft. Hat 2 XLR-Eingänge mit Phantomspeisung, normale Eingänge (auch Gitarre) und Midi.

Kostet um die 150€.

PCI-Karten (glaub sogar die neusten Creative-Karten) laufen schon, würde aber schon wegen der Audioqualität immer USB oder Firewire empfehlen.

 

lg DrDeelay!

Link to comment
Share on other sites

Wenn Creative Karten in Macs laufen, dann hören Windooze Rechner auf den BSoD zu zeigen. :blink: Das wird nie so sein, also stimmt es genau so wenig mit den Creative Karten. USB und FireWire sind halt beqeum, haben meist viele Anschlüsse und liefern gute Qualität. Hab auch ein USB Interface (Terratec Phase 26 USB aus meiner Sig) und bin sehr zufrieden :)

Link to comment
Share on other sites

Bitte hört auf von KARTEN zu schreiben, wenn Ihr Interface meint! Das US-122, RME Fireface, m-box usw sind Interface die per Firewire oder USB angeschlossen werden

 

und Keine PCI Soundkarten! Das führt hier nur wieder zu Missverständnissen und morgen sehe ich schon den neuen Topic: "Welche Soundkarten gehen denn nun?" :)

 

Meine FW1884 + Toneport + M-Audi FW + Transit + + + gehe auch alle mit den original Treibern - da USB oder FW.

 

 

 

DrDeelay: Welche "Soundkarten" mit PCI gehen denn? Bitte Namen und verweise hier im Forum?!

Link to comment
Share on other sites

@Expresso: funktioniert dein TonePort UX2 ohne Probleme aufm mac? Bei mir fängt er zu rauschen an wenn ich zB in iTunes die visualisierung einschalte und dann minimiere, oder zB wenn ich Systemsteuerung öffne... denk mal das passiert immer wenn die cpu mal etwas mehr beansprucht wird und hab dazu noch keine Lösung gefunden. (neuste Treiber sind installiert, hab das problem in tiger sowie leo)

Link to comment
Share on other sites

Hey fassl,

 

da er fast immer am Macmini hängt, werde ich es mal bei Gelengenheit am Vostro1500 testen. Am Mini läuft er perfekt unter 10.4.11.

Ich hatte den Toneport nur mal ein WE am q6600(P35) unter leo 10.5.1, aber ohne Störungen.

Link to comment
Share on other sites

Ok, kannst du please mal musik übers interface laufen lassen und die CPU belasten bzw. in den eisntellungen mal netzwerk oder was auch immer öffnen (da fängt er meistens zum rauschen an), wenns funkt liegst ziemlich sicher am hackmac :( weil unter win läufts ohne probs.

 

greetz

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...