Jump to content

OS X mehrere Soundausgänge gleichzeitig nutzen


  • Please log in to reply
4 replies to this topic

#1
nought

nought

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 56 posts
Hi..
also ich suche ne möglichkeit, bei OS X mehrere Soundausgänge gleichzeitig nutzen zu können... (soll aus beiden das gleiche signal rauskommen), zwecks 2 anlangen in 2 zimmern an einem pc..
naja also ich kann problemlos in den systemeinstellungen unter "Ton" den soundausgang wechseln, und es funktionieren auch beide, abba eben nicht gleichzeitig.. bitte um hilfe...
THX Nought

#2
huMbuG

huMbuG

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 193 posts
  • Gender:Male
würde mich auch interessieren =)

#3
Gargamel007

Gargamel007

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 202 posts
Das wirst Du zu 99% nur mit einer Hardwarelösung umsetzen können. So eine simple "Klonfunktion" habe ich auch mit Ausnahme der kx-Treiber für Creative-Karten bisher bei keiner Windowslösung gesehen, also kannst man sowas bei MacOS gleich vergessen.

#4
nixblicker

nixblicker

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 207 posts
  • Gender:Male
  • Location:Germany
Hi,

Keine Ahnung ob das was hilft, aber guckt Euch mal das "Audio Midi Setup" Tool in Utilities an!
Da mit kann man eine ganze Menge machen! Da kann man sich z.B. virtuelle Soundkarten erstellen und dann festlegen auf welchen echten Karten die Musi ausgegeben werden soll!

Einfach mal rumspielen! Vielleicht funzts!

Grüße und viel Glück,
nixblicker

#5
riws

riws

    InsanelyMac V.I.P.

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 6,081 posts
Es ist irgendwie möglich!!! :(

Ich war mal hinter einem Mac, wo 2x die gleichen ASIO Karten von M-Audio drinnen waren, PCI. Outputs von beiden Karen war das gleiche.





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy