Jump to content

Der Selbstbau-iMac - Revival einer G4-Lampe


  • Please log in to reply
16 replies to this topic

#1
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
Nachdem ich beim beim Umbau eines alten iMac G4 auf LED-Hintergrundbeleuchtung Blut geleckt hatte, war recht schnell das nächste Projekt ausersehen: ein schnellerer, selbstgebauter Wohnzimmersurf-Computer – in den Eingeweiden eines iMac G4 (“Lampe”). Natürlich wollte ich mich gegenüber dem bisherigen iMac G4 15" verbessern, also sollte auch ein größeres Display Platz finden, und eine schnellere drahtlose Verbindung als das altertümliche 11-MBit-WLAN sollte ebenfalls drin sein. Das System sollte zudem so leise wie möglich sein. Auf der anderen Seite sollte der neue Rechner meinen alten iMac 15″ so gut wie möglich ersetzen – alle Komponenten inklusive DVD-Laufwerk sollten nach wie vor einsatzbereit sein.

Das beschriebene Gerät ist selbstverständlich ein “Hackintosh” mit Atom-Prozessor, Intel-GM950-Grafik - und es ist völlig lautlos. Es sollte meinen alten iMac G4 im Wohnzimmer ersetzen und sich möglichst genauso anfühlen - nur eben schneller und größer. Daher enthält die Beschreibung auch einige Spaß-Anteile - beispielsweise, wie man den Startsound möglichst originalgetreu nachbaut.

Wer Lust hat, meinen Erfahrungsbericht zu lesen, findet hier alle Informationen.

Schöne Grüße
JeanLuc7

#2
asd1

asd1

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 92 posts
Hy

Haste super hinbekommen !

Habe ich das richtig verstanden , das Bord muss 17 x 17 cm haben ?

#3
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany

Habe ich das richtig verstanden , das Bord muss 17 x 17 cm haben ?


Ja, für mehr als Mini-ITX (17x17cm) ist kein Platz. Kleinere Boards passen natürlich, sind aber gewöhnlich teuer, weil sie nur in geringen Stückzahlen gebaut werden.

#4
Magodoz

Magodoz

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 7 posts
Wow. Super Arbeit !

#5
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
Falls jemand daran Interesse hat: Ich habe dem iMac inzwischen auch einen Original-Startsound mitgegeben. Im Gegensatz zu allen Lösungen, die mir bisher bekannt sind, funktioniert mein Vorschlag komplett autark, so dass der Sound bereits während des BIOS-Screens ertönt. Man braucht kein spezielles Board, nur +5V aus einer der USB-Leitung. Hier findet sich der Vorschlag

http://www.brennecke.org/?page_id=738

Grüße, JL

#6
asd1

asd1

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 92 posts
Hy

Würde so was gerne nach bauen , sehe aber keine Bilder , und keine T - Liste

kannst mir helfen ?

#7
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
Ja, kann ich. Sorry, ich bin einfach nicht dazu gekommen, die Bilder hochzuladen. Ich mach's im Laufe der Woche und poste dann noch mal einen Reply.
Grüße, JL7

#8
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
So, Bilder und Schaltpläne sind online.

#9
AkimoA

AkimoA

    AMD

  • Local Moderators
  • 213 posts
  • Gender:Male
  • Location:Black Forest (GER)
Sehr schön gemacht hab die Seite schon vor Tagen bewundert ! Daumen hoch

#10
asd1

asd1

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 92 posts
Hy

Super !

Würde dir es was aus machen, ein Bild wo die Platinen zusammengelötet sind von UNTEN , hoch zu laden , da mit mann den Weg , der Verbindungen besser erkennt ? (Nahaufnahme)

#11
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany

Würde dir es was aus machen, ein Bild wo die Platinen zusammengelötet sind von UNTEN , hoch zu laden , da mit mann den Weg , der Verbindungen besser erkennt ? (Nahaufnahme)


Oh je - das ist inzwischen schwierig, weil das ganze nun schön fixiert rund um die SSD im oberen Teil desiMac eingebaut ist. Man sieht ohnehin nicht so viel, Lötstellen und viel Draht. Ich kann aber alternativ in den Fotos eine Bestückung einzeichnen, so dass man den Zusammenhang zwischen Schaltplan und Platine erkennt.

#12
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
So, Update ist hochgeladen. Die Bilder enthalten jetzt Bezeichnungen wie T1, C1 usw. so dass man eine Referenz zwischen Schaltplan und Platine bekommt.

#13
asd1

asd1

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 92 posts
Danke!

#14
miro1803

miro1803

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 37 posts
Gratuliere recht herzlich dazu,

Du bist da weiter gekommen, wo ich letztes Jahr aufgehört hatte.
Hatte damals vor den Touchscreenmod nachubauen.

Für mich war es unmöglich den LCD hin zu bekommen.

Eine Frage , kann man x beliebige Monitore über das LVCD anschliessen?

Ich wollte damals nen Board mit Intel CPU einbauen, da ich auf das Laufwerk verzichtet hatte.

Wie ist denn die Fachbezeichnung für die VGA In Karte die Du da beschrieben hast?


Gruß

#15
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany

Eine Frage , kann man x beliebige Monitore über das LVCD anschliessen?


LVDS ist so eine Art halber Standard - Bildschirm und Schnittstelle müssen zueinander passen. Das von mir benutzte Board unterstützt Auflösungen bis 1680x1050, da passt mein Samsung-Bildschirm hinein.

Der Original-Apple-LCD aus dem 17-Zöller hat hingegen kein LVDS-Interface, sondern TDMS. Das ist der Standard, der auf DVI-Anschlüssen benutzt wird. Man kann deshalb das 17"-Dsiplay relativ einfach an eine normale DVI-Schnittstelle anschließen, nicht aber an LVDS. Mehr dazu findest Du hier, da steht viel über DVI-Pinouts.

#16
miro1803

miro1803

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 37 posts
sorry fürs späte Antworten. Zwillinge sind anstrengend :-)

Woran kann ich denn erkennen, ob mein Monitor ein LVDs oder TDMS Anschluss hat?


Ich würde gerne meinen 20 Zoll Imac umbauen und wollte das Display ganz normal an dem DVI Anschluss am Mainboard benutzen wollen.
( Oder sonst der 17zoller, da ist aber der Inverter kaputt)

Kannst Du da ein wenig Schützenhilfe geben?

#17
JeanLuc7

JeanLuc7

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 164 posts
  • Location:Berlin, Germany
Salut,

der 20" iMac (G4 und G5 bzw. Intel-Plastik) hat meines Wissens bereits ein Panel mit TDMS eingebaut. Man muss also eigentlich nur eine Art Adapter bauen. Ich selbst hab das noch nie gemacht, aber hier findest Du garantiert Schützenhilfe.

Grüße, JL





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy