Jump to content
InsanelyMac Forum

expresso

Members
  • Content count

    232
  • Joined

  • Last visited

  1. expresso

    Jetzt will Apple auch noch AMD-Dreck verbauen ?!

    Was für eine ebenso dumme wie falsche Stammtischpolemik! Ohne AMD wäre Intel nicht das, was sie heute sind.
  2. expresso

    OS X bleibt beim Booten hängen

    ...und ich mit dem richtigen kext!!! Hier wird Dir geholfen: DELL 10.5.7/8 und alle Treiber duerften kein Problem sein mit Deinem Dell.
  3. expresso

    Chameleon 2 auf externe HD mit 10.5.8

    Geht ohne Probleme per USB oder FW. Ich habe ne ext. USB HD, auf der verschiedene OSX(+Linux) Versionen sind und ich somit mittels Chameleon entscheiden kann, welches OS starten soll. ...weil viele Leute kommen mit ihren Läpis zu mir und ich kann dann sofort mal testen, ob und wie Leo sich macht...
  4. expresso

    OSX Retail Fujitsu-Siemens Amilo Pro V8010

    Sieht garnicht mal so schlecht aus. Retail würde ich erst mal lassen und es mit der IPC 10.5.6 versuchen. Suche mal unter: http://wiki.osx86project.org/wiki/index.php/Main_Page wegen Notebook. Wichtig ist, dass AHCI on ist und am besten das Bios erstmal auf den neusten Stand bringen. Grafik und Chipsatz müssten kein Problem sein.
  5. expresso

    Ideneb 10.5.7 mit GA-MA78GM-S2H - gelöst

    ...kein Problem und viel Glück. Ich hatte halt diese Diskussion schon oft und es ist garnicht so lange her, da hat sich einer mega gefreut, dass es nach zig Versuchen endlich ging.... bis er mal ordentlich arbeiten wollte und ihm die Apps abgestürtzt sind. Wir verkaufen neben Servern auch zig Rechner im Jahr und AMD würde ich nicht mal mehr unter Windows nutzen oder einem Kunden zumuten. So viel kostet der Switch nicht und Du bist Apple-Hardware um Längen näher... aber das bringt Dich ja nicht weiter...
  6. expresso

    Ideneb 10.5.7 mit GA-MA78GM-S2H - gelöst

    Naja, aufgeben würde ich nicht! Aber Du wirst, wenn Du nicht gerade jemanden findest im Forum - der sich schon mit Deinem Board abgequält hat, viel zeit mit Installationen verbringen, um am Ende doch wieder Abstürze bzw. Instabilitäten zu haben. Will sagen: wenn Du mit einer AMD Distrie das System mit etwa 10.5.5 oder 6 zum laufen bringst und mal auf 10.5.7 gehst, kann das ganze System schon nicht mehr laufen und Du musst alle Treiber neu anpassen oder drauf warten, dass sie einer anpasst., wogegen Du bei Intel einfach updaten kannst und bis auf ein zwei Kext´te es sofort laufen wird.
  7. expresso

    Ideneb 10.5.7 mit GA-MA78GM-S2H - gelöst

    Hat er doch geschrieben und Retail geht nur bei Intel! ...und wenn Du ein dauerhaft stabiles System haben willst: Board mit Intelchipsatz und Intel-CPU. Ist leider nach über drei Jahren Hackmac und vielen Versuchen mit den AMD-Boards meine Erfahrung. Einige habe zwar AMD gut am laufen, aber bei Updates geht´s jedesmal von Vorn los. Spar Dir die Zeit und Nerven...
  8. expresso

    10.5.8

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz, wo das Problem liegen soll. Egal aber OSX oder Server, das nimmt sich nichts. Du besorgst Dir die Boot123, bootest von dem Image und wechselst dann zur original DVD. Wenn anschließend noch etwas nicht geht(Audio, oder Grafik) installierst Du die gepatchten Treiber nach oder passt die original an… zum Beispiel durch nachtragen der Hardware ID in die Info.plist. Anleitungen gibt’s hier im Forum Unmengen. Der Server muss dabei die Lan-karten(PCI, Onboard) 100%tig unterstützen, sonst bricht er ab. Dabei sollten Dir Dinge wie DNS, Lookupzone, Subneting usw. ein Begriff sein. Die Frage die Du Dir stellen solltest ist: was soll der Server machen? Ein einfacher Webserver wie Apache hat schon das normale OSX onboard… genau wie Perl und PHP. Auch kannst Du zum Beispiel xampp für osx nehmen, was web, sql, php und ftp mitbringt und ultraeinfach zu bedienen ist. Ich bin Informatiker und seit 1991 Tontechniker. Der Apple Server ist ein nettes kleines Tool und nicht mehr. Für so kleine Firmen ohne Gruppenrichtlinien kann man das machen, aber im Grunde hinkt Apple da mächtig hinterher und kann nicht ansatzweise mit MS im Serverbereich mithalten. Ich mache gerade meinen MCITP und Exchange 2007, weil des im realen IT Alltag einfach zu 90% den Markt beherrscht. Viel Firmen haben noch Unix(IBM, SUN…usw) am Start oder benutzen Unix in Form von Linux zusätzlich zu MS Windows-Server… Apache, Samba oder wie ich oft als Firewall(IPCop) oder Proxy/Nat. Quasi ist der Leo Server nichts anderes, als eine Software – welche auf dem normalen OSX installiert wird und dort verschiedene Dienste ausführt. Du könntest genau genommen auch ein Image wie IPC installieren und danach den Server hinterher. Dies geht von der JAS LeoServer nachträglich sehr gut. Im Falle meines AtomServers für das Studio, habe ich eine dritte Variante genommen: die Platte per USB an einem Macmini(intel!!!) angeschlossen: osx-server installiert und nur den Bootloader nachträglich aufgespielt. Audio geht mit dem Treiber von der IPC oder Voodoo und auch für die GMA950 ist ein guter Patch auf der der IPC(falls es nicht auch ohne sofort geht). Da im Studio verschiedene User mir unterschiedlichen rechten Zugriff bekommen sollten und auch unterschiedliche Netze zwecks Sicherheit zum Einsatz kommen sollten, wer dies mit einem normalen OSX nicht mehr zu bewältigen gewesen. Die Updates auf leoServer 10.5.6/7 sind original per Softwareaktualisierung gelaufen und noch nicht mal die appleintelpowercpu.kext musste gelöscht werden.
  9. expresso

    SuperDuper Backup bootet nicht...?

    HI, hatte ich auch mal und am besten du setzt die Partition der Platte mittels: *fdisk -e /dev/rdisk1 oder2 oder 3 ="die nummer der platte"* *flag1 =*die nummer der partition* *quit* auf aktiv und spielst anschließend noch mal den Bootloader(Chameleon) neu drauf.
  10. expresso

    10.5.8

    Hätte wetten können, dass der Satz kommt. Aber lesen und lernen geht doch noch? Also ich habe auch Familie und Kinder UND wäre froh wenn die nur essen müssten... boah... als ob sie verhungern müssten, nur weil Du mal n bisschen lesen sollst.
  11. expresso

    10.5.8

    lol.... Ich würde sagen, bevor Du hier anfängst anderen Tips zu geben, lese erst mal zwei, drei Woche im Forum(auch und gerade im englischen Teil)! Ich bin ne Weile nicht hier gewesen, weil das Niveau teilweise unterirdisch ist und es keinen Spaß macht jeden *Neuen* die Grundkenntnis immer und immer wieder zu erklären. Also nur weil Du es bist, zum zweitausendsten mal: man kann sehr wohl ein original OSX installieren!! Da fallen mir gleich drei Optionen ein, wovon ich zwei benutze: CD(boot123) oder dessen Pendant als USB-Stick Denkanstoß oder meinste die verkaufen des mit ner IPC??? EDIT: Hier im deutschen Teil gibts oben im Sub unter ANLEITUNGEN eine ANLEITUNG zum Retail Booten!
  12. expresso

    10.5.8

    Der Serveradmin ist nur ein Tool, welches per IP local oder übers Lan auf den Server und seine Dienste zugreift. Das es sporadisch mal geht und dann wieder nicht, liegt wohl an Deinem nicht gut laufenden System bzw. Netzwerktreibern. Deine POSTs lassen da fehlendes Grundwissen durchblicken und Du solltest Dich erstmal grundsätzlich etwas mehr mit OSX86 beschäftigen. Gerade der Atom und der Intelchipsatz sind verdammt nahe am Original und eigentlich immer native zum laufen zu bewegen. Der GMA950 läuft mit Sicherheit auch ohne Patch und dem Apple retail Treiber. Den Server habe ich von einer original DVD 10.5. installiert und ohne Probleme auf 10.5.6 aktual. 10.5.8 warte ich noch ab, denn derzeit wüsste ich nicht was ein Update bringen soll. Der Server läuft in einem kleinen Tonstudio als Daten- und Backup-System. Er spiegelt in Echtzeit die Daten und stellt per Webfreigabe über FTP den Kunden die Daten zum Download bereit. Zusätzlich fungiert er noch als Mailverteiler und bildet ein Wlan-Subnetz für Kunden und Gäste.(Proxy/Firewall/Nat)
  13. expresso

    10.5.8

    lol.... erst musste ich ja bei der *komplizierten* Update-Anleitung schmunzeln, aber als der Threaderöffner noch einen Thread zwecks Lan-Karte schrieb, wusste ich wieso. Manchmal ist weniger mehr....
  14. expresso

    Ideneb 10.5.7 mit GeForce 9400M (G)

    Also Du hast da nun schon ne Menge am System gespielt und ich würde Dir folgendes raten: Installiere die IPC 10.5.6 und kreuze den NVDarwin Treiber unter Nvidia an. Damit müsste die 9400er wenigstens starten. Anschließend passt Du noch die NVCap in dem Paket in der Info.plist an, damit Deine Karte Dual läuft. So habe ich es vor einem Monat bei einem PC mit 9400er Karte gemacht und es ging super. Anschließend von extern gebootet, 10.5.7 Update drauf+appleintelcpu....kext gelöscht, Rechte repariert= fertisch
  15. expresso

    Atom Hackintosh

    ...aber Du kannst schon lesen, oder? Wenn ich schreibe "NATIVE" meine ich original OSX und bis auf den Soundtreiber, bedarf es keiner gepatchten Software! Somit geht dann auch das Update auf 10.5.7 von Apple in Realtime. Nimm den VoodooHDA kext, dann gehen alle Ein und Ausgänge so wie es sein soll. Falls es ein Image sein muss: IPC 10.5.6 (sehr nahe am original)
×