Jump to content

[HowTo]: Boot Retail Snow Leopard Disc (USB-Stick)


  • Please log in to reply
26 replies to this topic

#1
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male

HOW TO: Boot Snow Leopard



So hier ist mal eine Anleitung wie ihr die Snow Leopard Retail Disc Bootet

was ihr benoetigt:
- Zugriff auf ein OSX System
- Snow Leopard (DVD oder DMG)
- Einen USB Stick (minimum 8 GB)
-----------------------

Software die ihr benötigt

...- mKext Tool: http://tinyurl.com/mwjrof
...- DSDT Patcher Gui: http://tinyurl.com/c9de3b
...- iaslMe: Attached File  iaslMe.dmg   700.94KB   823 downloads
-----------------------

kexte/bootloader:

bootloader - Chameleon RC1: http://tinyurl.com/c2vrpt
bootloader - Chameleon 2 RC1 Installer: http://tinyurl.com/cjoxak
bootloader - Chameleon 2 RC2: http://tinyurl.com/mdlubk
bootloader - Chameleon 2 RC2 Installer: http://tinyurl.com/pnjeg2
bootloader - Chameleon 2 RC3: http://tinyurl.com/ydfm445
bootloader - Chameleon 2 RC3 Installer:http://tinyurl.com/msycnh
bootloader - Chameleon 2 RC4: http://tinyurl.com/chameleon2rc4
bootloader - Chameleon 2 RC4 Installer: http://tinyurl.com/chameleon2rc4i
bootloader - Chameleon 2 RC4 Installer v3: http://tinyurl.com/chameleon2rc4iv3
bootloader - PC EFI V10.1: http://netkas.org/?p=119
bootloader - PC EFI V10.2 BETA: http://netkas.org/?p=122
bootloader - PC EFI 10.1 Installer: http://www.insanelym...p...st&id=55164
bootloader - PC EFI 10.3 : http://netkas.org/?p=224
bootloader - PC EFI 10.4.1 : http://netkas.org/?p=245
bootloader - PC EFI 10.5 : http://netkas.org/?p=271
bootloader - PC EFI 10.6 : http://netkas.org/?p=372


kext - facksmc (64bit): http://netkas.org/?p=155
kext - facksmc v2 (64bit): http://netkas.org/?p=215
kext - facksmc v2.5 (64bit+32bit): http://netkas.org/?p=338
kext - NullCPUPowerManagement (64Bit): Attached File  NullCPUPowerManagement.kext.zip   23.53KB   365 downloads
kext - PlattformUUID: Attached File  PlatformUUID.kext.zip   22.34KB   323 downloads
-----------------------


Partitionieren:

Geht ins Festplatten-Dienstprogramm wählt euren USB-Stick aus und
Partitioniert ihn in 2 Partitionen.
Auf die erste kommt dann Chameleon und eure kexte, die muss nicht so gross sein.
Auf die zweite Partition eure Snow Leopard Install Disc diese muss midesten 6,4 GB gross sein.

Nach dem Partitionieren wählt ihr Wiederherrstellen aus.
Als Quelle gebt Ihr eure Snow Leopard Installations Disc an oder euer DMG Image.
Als Ziel gebt Ihr eure 2. Partiton(Grössere) an.
Das kann jetzt gut 1 bis 2 Stunden dauern.


Bootloader:

Nachdem Ihr Snow Leopard auf eurer Größeren Partition Wiederhergestellt habt
installiert Ihr Chameleon auf die kleine Partition

Jetzt tauscht Ihr die Boot geht ins terminal
gibt dort folgendes ein

cd /Volumes/'name eurer ersten Partition'/
		   sudo rm boot

jetzt könnt ihr einfach eure boot datei raufkopieren

in extra odner erstellt ihr einen ordner der heist Extensions
dort kopiert ihr eure benötigten kexte rein

Update:

Dr. Hurt hat für PCEFi 10.1 einen Installer erstellt wer das ersetzten der boot Datei
überspringen möchte kann diesen installieren
denn download findet ihr oben

UPDATE 2:

ich hab die aktuellen bootloader hizugefügt, wer Chameleon 2 RC3 nutzten möchte,
braucht nur den installer, für PC EFI 10.3 müsst Ihr die boot datei tauschen, da es
dafür noch keinen Installer gibt.

Info:

Chameleon 2 RC1 kann Snow Leopard nicht booten, der Installer dient nur dazu um sich
die Terminal arbeit zu ersparen.



Pflicht kexte:

die fakesmc.kext ist pflicht, ohne die läuft garnix!

Update:

hab die neue Version fakesmc v2 hinzugefügt siehe oben.

Update:
+fakesmc 2.5


DSDT:

bis jetzt benötigen die meisten mainboard noch dsdt um snow Leoaprd booten zu können

Das DSDT erstellt ihr am einfachsten mit dem DSDT Patcher GUI von PCWiz
da das DSDT patch aber fehlerhaft ist müsst ihr es noch bearbeiten
sonnst bekommt ihr den bekannten BIOS Cmos Checksum Errors und
eure Biso einstellungen gehen kaputt
was meist nur noch durch ein cmos clear zu reparieren ist.

Bearbeiten des DSDT file
der DSDT patcher erstellt debug Dateien die sich im Ordner Session/XXXXXXXXXXXX/debug/
befindet, die benötigte datei heist DSDT.dsl
diese müsst ihr mit dem Texteditor öffnen

sucht nach RTC

bis ihr diese stelle findet (kann ein bisschen vom beispiel abweichen):

Device (RTC)
		   {
		   Name (_HID, EisaId ("PNP0B00"))
		   Name (_CRS, ResourceTemplate ()
		   {
		   IO (Decode16,
		   0x0070, // Range Minimum
		   0x0070, // Range Maximum
		   0x00, // Alignment
		   0x04, // Length
		   )
		   })
		   }

dort müsst ihr die länge auf 2 setzten

Device (RTC)
		   {
		   Name (_HID, EisaId ("PNP0B00"))
		   Name (_CRS, ResourceTemplate ()
		   {
		   IO (Decode16,
		   0x0070, // Range Minimum
		   0x0070, // Range Maximum
		   0x00, // Alignment
		   0x02, // Length
		   )
		   })
		   }

jetzt öffnen ihr das Programm iaslME zieht dort eure modifizierte DSDT.dsl datei rein,
das programm erstellt euch jetzt eine neue DSDT.aml datei die funktioniert ohne Checksumm error

die erstellte DSDT.aml datein kopiert ihr jetzt noch auf eure Chameleon Partition.


kexte:

welche Kexte ihr benötigt müsst ihr selber wissen
im forum findet ihr schon eine menge Kexte: http://www.insanelym...howtopic=170568
häufig benötige kexte:
NullCPUPowerManagement.kext
Disabler.kext
PlatformUUID.kext

In der PlattformUUID kext müsst ihr die UUID der zu Bootenden
Partition eintragen, dazu müsst ihr die info.plist der kext bearbeiten

mit rechtsklick packetinhalt anzeigen wählen
dann /content/info.plist

dann einfach
00000000-0000-1000-8000-000000000000
mit eurer UUID austauschen.
Eure UUID findet ihr im Festplatten-Dienstprogramm
Rechtsklich Informationen auf die Partition
Der Eintrag heißt :
Univ. eindeutige Identifizierung : XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

INFO: im 64-bit modus können nur 64-bit kexte geladen werden


mKext:

öffnet das mKext Tools von PCwiz zieht alle kexte aus dem extra/extensions ordner in das Programm
wählt die Prozessorarchitektur x86_64 und dann build
kopiert jetzt die mkext vom desktop in euren /extra ordner

das gleiche macht ihr dann noch mit dem extensions ordner der install disc in /System/Library/Extensions
die kommt dann nach /System/Library/
nicht unbeding nötigt beschleunigt aber denn Bootprozess, rs sei den ihr hab custom kexte
im /System/Library/Extensions Ordner


com.apple.boot.plist: (empfehlung)

fügt folgende hin zu
<string>Gui</string>
<key>n</key>


fertig
jetzt Brauch ihr nur noch von euren Stick zu booten und wählt dann
die Partition aus auf der sich die Daten eurer Snow Leopard Retail Disk befinden.

falls ihr beim booten nen kernel panic
bekommt oder nix macht versucht ihn im 32 bit modus zu starten
einfach als boot parameter -x32 oder arch=i386 eingeben
sollte es dann auch nicht klappen solltet ihr mal eure
custom kexte überprüfen
ob alle benötigten kexte vorhanden sind

#2
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Danke!

Nur leider klappt deas erstellen der DSDT.aml mit der geänderten DSDT.dsl via iaslME nicht - im Ordner Session befindet sich nur das log...

Auch bin ich mir nicht sicher, was ich bei dem GUI von PCWiz anklicken muss... (hatte damals versucht damit eine DSDT.aml für Leo zu erstellen - ohne Erfolg)

#3
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
setzt einfach alle hacken und wähle chameleon als zielmedium aus

#4
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Hmm... hab es jetzt nach dieser Anleitung geschafft:

http://www.insanelym...howtopic=181903

Nur bei der DSDT habe ich wohl noch fehler drinne, da ich noch keine Sound habe und das Internet irgendwie "hakt"... Ich habe da einen Fehler mit der Netzwerk und Soundkarte gemacht.

Spolight bracuht aber noch ca. 10 Min für die Indexierung - dann kann ich die korrigierte DSDT probieren.


Attached File  Bildschirmfoto_2009_08_28_um_22.45.54.png   382.39KB   265 downloads

#5
e1ement

e1ement

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 43 posts
  • Gender:Male
  • Location:Germany
Hey, tolles How-To, aber eines verwirrt mich doch ein wenig:

das das DSDT patch aber fehler haft ist müsst ihr es noch bearbeiten


sonnst bekommt ihr BIOS Cmos Checksum Errors und eure Biso einstellungen gehen kapput
was meist nur noch durch ein cmos clear zu reparieren ist.

So wie ich das verstanden habe, werden die aktuellen DSDT-Informationen ausgelesen und gepatch in einer Datei abgespeichert. Daher werden am Mainboard (BIOS) an sich ja keine „nderungen vorgenommen und nur der Bootloader spielt Mac OS X die gepatchte DSDT ein.


Wieso sollten dann nach einem Reboot die BIOS-Einstellungen verloren sein und nur durch ein CMOS Clear wieder zu beheben sein?




e1ement

#6
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
danke erstmal was meine erste anleitung
wenn ich alles auf meinem gigybyte board hinbekommen habe schreib ich die nchste

sowit ich weis verndert das dsdt auch nix am bios

ich denke er versucht eswas auch dem bios lesen was es ganicht gibt da kommt es dann zu fehlern
oder 2. idee wenn nicht das lesen ist
das dsdt konvertiert die EFI Informationen in Bios Informationen
und gibt dann eine information an etwas was es nicht gibt.


also bei meinem GA-EP35-DS4 kam immer nach einem start ohne gefixtem DSDT

Cmos Checksum Error
----------------------
|_| letze funktionierende einstallungen wiederherrstellen
|_| Standart einstellungen wiederherrstennel
|_| nix machen und einfach abspeichern


whlst du das letzte aus hilft wirklich nur noch nen cmos clear per jumper
ps: meinem altes nforce 5 board hat diese rettungs funktion garnicht da hilft wirklich nur noch der cmos clear

#7
idsynk

idsynk

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 239 posts

Wieso sollte dann nach einem Reboot die BIOS-Einstellungen verloren sein und nur durch ein CMOS Clear wieder zu beheben sein?
e1ement


Ist der Gigabyte MB Bug mit SL. Wird durch den RTC patch von Stellarola in der DSDT behoben.
Ohne dies gibt es immer den Bios reset.

#8
e1ement

e1ement

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 43 posts
  • Gender:Male
  • Location:Germany
 

Ist der Gigabyte MB Bug mit SL.

Ach, dann kann ich mich ja glücklich schätzen ein Asus Mainboard zu besitzen.  :D





e1ement

#9
sorren

sorren

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 78 posts
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
gehen unter snow die ATI 46xx karten.. ?

#10
xBattleFreakx

xBattleFreakx

    InsanelyMac Geek

  • Validating
  • PipPipPipPip
  • 188 posts
  • Gender:Male
wie schaut es aus, funktionieren die ntfs datenträger? ich habe snow bereits auf einer festplatte, aber in 64 bit werden meine ntfs platten nicht angezeigt. zufinden sind sie aber im festplattendienstprogramm. aktivieren ist jedoch nicht möglich.

#11
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male

gehen unter snow die ATI 46xx karten.. ?



probiers mal hiermit: http://netkas.org/?p=137
die sind zwar fr die 4890, 4870 und die 4830

vielleicht kalppen die ohne Modifikation sonnt mal die device ids in die info.plists der kexte eintragen
sonnst gibs hier 2 enabler fr ATI Karten
http://cid-8b65993ef...==?view=details




@ xBattleFreakx

die lese Funktion sollte eigentlich schon funktionieren
vielleicht mal mit ahci an/aus schalten probiert

#12
xBattleFreakx

xBattleFreakx

    InsanelyMac Geek

  • Validating
  • PipPipPipPip
  • 188 posts
  • Gender:Male

@ xBattleFreakx

die lese Funktion sollte eigentlich schon funktionieren
vielleicht mal mit ahci an/aus schalten probiert


Die Lesefunktion funktioniert nun auch wieder, nachdem ich nach deinen How To, Snow nochmal komplett neuinstalliert habe. Jetzt muss ich nur noch warten, bis es eine Möglichkeit gibt die Schreibrechte wieder zu bekommen. NTFS-3G ist leider noch nicht SL fähig :D

Aber ich hab noch ein anderes Problem. Ich nutze eine GTX 260. EFI-Strings sind in der com.apple.boot.plist eingefügt, damit 64 bit startet. Allerdings kann ich nicht erkennen, ob QE/CI aktiviert ist. Im Systemprofiler wird nichts angezeigt. Ebenfalls fiel mir auch auf, dass im Test OpenGL Extensions Viewer kein OpenGL 3.0 verfügbar ist. Sollte doch eigentlich unter SL vorhanden sein. Oder hab ich das was falsch verstanden?

Attached File  Bildschirmfoto_2009_09_02_um_04.54.57.png   119.85KB   68 downloads

#13
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
Da kannst du dich glücklich schätzten das du überhaupt was siehst
ich mit meiner gtx285 kriege nur einen schwarzen bildschirm
und viele user einer grafikkarte der g200 serie haben das selbe problem

openGL 3 sollte auch funktionieren die grafikkarte kann das ja

da die karte funktioniert bei dir ja dann kannstdu ja mal die
nvidia treiber ausprobieren wenn dir der 32bit kernel modus aus reicht
da diese noch nicht für snow Leopard in 64 bit umgesetzt wurden
aber vorsichtig bei mir funktionieren die nicht
hab aber auch keinen efi string


Frage wo hast du denn efi string für deine karte herbekommen
von einem echten mac in efi studio sind die ja nicht drin und woanders
hab ich für meine auch noch nix gefunden

sonnst kannste nur abwarten ob netkas wieder mal einen passenden enabler
raus gibt

#14
xBattleFreakx

xBattleFreakx

    InsanelyMac Geek

  • Validating
  • PipPipPipPip
  • 188 posts
  • Gender:Male
ich habe anhand diesen threads meine karte zum laufen bekommen. vorher hatte ich ebenfalls das probleme wie du. treiber habe ich keine installiert, sondern die vorhandenen genutzt, die beim installieren von snow schon im extension ordner sind.

#15
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
hi hat bei mir nicht funktioniert kannste du mal bitte deine in.plist posten

#16
Kimi123

Kimi123

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 12 posts

Da kannst du dich glücklich schätzten das du überhaupt was siehst
ich mit meiner gtx285 kriege nur einen schwarzen bildschirm
und viele user einer grafikkarte der g200 serie haben das selbe problem


Ich konnte das SL-Setup mit einer GTX 260 mit aty_init.kext von Netkas im Extra-Folder aufm USB-Stick hinkriegen (-x32). Damit ging auch das Setup mit Radeon HD4870. Ohne diese Kext blieb bei mir der Bildschirm auch schwarz.

QE Enabled: Ist die Menüleiste transparent ist QE enabled.

#17
xBattleFreakx

xBattleFreakx

    InsanelyMac Geek

  • Validating
  • PipPipPipPip
  • 188 posts
  • Gender:Male

hi hat bei mir nicht funktioniert kannste du mal bitte deine in.plist posten


hier mal meine in.plist. hoffe sie hilft dir weiter, ansonsten meldest dich wieder bei mir, dann helf ich dir gern dabei :P

Attached File  in.plist.zip   650bytes   33 downloads

#18
xBattleFreakx

xBattleFreakx

    InsanelyMac Geek

  • Validating
  • PipPipPipPip
  • 188 posts
  • Gender:Male
hab das Problem, dass bei mir die AppleIntelCPUPowermanagement.kext durch DSDT Patcher beim Boot nicht geladen wird. Dadurch kommt es warscheinlich zum Kernel Panic. Habe aber wie oben beschrieben den DSTD Patcher ausgeführt :(

#19
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
Ich hab mir ne in.plist mit den OSX86 tools erstellt
hat auch nicht geklappt werde erstmal das mit der kext ausprobieren vorher aber mal deine in.plist mit meiner vergleichen.

also bei mir macht die AppleIntelCPUPowermanagement kext nur probleme (verursacht kernel panics) deshalb block dich die mit der NullCPUPowerManagement.kext

#20
Akamatsu

Akamatsu

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 55 posts
  • Gender:Male
  • Location:Sachsen
also ohne die NullCPUPowerManagement.kext wirste nicht viel sehen die is wichtig da es we gesagt zu Kernel Panics kommt und die NullCPUPowerManagement.kext ist dafür da das die AppleIntelCPUPowermanagement.kext nicht geladen wird





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy