Jump to content

HowTo: Retail DVD booten


  • Please log in to reply
235 replies to this topic

#221
neyman

neyman

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 46 posts
  • Location:Germany

[...] aber weil Trackpad und Tastatur nicht geht, komm ich im ersten Installer-dialog (Sprachauswahl) nicht weiter.

Danke fr einen Tip


Hallo ib84,

schlie mal eine USB-Tastatur an, am besten noch bevor du die Installation/den Laptop startest.
Bei mir hat das Setup sogar ein Wacom-Tablet erkannt.

#222
comatron

comatron

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 145 posts
also ... ich hab mir nun mal nen stick mit chameleon 2 rc1 prpariert. funzt einwandfrei. nur kann ich nicht von DVD booten (retail oder auch andere bootbare dvds). gibts nicht eine mglichkeit, mit chameleon 2 rc1 irgendwie von cd zu booten (cdboot addon?)

mein ziel ist es - mir einen stick zu bauen hnlich dem efix scheiss. sprich zum booten einer retail dvd - diese dann zu installieren - danach mein system IMMER ber den stick booten zu lassen (damit ich das OS whlen kann - so auch das dvd laufwerk) UND die kexts vom stick zu laden ber die extras funktion (und somit die retail installation auf der platte zu lassen) ... wre dieses vorhaben mglich irgendwie? weil das wre eine sehr universelle lsung fr alle systeme ...

cheers

#223
sorren

sorren

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 78 posts
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
Hallo leutz... erstmal muss ich sagen das is doch mal ein forum.. echt supi....
soo nun zu meinem problem..ehr ne kleinigkeit.. denke ich..... ich hab mit cd gebootet.. retail rein sytem installiert.. ging aber nur mit ner gforce karte von meinem kumpel..soweit so schn.. ich weiss nur nich wie ich mein sound zum laufen bekomm und vor allem wie bekomm ich meinen HD 4670 zum funktionieren..
dank fr die hilfen..

sorren

#224
binwegfuerimmer

binwegfuerimmer

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 1 posts
Hallo,

wie kann ich Boot 132 dazu überreden automatisch, ohne Eingabe oder vielleicht mit 5 sek. Bedenkzeit, von meine Macintosh HD zu starten.
Schon mal Danke für eure Hilfe.

Posted Image

#225
Multisaft

Multisaft

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 74 posts
  • Gender:Male
  • Location:Germany
also ich hab folgendes system:
core i7 920
asus p6t se
2 hdds
geforce gtx 260
bli bla blub

das problem: ich hab mir jetzt den bootloader gebastelt mit den kexts die laut diesem thread nötigt sind: http://www.insanelym...howtopic=176881

startet auch, wenn ich dann die original 10.5.6 einlege und mit diversen optionen durchlaufen lasse kommt er unterschiedlich weit. wie weit kann ich nicht sagen, da ich direkt einen reboot bekomme.
habe bisher probiert
-x -s
-f (da scheint er mir erst zu rebooten wenn der welcomes-screen der kommt)
-s
-x installation
-v

weiß nicht mehr so recht weiter.
ideneb v1.4 installiert sich zumindest schonmal durch auf eine der platten, hat dann aber beim booten dieselben probleme des sofortigen reboots in diversen gewählten startoptionen.

hab nen macbook zur verfügung. sollte ich versuchen meine hdd über usb mit os x zu bespielen?

#226
Multisaft

Multisaft

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 74 posts
  • Gender:Male
  • Location:Germany
und nochmal ich. nachdem die

initrd.img geladen wurde erscheint für eine sekunde folgende anzeige:

System config file ' /com.apple.boot.S/Library/Preferences/Systemconfiguration... m.apple.Boot.plist' not found

danach kann ich halt im darwin booten, aber die retail rebootet immer noch andauern.

#227
goodbye losers

goodbye losers

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 260 posts

UPDATE


Superhai's Methode, um die ISO in OSX zu editieren:

1. http://www.mediafire.com/?uwd9dtttjfk saugen
2. neuen Ordner im Terminal erstellen

mkdir newiso
3. folgende dateien von der iso in den neuen ordner (newiso) kopieren:
- boot
- initrd.img
- isolinux.bin
- isolinux.cfg
- mboot.c32
4. jetzt setzen wir readwrite rechte
chmod 777 newiso/initrd.img
5. die initrd.img mounten mit
hdiutil attach newiso/initrd.img
6. Jetzt die kexte die ihr braucht, vor allem! dsmos.kext nach /Volumes/initrd/Extra/Extensions kopieren
cp -R deine.kext /Volumes/initrd/Extra/Extensions/
ANMERKUNG: die kexte brauchen entweder
<key>OSBundleRequired</key>
		<string>Root</string>
oder
<key>OSBundleRequired</key>
		<string>Console</string>
in ihrer Info.plist, damit sie geladen werden.
Das schreibt ihr am besten mit nano, vor
</dict>
</plist>

Falls ihr eine gr��ere initrd brauch, k�nnt ihr die image wie folgt vergr��ern
hdiutil resize -size 20MB newiso/initrd.img
7. wenn fertig, die image detachen
hdiutil detach /Volumes/initrd
8. die iso erstellen
hdiutil makehybrid -o new.iso newiso/ -iso -eltorito-boot newiso/isolinux.bin -no-emul-boot
9. brennen, und freuen ;)


Methode mit Windows:

1. http://www.mediafire.com/?uwd9dtttjfk saugen
2. Die iso �ffnet ihr mit Ultraiso (in Windoof) und extrahiert die initrd.img
3. die initrd.img �ffnet ihr mit Transmac (in Windoof) und wechselt zum ordner extras, extensions
4. Ihr zieht die kext dsmos.kext in diesen ordner und speichert die initrd.img
5. ihr zieht die modifizierte initrd.img in UltraIso und ersetzt die alte
6. die iso speichern und brennen
7. die gebrannte cd booten
8. sobald der darwin booter erscheint, die cd auswerfen und die retail dvd einlegen

voila... omg es bootet ;)

EDIT:
Damit ihr nun nicht immer die CD braucht um das installierte OSX zu booten, m�sst ihr die neueste Version von chameleon installieren, die datei "boot" von eurer BOOT132 cd auf eure OSX partition in den root kopieren und alle kexte aus der initrd.img auf eure OSX partition nach /Extra/Extensions/ kopieren...
damit auch wirklich alle kexte von dort geladen werden, solltet ihr nen kextcache erzeugen
kextcache -a i386 -m /Extra/Extensions.mkext /Extra/Extensions


dank geht an: dfe, der das ganze erm�glicht hat, kabyl, der chameleon (danke an zef) ins spiel brachte, und bamby, der herausgefunden hat wie man die iso zu erstellen hat :) und nat�clich an alle anderen in der osx szene blabla... :D

cheers 'n beers



ich bekomme "image checksum error"! hat jemand ne idee?

#228
Janschi

Janschi

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 3 posts
  • Location:Germany
Also bin neu hier hab aber schon mitgelesen...
Klappt das auch als Dopple Boot...
Also Vista und Mac wenn ja was muss ich machen?
Oder geht das von alleine wenn ich schon Vista installt hat und dann OS X auf ne andere Partition?

Schöne Grüße Janschi

#229
goro11

goro11

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 9 posts
ÄÄhm Wird vielleicht ne dämliche frage sein, aber ich stells trotzdem:

Ich habe von netkas die dsmos.kext runtergeladen. Da die im zip-format vorlag habe ich die entpackt und siehe da die dsmos.kext ist ein ordner... ist es recht so?? Also soll ich den ordner dsmos.kext in die intrid.dmg reinziehen???

Grüße und ein Frohes Neues

#230
ApfelObst

ApfelObst

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 2 posts
Wow, echt gut gemacht/erklärt (;

Klappt bei mir nur leider irgendwie nicht…

ÄÄhm Wird vielleicht ne dämliche frage sein, aber ich stells trotzdem:

Ich habe von netkas die dsmos.kext runtergeladen. Da die im zip-format vorlag habe ich die entpackt und siehe da die dsmos.kext ist ein ordner... ist es recht so?? Also soll ich den ordner dsmos.kext in die intrid.dmg reinziehen???

Grüße und ein Frohes Neues



Benutzt du Mac OS X oder Windows ?
Weil in OS X darf die kext kein Ordner sein…

Jo, du musst sie dort reinkopieren =)

#231
xphzy

xphzy

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 13 posts
Thanks a lot

#232
Mountainking

Mountainking

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 5 posts
Hallo, ich möchte einen Dualboot mit Windows 7 hinbekommen. Allerdings scheitere ich schon daran das MAC OS 10.6.3 zu booten.
Dazu habe ich ein eigenes Image nach dieser Anleitung gebastelt:

1. http://www.mediafire.com/?uwd9dtttjfk saugen
2. Die iso �ffnet ihr mit Ultraiso (in Windoof) und extrahiert die initrd.img
3. die initrd.img �ffnet ihr mit Transmac (in Windoof) und wechselt zum ordner extras, extensions
4. Ihr zieht die kext dsmos.kext in diesen ordner und speichert die initrd.img
5. ihr zieht die modifizierte initrd.img in UltraIso und ersetzt die alte
6. die iso speichern und brennen
7. die gebrannte cd booten
8. sobald der darwin booter erscheint, die cd auswerfen und die retail dvd einlegen

Leider startet die CD so nicht egal was ich eingebe (Enter, ff, 80 bis 90).
"Typical boot device are 80 (First HD), 81 (Second HD) Enter two-digit hexadecimal boot Device [ff]"

Dann habe ich mir die generic.iso gezogen. Hier bekomme ich immer einen "image checksum error".
Die gleiche Datei aus einer anderen Quelle nochmal gebrannt hatte wieder diesen Fehler.

Das grub-dfe.iso geht übrigens auch nicht:
"root (cd) Error 23: Error while parsing number"

Der Brenner ist über IDE angeschlossen, Festplatten auf AHCI gestellt. Mainboard ist das P5B Deluxe Wifi. Jemand ne Idee woran das liegen kann

#233
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
am bootloader der cd du brauchst einen neuen der auf chameleon 2 basiert oder auf pcefi v9

und statt die dsmos kext solltest du die fakesmc kext von netkas nehmen



am einfachsten geht es wenn du die bootcd mit osx in in vmware erstellst

oder du nimmst gleich eine fertige bootcd: http://prasys.info/osx86hackint0sh/

#234
Mountainking

Mountainking

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 5 posts
Das Problem war wohl die Kombination von SATA-Festplatten und IDE-Laufwerk. Habe mal testweise ein SATA-Laufwerk eingebaut, mit dem das Booten geklappt hat. Allerdings nur bis:

Loading Darwin x86
Loading Kernel mach_kernel
Loading HFS+ file: mach_kernel from 422f700
Loading HFS+ file: mach_kernel from 422f700

Danach passiert nichts mehr. Ich vermute mal das liegt daran dass mein System nicht "vanilla" also nicht kompatibel ist? Ich müsste mir also meine eigene boot-132 cd erstellen mit den nötigen kexts für mein System, oder?

Wenn ich von den CDs boote erscheint als erstes ganz oben:
Darwin/x86 boot v5.0.132_dfe_r146_Cameleon_pre

Ist das schon Chameleon 2.0?

#235
Mountainking

Mountainking

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 5 posts
Ok, habe jetzt mal das EmpireEFI getestet und es läuft. Danke dir für den Tipp. Hätte mir schon fast einen dieser total überteuerten Bluray-Brenner gekauft damit ich ein SATA-Laufwerk habe.
Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist. Sind in diesem ISO nun alle notwendigen kexts für meinen PC schon enthalten? Wie schaut das ganze nach der Installation aus? Muss ich die kexts dann noch manuell auf meine MAC OSX Festplatte in das Verzeichnis Extensions ziehen oder werden diese automatisch mitinstalliert?

#236
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
das du nen ide laufwerk hast kommt noch dazu, ein sata währe schon besser
(nen sata dvd brenner gibs aber auch schon für 15€)

es wird mehr benötigt als eine dsmos oder fakesmc kext

in manchen fällen sind chipsatz treiber notwendig z.B. nforce

eventuell ein paar fixes
und injectoren für sound und grafik und co,

am besten du schreibst in deinem nächten post erstmal deine verwendete hardware auf,
wie weit du kommst,
wo du probleme hast.
undzwar so als ob das dein einer Thread währe und das dann dein erster post,
ich werde das dann verschieben damit du deinen eigenen thread hast,
da das dann einwenig von dem thema dieses Threads abweichen würde.





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy