Jump to content
-Overlord-

Generelle Anleitung zum installieren den Snow Leopard

344 posts in this topic

Recommended Posts

Moinsen Leute!

 

Bevor ich hier gleich gefaltet werde... ich hab echt nichts über die Suche gefunden und sogar ein paar Minuten manuell gesucht, entweder bin ich zu doof, zu fertig oder es gibt wirklich nichts!

 

Ich würde mir gerne den Schnee Leoparden mal richtig angucken und den teilweise auch richtig produktiv einsetzen wollen. Zum einen auf meinem Notebook (LG P310 Melara) und zum anderen mein PC (Selfmade mit Gigabyte X48 Mainboard und Intel Q9450 sowie ATI Grafikkarte). Falls Snow Leopard recht stabil läuft und auch die standart Funktionen wie z.B. WLAN, Netzwerk usw. wäre ich auf jeden Fall dabei.

 

Deswegen die Frage(n):

-Gibts irgendwo eine Tutorial Sammlung wie man vorgehen muss um ne originale Snow Leopard 10.6 auf einem Notebook zu installieren

-inkl. Links etc. zu allem was man braucht (Kexte/Tutorials) usw. für Grafikkarte, WLAN, Tastatur, Maus usw)

 

Wäre geil :) Bin auf jeden bereit alles zu lesen und klar zu machen... schön wäre es aber trotzdem wenn man mal ne Übersicht hätte wo einer das alles zusammen getragen hat. Ist besser im Vorfeld zu wissen was man braucht und wo die Probleme sind als im nachhinein für jedes Problem ne Lösung zu suchen.

 

Aso wichtig wäre mir den ganzen Kram ohne Hardware Eingriff zu machen (Sprich keine Bios Änderungen etc.).

 

Und seid bitte gnädig^^ Bin auf jeden Fall bereitwillig... muss mir nur auf Arbeit gerade selbstständig Novel Suse Enterprise und Debian Lenny reinziehen um rund 80 HP Server per Nagios zu überwachen -> Da ist man nach Feierabend nicht mehr ganz so aufnahmefähig^^ :)

 

Danke schon mal an alle!

 

Greetz

Overlord

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement
Moinsen Leute!

 

Bevor ich hier gleich gefaltet werde... ich hab echt nichts über die Suche gefunden und sogar ein paar Minuten manuell gesucht, entweder bin ich zu doof, zu fertig oder es gibt wirklich nichts!

 

Ich würde mir gerne den Schnee Leoparden mal richtig angucken und den teilweise auch richtig produktiv einsetzen wollen. Zum einen auf meinem Notebook (LG P310 Melara) und zum anderen mein PC (Selfmade mit Gigabyte X48 Mainboard und Intel Q9450 sowie ATI Grafikkarte). Falls Snow Leopard recht stabil läuft und auch die standart Funktionen wie z.B. WLAN, Netzwerk usw. wäre ich auf jeden Fall dabei.

 

Deswegen die Frage(n):

-Gibts irgendwo eine Tutorial Sammlung wie man vorgehen muss um ne originale Snow Leopard 10.6 auf einem Notebook zu installieren

-inkl. Links etc. zu allem was man braucht (Kexte/Tutorials) usw. für Grafikkarte, WLAN, Tastatur, Maus usw)

 

Wäre geil :) Bin auf jeden bereit alles zu lesen und klar zu machen... schön wäre es aber trotzdem wenn man mal ne Übersicht hätte wo einer das alles zusammen getragen hat. Ist besser im Vorfeld zu wissen was man braucht und wo die Probleme sind als im nachhinein für jedes Problem ne Lösung zu suchen.

 

Aso wichtig wäre mir den ganzen Kram ohne Hardware Eingriff zu machen (Sprich keine Bios Änderungen etc.).

 

Und seid bitte gnädig^^ Bin auf jeden Fall bereitwillig... muss mir nur auf Arbeit gerade selbstständig Novel Suse Enterprise und Debian Lenny reinziehen um rund 80 HP Server per Nagios zu überwachen -> Da ist man nach Feierabend nicht mehr ganz so aufnahmefähig^^ :)

 

Danke schon mal an alle!

 

Greetz

Overlord

 

Bevor ich hier gleich gefaltet werde... ich hab echt nichts über die Suche gefunden und sogar ein paar Minuten manuell gesucht, entweder bin ich zu doof, zu fertig oder es gibt wirklich nichts!

 

Hallo

ich tippe mal auf letzteres.....es scheint wirklich nix zu geben....

 

ich suche mal weiter für dich, und melde mich dann wieder

 

Ciao

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich würde es erstmal mit empireefi standart probieren

falls die nicht klappt die i5 version

 

Empireefi standard:

1.085 http://www.mediafire.com/?thd5nmo2oyn

1.080 http://uploadpla.net/files/5106_fnuhx/Empi..._all-in-one.zip

 

zudem müsstest du noch ein paar informationen bereitstellen:

Welche/s:

Mainboard:

Grafikkarte:

 

hast du ein sata dvd laufwerk?

hast du eine sata festplatte?

 

------

 

und beim notebook

lässt du dir am besten mit CPU-Z unter windows folgendes auslesen und postest diese werte:

 

Unter CPU:

CPU:

Introduction:

 

unter mainboard:

Nothbrige:

southbridge:

 

unter grafikkarte:

Name:

Code Name:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, obs zuviele Umstände macht, aber hier sind die beiden Geräte wo ich den Kram drauf installieren möchte:

 

Mein PC & Notebook (LG P310)

 

Sind beides aktuelle Geräte:

-Intel Mainboard mit x48 (PC) und P45 (Laptop) Chipsätze

-CPUs werkeln ein Q9450 (PC) und ein P8700 (Laptop)

-ATI 4870 (PC) und GeForce 9600 (Laptop) Grafikkarten

-Beide Geräte verfügen über SATA Festplatten, der PC sogar über ein Hardware Raid 0

-Der PC hat ein SATA DVD Brenner und das Laptop ein externen DVD Brenner über USB

 

Auf Wunsch kann ich die Daten noch 100% genau mit CPU-Z auslesen... das Laptop ist allerdings schon seit Beginn mit der OSX Spielerei eine Baustelle. Da ist nichts mehr drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne das genügt schon

 

also bei dem notebook solltest du eigentlich keine probleme haben

einfach eine der standard empireefi bootcd nehmen und die Snow leopard Retail Install DVD

:EmpireEFI_V108.iso

 

 

beim Desktop:

musst du es ausprobieren, x48 ist kein so üblicher chipsatz und ehr selten,

das musst du es einfach ausprobieren,

ich würde folgende versionen in folgender reihenfolge ausprobieren:

- EmpireEFI_V108.iso

- LegacyEmpireEFI_V108.iso

- EmpireEFI_V108_i5.iso

 

----------------

http://uploadpla.net/files/5106_fnuhx/Empi..._all-in-one.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh gut.... damit könnte ich zumindest schon mal OSX installieren. Aber was ist mit so Dingen wie:

-Grafikkarten installieren

-DSDT?

-WLAN

-Tastatur/Maus (speziell beim Notebook)

-sonstige Dinge die man braucht?

 

Wäre schön, wenn man da echt mal ne Übersicht hätte ;) Wäre ja bereit da mal ein Tutorial zusammen zu basteln... nur kenn mich mit der Materie noch nicht so gut aus :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

DSDT:

 

naja DSDT ist ja kein ding,

einfach DSDT gui von pcwiz benutzten und iaslme,

aber DSDT wird doch nicht umbedingt benötigt,

du benötigst eigentlich auch nur den 32-bit modus, 64- bit modus wird erst ab 32-gb ram benötigt,

dann kannst du auch die legacy32fix kext nehmen und dir das dsdt patchen sparen.

 

Grafikkarte:

 

EFI-String, nvenabler oder Graphics Enabler

 

 

WLAN:

 

entweder du kaufts dir ne broadcom

oder nimmst nen kompatiblen WLAN-Stick (USB)

 

 

Tastatur/Maus:

 

VooDoo PS2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nexos scheint ja echt Ahnung zu haben!

Ich habe auch noch ein altes Notebook hier rumfliegen, kann man jede Version von osx86 installieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein man kann OSX nicht auf jedem PC installieren,

 

am besten währe einer mit einer aktuellen Intel CPU (Core2Duo und besser),

und da du ja schon sagst das es ein älteres notebook ist

 

vielleich kannst du ja eine ältere version installieren tiger oder leopard

schau doch mal nach ob dein Notebok in den HCL eingetragen ist: http://wiki.osx86project.org/wiki/index.php/Main_Page

 

 

PS: die sachen die ich da oben geschrieben hab müssen nicht umbedingt funktionieren.

die DSDT kann man auch noch für andere zwerke einsetzten,

optimierungen, grafik-, soundinjektion und noch vieles mehr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich schließ mich mal hier an, denn ich habe ein ähnliches Anliegen wie der Threadersteller Overlord.

 

Ich versuch seit einigen Tagen mich in die Thematik "Wie bring ich Mac OSX auf einem PC zu laufen" einzuarbeiten.

Trotz diverser Versuche mit Boot132, Empire EFi, etc. ist es mit bisher nicht einmal gelunden die Installationsroutine des Mac OSX zum durchlaufen zu bringen. Aber bevor ich ins Detail gehe und mein Problem schildere, erst mal mein vorhandenes Setup, damit die vielen Profis hier auch entscheiden können ob es überhaupt Sinn macht:

 

Übersicht:

 

PC:

- Mainboard: Asus P5Q-Deluxe

- Prozessor: Intel Quad Core 9550

- Speicher: 4 GB DDR2 RAM

- Grafikkarte: HD4870 512 MB

- AHCI: enabled

- HDD: alles Sata: 1TB Win 7 64, 1TB Vista 64, 250 GB leer,

(OSX soll auf die leere HD, der Rest kann ausgestöpselt werden nach Belieben)

- DVD Brenner, DVD ROM, alles SATA

- MAC OS X Snow Leopard DVD aus dem MAC BOX Set

 

leider kein MAC verfügbar

 

So, hoffe damit können die Profis schon was anfangen, laut meinen Recherchen sollte es eigentlich möglich sein auf diesem Equipment MAC OS X zu installieren.

 

So nun mein Problem:

 

Mit der Boot 132 (Chameleon) komm ich ohne Probleme zur Stelle MAC OSX DVD einlegen, danach kommt trotz Einstellung auf -Verbose der Apfel und das wars, ich seh also nicht wo das ganze hängenbleibt. Sieht so aus:

 

Bootlaoder und MAC OS X DVD eingelegt

img0058co.th.jpg

 

Und das kommt nach einigen Sekunden und das wars:

img0060wm.th.jpg

 

 

Mit der Empire EFI gehts deutlich weiter (zumindest seh ich das ;) ) und zwar bis zur Stelle:

SKgeosX: SetMulticastMode: Sieht so aus:

 

Bootlaoder und MAC OS X eingelegt

img0052r.th.jpg

 

Und hier hörts auf:

img0057s.th.jpg

 

Interessanterweise registriert die Routine noch auf den Ausschalter,wenn ich ihn nur leicht antippe, siehe letzte Zeile.

 

Wäre super wenn hier im Forum jemand gibt der helfen kann ohne dass ich mir nen MAC zulegen muss :P

 

Dass nach der Installation noch jede Menge Aufwand auf mich zukommt bezüglich KEXT, etc. ist mit klar, aber ich bin für jeden Fortschritt dankbar.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei empire efi ist das system komplett hochgefahren,

nur die grafikkarte funktioniert nicht

 

hast du noch eine andere für die installtion,

das währe am einfachsten

 

sonnst müsstest du dir erstmal leopard installieren oder von einem anderen osx pc nen boot stick erstellen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Nexos,

 

danke für die schnelle Antwort.

Hab schon mehrere Empire EFI´s ausprobiert, Normal, Legacy, ATI spezial, aber nix funzt.

 

Gibts nen Workaround, damit man mit minimalen Grafikeinstellungen ins System kommt und dann Kexte laden kann ?

Da leider kein Mac vorhanden bin ich auf Isos angewiesen und auf Kommandozeilen inputs die die Bootloader zulassen.

 

Gruß

Andradir

Share this post


Link to post
Share on other sites

am einfachsten ist es nimmst für die installation eine andere grafikkarte,

oder installierst erstmal Leopard erstellst dir dort nen bootstick

und installiert damit Snow Leoaprd

 

und die leopard distries gibs als isos

du könntest es auch mit einer snow leopard distri probieren

z.B. "Snow Leopard 10.6.1-10.6.2 Intel AMD made by Hazard"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, hier mal ein kleines Update meiner Verusche:

 

Habs jetzt doch tatsächlich geschafft mit folgendem Bootloader:

 

Darwin Bootloader

 

auf meiner 120 GB SATA Platte MAC OS X zu installieren.

 

Also die Installation lief völlig problemlos, am Anfang mit dem Festplattendienstprogramm die Platte mit MAC OSX extended (journaled) formatiert und eine GUID Partition über die gesamten 120 GB erstellt. Installation lief ohne Fehler durch so an die 40 Mins, dann kam Installation beendet und der Rebootversuch. Da hing sich das System dann auf, aber das denke ich ist normal, da ja noch nix richtig konfiguriert ist.

 

So jetzt aber zu meinem Problem an dem ich grade bastele:

 

Der Bootloader erkennt nun nicht meine MAC Festplatte ........ :help:

 

Also weiter ausprobieren, mal mit den SATA Einstellungen im BIOS spielen ......

 

Ich google mir zwar regelmäßig die Finger wund, aber leider findet man selten genau das was man sucht, liegt wohl daran das man eh nicht genau weis wonach man suchen soll :whistle:

 

Deshalb bin ich weiterthin für jeden Tipp dankbar !

 

Gruß und ich halt Euch auf dem laufenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja,

 

kaum zu glauben, aber die Festplatte war zwar SATA aber eine von den ersteren, und die konnte der Bootloader nicht lesen, frag mich nicht warum.

 

Hab mir eben ne neue 750 gig Samsung geholt, und ....tadada, OSX bootet incl. Willkommensvideo, kennt also meine HD4870 aus dem Stand (mit voller Auflösung meines 24 Zöllers, 1920x1200).

Jetzt bin ich am googeln, was ich alles brauche, hab noch kein Ethernet, deshalb kein Internet, muss alles per USB vom Schleppi zum PC tragen.... Gottseidank funzt USB einwandfrei, er kann also den Stick lesen.

 

Ausserdem muss ich mich ja erst mal orientieren, ist doch mein erster MAC ;)

Hab zwar IPhone, deshalb nicht alles fremd, aber trotzdem wirds noch ein bisserl dauern bis ich alles zusammenhab. Wichtigstes Teil ist jetzt Internet, aber ich muss erst mal gucken wo was hinkommt, was ich alles brauche, usw.

 

Bin auch nach wie vor an allen Tipps interessiert, aber bitte für Dummies verfassen, also bitte incl. Pfade und so Kram :)

 

Bis bald

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm komisch das mit der hdd

 

nun ethernet probier das hier:

http://cid-8b65993ef55cf014.skydrive.live....%5E_Snow106.dmg

 

in system/library/Extensions erstezten,

 

mach aber sicherheitshalber ein backup der alten datei,

einfach auf den desktop kopieren, und heb dir die datein auf nach den updates musst du die datein ernet ersetzten,

wenn sie funktioniert

aber vorher könntest du noch denn ethernetbuiltinenabler probieren,

wenn der funktioniert musst die die datei nicht jedes mal neu ersetzten

 

einfach die com.apple.boot.plist verändern:

 

<key>Kernel Flags</key>

<string>arch=i386 "EthernetBuiltIn"="Yes"</string>

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hio Nexxos,

 

kannst Du mir mal wenn Du Zeit hast die Schritte nach der Installation ausführlich beschreiben ?

Ich hatte schon Probleme die com.apple.boot.plist zu finden, hab sie nur auf der bootloader cd gefunden.

Dann hab ich ein paar kexte (OpenHaltrestart, PlatformUUid, und VodooHDA) ins das Verzeichnis Root/System/Library/Extension geschoben mit dem Kexthelper.

 

Hab den Chameleon RC4 installiert, der macht im Root ein Extra Verzeichnis, aber ohne Extension. In das Extra Verzeichnis hab ich dann noch die fakesmc, IOAHCIBlockStorage und die NullPowerManag. reingeschoben. Ach ja die com.apple.boot.plist hab ich nach Deinen Vorgaben editiert und auch ins Extra verzeichnis geschoben.

Keine Ahnung ob das alles so richtig ist, habs mir nur so aus den Tutorials zusammengereimt ( Die Tutorial Schreiber gehen scheinbar immer von Leuten mit Ihrem Wissensstand aus).

 

Naja zu guter Letzt dacht ich, so jetzt mal testen wie der Bootvorgang ohne CD läuft ...... Pustekuchen, nix bootet, na dann halt wieder mit CD ..... MAc HD ausgewählt und dann : Ebios error ohne Ende und das wars....... Nix boot, hat wohl die Chameleon installation was am Bootsektor zerschossen ....

 

Nun gut für heut reichts mal, werd morgen nochmal neu aufsetzen und Schritt für Schritt das ganze erneut durchspielen.....

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok im root befindet sich der Ordner "Extra" du hast ihn ja schon gefunden,

dort musst du deine modifizierte com.apple.boot.plist rein kopieren

hier hast du eine vorberabeitete (nur der innen teil, bracush ihn nur noch richtig reinzukopieren):

	<key>Kernel</key>
<string>mach_kernel</string>
<key>Kernel Flags</key>
<string>arch=i386 EthernetBuiltIn=Yes</string>
<key>Timeout</key>
<string>2</string>
<key>Graphics Mode</key>
<string>1920x1200x32</string>
<key>Legacy Logo</key>
<string>Yes</string>

 

in dem Extra Ordner erstellst du einen Ordner der muss "Extensions" heißen.

dort kopierst du deine kexte hinein wie fakesmc, IOAHCIBlockStorage und NullCPUPowerman... hinein

folgende kannst du noch dazu packen, das lösst das cmos clear problem

http://twitter.com/zoliky/status/5721129277

 

Dann hab ich ein paar kexte (OpenHaltrestart, PlatformUUid, und VodooHDA) ins das Verzeichnis Root/System/Library/Extension geschoben mit dem Kexthelper.

das ist in ordnung hättest sie zwar auch nach Extra/Extensions kopieren können musst es aber nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Nexxos,

 

da ich es nicht geschafft habe direkt von der Harddisk zu booten, blieb immer wieder nach Auswahl der Mac Platte beim Booten hängen, hab ich mal alles zurückgedreht.

Hab jetzt Chameleon 2 RC 3 als Bootloader installiert, nur ne einfache com.apple.boot.plist und die dstdl von der Bootcd im Extra Ordner und im Extra/Extensions Ordner die fakesmc, IOAHCIBlockStorage und die NullPowerManag auch die von der BootCD.

 

Aus dem Verzeichnis Root/System/Library/Extension hab ich alle von mir reinkopierten Kexte entfernt, da ist alles wieder im Urzustand.

 

Von der Bootcd gehts einwandfrei, volle Auflösung halt ohne Ethernet.

 

Von Harddisk bleib ich hier hängen:

 

img0062f.th.jpg

 

 

Original bleibt der Bootvorgang direkt nach Anzeige meiner Win Platten stehen.

Die Kernel Panic kommt vom Betätigen des Austasters (sleepmodus) der geht ja noch nicht.

 

Interessanterweise kommt aber vorher noch der FakeSMC Error, den ich leider nicht deuten kann.

 

Ich will also jetzt erst mal probieren wie ich von platte OS X zum laufen bring, also Bootcd loswerden.

 

Wenn das klappt dann nach und nach die Kexte einbinden, damit man immer gleich weis an was es liegt wenns hackt.

 

Übrigens ist Deine Anleitung im vorherigen Post Superklasse für Dummies wie mich geeignet :D , Vielen Dank dafür !

 

Gruß

 

Andradir

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK du hast noch ein paar möglichkeiten

 

1. myHack Installer

http://osx86.sojugarden.com/files/myHack_I...0_RC5.2_r93.zip

 

2. Die kexte der BootCD (Welche nimmst du nochmal?)

auf die HDD übertragen,

(rebelefi kannst du nicht auf die HDD übertragen!!!)

 

PS: bitte bei bilder immer den kompletten bildschirm

der untere teil ist sehr wichtig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Nexxos,

 

hab die BootCd von

 

BootCD

 

Die Isos aus dem Tutorial funktionieren beide bei mir um die OS X Platte zu booten.

 

Hab ja die Kexte der Bootcd übertragen wie im vorherigen Post beschrieben, aber vermutlich mach ich noch irgendwas falsch. Der Bootloader kommt ja wenn ich von HD boote, wenn ich dann die Mac Platte auswähl, bleibt er an der beschriebenen Stelle hängen..... Fakesmc error ?

 

Gruß

 

Andradir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nochmal die Screenshots im Querformat:

 

Booten von HD:

 

imagepm.th.jpg

 

 

Hier bleibt er hängen:

 

imagewih.th.jpg

 

 

und das kommt nach Tippen auf den Ausschalter (Sleepmodus)

 

imagenww.th.jpg

 

Also hat die Kernel Panik nichts mit dem Bootvorgang zu tun, sonder nur mit dem Ausschalter.

 

 

Bevor ich was neues installier, würd ich doch gern wissen wieso gehts von CD, aber hakt von HD und vor allem wo hakts .....

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier noch der Inhalt der Mac Extra/Extensions und der BootCD:

 

Übersicht:

 

imagepse.th.jpg

 

Harddisk:

 

imagete.th.jpg

 

BootCD

 

imagecml.th.jpg

 

Falls Du noch was brauchst, sag Bescheid und Danke nochmal für Deine Hilfe !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nochwas rausgefunden:

 

mit den Isos aus dem französischen Tutorial kann ich ohne Probleme die OS X Harddisk hochfahren.

 

Mit Cds von Boot 132, EmpireEfi 1.05, 1.085 normal und 1.085 legacy oder Empire EFI for ATI komm ich beim Hochfahren der OSX HD auch nur an den Punkt wo ich hängenbleibe wenn ich direkt von HD booten will, also direkt nach dem Erkennen meiner anderen Harddisks (siehe Screenshot 2 Posts vorher).

Leider reichen meine Kenntnisse nicht aus herauszufinden wo bei diesen Isos der Unterschied ist, und wo der Unterschied zwischen den funktionierenden BootCDs und meiner OSX Installation ist.

 

Grübel Grübel ..... :wallbash:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×