Jump to content
InsanelyMac Forum
Sign in to follow this  
Clideven

can´t find mach_kernel

Recommended Posts

Hi,

 

Leute ich hab da mal ne frage

 

Habe Chameleon RC4 r684 auf drei sitck installiert alles genau gleich nur einer davon bootet, die beiden anderen haben die error Meldung "can´t find mach kernel

 

hat einer ne idea woran es liegen könnte ??

 

Bild im anhang (der untere USB3 ist der der bootet)

 

lg

post-687829-0-14487200-1357765372_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

Schaut so aus, als ob der Mach_Kernel im Extra Ordner ist. Dort gehört er normal nicht hin. Sollte in der ersten Verzeichnisebene (root) außerhalb von Ordnern sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut so aus, als ob der Mach_Kernel im Extra Ordner ist. Dort gehört er normal nicht hin. Sollte in der ersten Verzeichnisebene (root) außerhalb von Ordnern sein.

 

ja das hab ich auch schon versucht doch leider kein erfolg

trozdem danke für tip ;-)

habe auch mit der boot option mach_kernel rd=diskXsY kein erfolg

der unterste von den dreien bootet auch ohne problem

das verstehe ich auch net so richtig naja hoffe das problem wird sich lösen

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja das hab ich auch schon versucht doch leider kein erfolg

trozdem danke für tip ;-)

habe auch mit der boot option mach_kernel rd=diskXsY kein erfolg

der unterste von den dreien bootet auch ohne problem

das verstehe ich auch net so richtig naja hoffe das problem wird sich lösen

Kenne dein Bios nicht. Wenn es UEFI ist, vielleicht hilft ein Wechsel auf Legacy Mode.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so habe ich glaub ich hab das problem

 

nur ein neues wie mann es so schön kennt taucht jetzt auf :D :D

 

also mein USBstick bootet findet nur mach_kernel wenn der eintrag rd(x,x)/Extra/mach_kernel in der boot.plist ist

 

Im vergleich ein USBstick mit der OS X Install DVD drauf ist dies nicht nötig (2 Partitionen)

 

problem ist jetzt nur der stick ohne Install DVD bekommt immer Kernel Panic und der andere nicht (obwohl gleiche kext)

 

Mein ziel ist es ein bootstick zu machen wie EmpireEfi.iso oder efi-X

hoffe man kann mir noch folgen :D :D

 

 

"info Bild ist vom stick mit nur 1 Partition"

post-687829-0-30565800-1358092024_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein BIOS ist korrekt eingestellt ? (AHCI, S3 Only etc.)

 

die Rechte der Kexte, insbesondere FakeSMC stimmen ?

 

chown -R 0:0 fakesmc.kext

chmod -R 755 fakesmc.kext

 

eine DSDT.aml für Dein MoBo (meist bei google zu finden) liegt im root Verzeichnis des Sticks, bzw. wenn in der org.chameleon.boot.plist eingestellt in diesem Verzeichnis dann ?

 

Willst Du die Installation direkt vom Stick starten oder nur mit dem Stick die InstallDVD booten ?

 

Wenn die komplette Installation vom Stick gestartet werden soll, müssen dort natürlich alle Daten von der DVD hinkopiert werden + Rechte anpassen ...

 

Nur booten ... dann brauchst auch keinen Mach Kernel, da der von der DVD gezogen wird, also den nicht einstellen ...

 

Ich würde mir direkt einen Install Stick mit Mountain Lion erstellen: (Pathfinder ist ein gutes Tool für diese Schritte)

 

InstallESD.dmg mounten

Basesystem.dmg mounten

Basesystem auf Stick/Partition wiederherstellen (Festplattendienstprgramm)

Package Link löschen

Packages kopieren

Kernel kopieren

/S/L/CoreServices PlatformSupport.plist löschen (nur wenn Probleme)

alten Lion Extra Ordner kopieren, oder neuen erstellen

FakeSMC.kext -> /S/L/E - Rechte anpassen -> s.o.

Chameleon_2.1svn Package auf Stick/Partition installieren

booten & installieren

nach dem Neustart KextUtiliy drüber laufen lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein BIOS ist korrekt eingestellt ? (AHCI, S3 Only etc.)

 

die Rechte der Kexte, insbesondere FakeSMC stimmen ?

 

chown -R 0:0 fakesmc.kext

chmod -R 755 fakesmc.kext

 

eine DSDT.aml für Dein MoBo (meist bei google zu finden) liegt im root Verzeichnis des Sticks, bzw. wenn in der org.chameleon.boot.plist eingestellt in diesem Verzeichnis dann ?

 

Willst Du die Installation direkt vom Stick starten oder nur mit dem Stick die InstallDVD booten ?

 

Wenn die komplette Installation vom Stick gestartet werden soll, müssen dort natürlich alle Daten von der DVD hinkopiert werden + Rechte anpassen ...

 

Nur booten ... dann brauchst auch keinen Mach Kernel, da der von der DVD gezogen wird, also den nicht einstellen ...

 

Ich würde mir direkt einen Install Stick mit Mountain Lion erstellen: (Pathfinder ist ein gutes Tool für diese Schritte)

 

InstallESD.dmg mounten

Basesystem.dmg mounten

Basesystem auf Stick/Partition wiederherstellen (Festplattendienstprgramm)

Package Link löschen

Packages kopieren

Kernel kopieren

/S/L/CoreServices PlatformSupport.plist löschen (nur wenn Probleme)

alten Lion Extra Ordner kopieren, oder neuen erstellen

FakeSMC.kext -> /S/L/E - Rechte anpassen -> s.o.

Chameleon_2.1svn Package auf Stick/Partition installieren

booten & installieren

nach dem Neustart KextUtiliy drüber laufen lassen

 

danke für antwort

bios ist auch richtig eingestellt; alle rechte sind auch root:wheel und rwxr-xr-x

 

ich will ein USBstick der sowohl die Install retail DVD (als DVD oder als USB stick) booten und installieren kann,

als auch ein fertig installiertes System (in diesem fall mein OS X 10.6.7) booten kann.

Dies hab ich qausi schon nur jetzt will ich ein stick ohne das auf ihm die DVD drauf ist nur ein stick wo Chameleon als Bootloader drauf ist

und kein 8gb stick mit snow lion und chameleon drauf

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Posts

    • I did try that just now but it seems like the card is still active as it still shows up in system report! I have managed to get the battery meter working but as i said it works only when i unplug/plug the ac adapter. I have to do this once then the meter functions properly.
    • My BIOS has an option of enabling/disabling CSM! I think enabling CSM made my boot menu go non native resolution too!
    • I have a gigabyte Aorus ultra. I don't think so, everything should be uefi. Anything I should look at in particular? 
    • All right now : I have taked delivery of my new TBEX3  this afternoon : plugged and all is fine at startup, screen plugged on USB_C   My Settings recap :   1/ Bios recommended parameters for Thunderbolt + Pci devices set as Legacy 2/ I added arbitrary lines on my config.plist ( Thanks @Matthew82.) <dict> <key>Comment</key> <string>THUNDERBOLT 1577</string> <key>CustomProperties</key> <array> <dict> <key>Disabled</key> <false/> <key>Key</key> <string>model</string> <key>Value</key> <string>Thunderbolt EX3</string> </dict> <dict> <key>Disabled</key> <false/> <key>Key</key> <string>AAPL,slot-name</string> <key>Value</key> <string>Slot-4</string> </dict> <dict> <key>Disabled</key> <false/> <key>Key</key> <string>name</string> <key>Value</key> <string>Thunderbolt 3 Controller</string> </dict> <dict> <key>Disabled</key> <false/> <key>Key</key> <string>device_type</string> <key>Value</key> <string>Thunderbolt 3</string> </dict> <dict> <key>Disabled</key> <false/> <key>Key</key> <string>IOName</string> <key>Value</key> <string>Thunderbolt</string> </dict> </array> <key>PciAddr</key> <string>03:00.00</string>   3/ my SSDT  SSDT-TB3U2.aml.zip
    • Try using this SSDT without changing the name, it's not necessary rename it, Clover knows that it is, and what is does in the system. Also use DropOEM  as true: <key>DropOem</key> <true/>  


×