Jump to content

[Dualboot]: Dualboot Vista + Mac OS X


  • Please log in to reply
32 replies to this topic

#21
syntax_error0707

syntax_error0707

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 40 posts
  • Gender:Male
  • Location:Switzerland
ich habe vista schon installiert und will jetzt macosx installieren...
nach dem installieren von efi komm ich doch aber nicht mehr ins vista oder ?

#22
Jannomag

Jannomag

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 82 posts
  • Gender:Male
  • Location:Hamburg, Germany
Hi.
Bin wieder in Vista drin ^^ da hat iwas nicht so ganz hingehauen...OS X wollte net mehr starten, dank efi.
Naja...ich hab mir mal den HFSExplorer geladen, damit ich sehen konnte, ob Mac nach der neuinstallation von Vista noch da ist.
Dort konnte ich dann auch sehen, dass Mac angeblich auf HDD0, Partition1 installiert ist (zumindest sind da alle Dateien drauf).
Dann hab ich die Anleitung von oben mit der Version 1.52 befolgt... Im Bootloader steht nun auch, das was ich eingetragen hab. Allerdings startet Vista bei BEIDEN einträgen.
Hier die Eintragungen bei BCD:
Entry #1
 
 Name:  Microsoft Windows Vista
 BCD ID:  {current}
 Drive:  C:\
 Bootloader Path:  \Windows\system32\winload.exe
 Windows Directory:  \Windows
 
 Entry #2
 
 Name:  Mac OS X
 BCD ID:  {35e42ea7-f5a7-11dc-a9ce-001617efcec8}
 Drive:  D:\
 Bootloader Path:  \NST\nst_mac.mbr
 Windows Directory:

Laut Vista ist die Partition D:\ allerdings nicht die Mac Partition (Vista kann ja kein HFS+ so einfach lesen; dafür ja der HFSExplorer), sondern ne leere Partition, die ich angelegt habe für meine Eigenen Dateien.

Dann hab ich spaßeshalber mal versucht, den Pfad von Mac bei BCD manuell einzustellen...sprich "HDD0, Partition1", so wie bei HFSExplorer (das ist doch normalerweise auch bei Windows D:\, oder?) steht.
Dann hab ich den Rechner neugestartet und hab im Bootmanager wieder "Mac OS X" gestartet....und was ist wieder gestartet? VISTA...

Woran liegt das nun?

Bitte um schnell Hilfe...bin noch auf Mac angewiesen --> Hab noch mehrere PS-Aufträge bis Sonntag am laufen^^

MfG
Jannomag

EDIT:
Hab Leo4All und Vista Ultimate x86 SP1
Mein System:
Intel Core2Dou E6400
MSI P965 Neo
2GB DDR2 RAM
Nvidia 8800GTS 320MB

EDIT #2:
Dat gait nu allet, wi dat sol!
Ich hab noch mal alles neu eingestellt und nun kann ich in beides rein!!
Danke für das Tutorial ^^

#23
ab0m

ab0m

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 12 posts
Also ich hab das mit den osx-boardmitteln gemacht:

Hatte bereits Vista drauf, habe die Vista-Partition verkleinert und in dem freien Platz eine neue Partition angelegt.

Die neu angelegte Partition mit dem Disktool während der Osx-Installation neu formatiert.

Danach gab es diesen HPFS+ -Fehler. Dann nochmal Leo-Disk rein mit -s und die Leo Partition aktivieren:

fdisk -e /dev/rdisk0
flag 2 (damit wird halt die 2te Partition aktiviert - kann also ggf. abweichen)
update
write
quit

Nach nem Neustart sollte man nun osx sauber starten können.

Nun hab ich die Windowspartition wieder aktiviert. Dafür unter OSX im Terminal (sudo net vergessen)

fdisk -e /dev/rdisk0
flag 1
quit

Nach dem Reboot kam Windows dann mit nem Fehler, das eine Datei kaputt ist. Über die Repairfunktion von der Vista-Disk kann man das reparieren und der MBR bleibt unverändert.

Dann hab ich wieder die Mac-Partition aktiviert:

fdisk -e /dev/rdisk0
flag 2
quit


Nun kann ich per F8 beim Start halt Windows auswählen; sonst wird Leo gestartet.


-

#24
zuz_242

zuz_242

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 159 posts
booten mit easybcd hat immer gut funktioniert.
nun habe ich jedoch osx 10.52 auf eine eigene
platte mit GUID installiert. über das bios kann ich
die auch auswählen.
ich würde nun jedoch gerne den bcd/vista bootloader
benutzen, der funktioniert anscheinend aber nur mit
MBR partitionen...
hat irgendjemand eine ahnung, wie man es trotzdem
hinbekommt? (boot0...)

#25
kim.p

kim.p

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 20 posts
Hi Leute!

Ich zeige euch nun, wie ihr ganz einfach Windows Vista und Leopard dualbooten könnt. Ihr braucht dazu auch keine ausergewöhnlichen Programme wie z.B. EasyBCD oder so. Befolgt einfach meine Anleitung und es wird 100%ig funktionieren!

Ihr benötigt dazu folgende Dinge:

1. Ihr müsst Windows Vista auf eurer Festplatte installiert.
2. Ihr benötigt eine neue Partition für Leopard, welche ihr nun löscht, sodass freier Speicher auf eurer Festplatte entsteht
3. Ihr benötigt eine Installations-DVD für Leopard (z.B.: Kalyway, Leo4all, iATKOS,...). Ich benutze die Kalyway-DVD
4. Ihr benötigt eine Windows-Vista-Recovery-DVD

Das wars auch schon! Solltet ihr Fragen haben, was ich nicht vermute, könnt ihr natürlich schreiben, bitte hier hin: http://forum.insanel...showtopic=99601 . Ich beantworte eure Fragen, so schnell ich kann!

Und los gehts:

1. Drückt gleichzeitig die Windows- und die R-Taste auf eurer Tastatur. Es sollte das "Ausführen"-Fenster erscheinen. Gebt "diskpart" ein.

Im folgenden Fenster gebt ihr nun ein ( ohne Anführungszeichen ) :

"select disk 0"
"create partition primary id=af"
"select partition 2" (die 2 entspricht eurer erstellten Partition )
"active"
"exit"

2. Fahrt den Computer runter und startet von der MacOSx86-DVD.

3. Nach dem endlos erscheinenden Ladeprozess wählt ihr Englisch als Sprache aus (Keine Angst! Am Ende gebe ich euch eine Beschreibung, wie ihr Leopard in perfektes deutsch umwandelt!). Klickt auf den Weiter-Button.

4. Klickt oben in der Taskleiste auf Utilities - Disk Utility.

5. Wählt in der linken Spalte eure erstellte Partition aus. Klickt nun in der echten Spalte auf "Erase". Wählt "Mac OS Extended (Journailed)" als Festplatten-Format.

WICHTIG!!!! Gebt der Festplatte einen Namen, indem kein Leerzeichen vorkommt, sonst könnt ihr später Leopard nicht ohne DVD im Laufwerk booten!! Meine heißt "LEOPARD". Mit diesem Namen kann nichts schief gehen!

Klickt unten auf den Erase-Button. Bestätigt die folgende Meldung.

6. Nun müsste in der linken Spalte die "LEOPARD-Partition" schwarz (also als aktiv) und eure "VISTA-Partition grau (also als inaktiv) angezeigt sein. Falls eure "VISTA-Partition dennoch schwarz ist klickt ihr sie in der linken Spalte mit rechter Maustaste an und wählt "Unmount "VISTA" " (meine Partition heißt VISTA, kann ggf. abweichen).

7. Beendet das Disk Utility und setzt die Installation fort.

8. Wählt die LEOPARD-Partition als Volume (sollte übrigens die einzige Partiton sein die angezeigt wird!) und bestätigt.

9. Im folgenden Fenster klickt ihr unden rechts auf "Customize" Aktiviert folgende Fenster:

- Vanilla Kernel
- Das Kästchen darunter (Name vergessen;)
- alle Audio-Drivers (es heißt, man soll nur einen auswählen, wählt aber trotzdem alle)
- den "mbr"-Button (den unteren von beiden)

Klickt auf "done".

10. Den DVD-Check könnt ihr "skippen". Installiert nun Kalyway oder euer anderes Leopard und wartet ca. 25 Minuten, bis der PC neu startet.

11. Lasst die DVD im Laufwerk und drückt während dem Hochfahren keinen Knopf!! Gebt eure Daten ein (Germany, deutsches Keyboard, eure Daten, ...) bis ihr erfolgreich einen Account erstellt und Leopard hochgefahren habt.

12. Fahrt den "Mac" runter indem ihr oben links auf den Apfel und dann auf "Shut down" klickt.

13. Startet den Computer erneut, lasst die DVD im Laufwerk. Während dem Darwin-Bootloader-Countdown drückt ihr die "F8-Taste" und gebt "-s" ein (Ohne" "). Bestätigt mit enter.

14. Wartet nun, bis ein stillstehendes Fenster erscheint (schwarzes Bild mit weißer Schrift) und gebt folgendes ein (ohne " "):

"fdisk -e /dev/rdisk0"
"flag 1" (1 entspricht der Vista-Partition)
"quit"
"reboot"

15. Entfernt die Leopard-DVD. Es sollte ganz normal Vista booten.

Falls er die ganze Zeit von forne beginnt zu booten startet den PC von der Vista-Recovery-DVD und befolgt die Schritte 16-18.
Wenn Vista normal startet macht direkt weiter bei Schritt 19.

16. Nachde die Vista-DVD geladen hatt wählt ihr deutsch als Standartsprache. Bestätigt mit weiter.

17. Im folgenden Fenster, indem in der Mitte der "Jetzt installieren-Button" steht wählt ihr unten links "Computerreperaturoptionen" (2ter Link von oben)

18. Der PC sagt schon, dass etwas nicht so sei wie es sein sollte. Bestätigt die folgende Meldung mit "Reparieren und neu starten". Jetzt müsste der PC Vista booten.

19. Wenn Vista erfolgreich hochgefahren ist, drückt wieder gleichzeitig die Windows- und die R-Taste. Gebt wieder "diskpart" ein. Nun gebt dies ein (ohne " "):

"select disk 0"
select partition 2" (2 entspricht der Leopard-Partition)
"active"
"exit"

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!! Wenn du jetzt den PC neu startest kannst du, wenn du im Darwin-Bootloader-Countdown eine beliebige Taste drückst, von der Vista- sowie von der Leopard-Partition booten!!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun zeige ich euch noch, wie ihr Leopard auf deutsch einstellt:

1. Startet Vista und ladet euch das " German.pkg " runter. Hier der Link: http://rapidshare.de...German.pkg.html
2. Speichert das "german.pkg" auf der Vista-Partition. Am bestendirekt auf C://.
3. Startet den PC neu und bootet unter Leopard. Offnet die Vista-Partiton im Finder und öffnet das german.pkg. Installiert es.
4. Geht auf System Configre und klickt auf "International". nehmt Deutsch und zueht es ganz nach oben, dass es an erster Stelle steht.
5. Startet den PC neu und Leopard ist perfekt deutsch!!

Schreibt eure Fragen bitte hier: http://forum.insanel...showtopic=99601 THX!!! Schreibtmir, obs geklappt hatt!!!

#26
Badgauzi

Badgauzi

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 15 posts
  • Gender:Male
  • Location:Österreich

WICHTIG!!!! Gebt der Festplatte einen Namen, indem kein Leerzeichen vorkommt, sonst könnt ihr später Leopard nicht ohne DVD im Laufwerk booten!! Meine heißt "LEOPARD". Mit diesem Namen kann nichts schief gehen!


Wenn man seine Partiton zB MAc OSX benannt hatte, also mit Leerzeichen, gibt es dann eine Möglichkeit,
den Namen zu ändern ohne Neuinstallation???

Please help me!

thx &greets

BADGAUZI

#27
ossiram

ossiram

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 110 posts
hallo leute,

ich hab auf meiner "work-gamestation" dualbooting mit dem Vistaloader und EasyBCD hinbekommen. Beim laptop versuch ich es auch, es geht auch, aber der Darwine loader hat als erstes bzw. Haupt OS vista drinne -> wie bekomm ich das da raus?

ich habs auch schon nur mit dem Darwine loader versucht -> bekomm ich nicht hin :D da bekomm ich immer den HFS+ error.

#28
GaGa81

GaGa81

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 2 posts
Easy Bcd 1.52 auf einigen Mirrors unter anderem Rapidshare.




http://qooy.com/file...asyBCD_1_52.rar

#29
GaGa81

GaGa81

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 2 posts
Easy Bcd 1.52 auf einigen Mirrors unter anderem Rapidshare.




http://qooy.com/file...asyBCD_1_52.rar

#30
idefix09152006

idefix09152006

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 37 posts
  • Gender:Male
moin...

ich bin soweit der anleitung gefolgt, allerdings mit der easybcd 1,72 (???) und letztendlich bekomme ich ´nen fehler, daß der mac-mbr nicht gefunden wird.

hier mal meinen eintrag:
There are a total of 2 entries listed in the Vista Bootloader.
Bootloader Timeout: 30 seconds.
Default OS: Windows 7 Ultimate

Entry #1

Name:  Windows 7 Ultimate
BCD ID:  {current}
Drive:  C:\
Bootloader Path:  \Windows\system32\winload.exe
Windows Directory:  \Windows

Entry #2

Name:  Leopard
BCD ID:  {c29b160f-4329-11de-9995-a478be1363c2}
Drive: \Device\HarddiskVolume1
Bootloader Path:  \NST\nst_mac.mbr

die fehlermeldung lautet: kann \NST\nst_mac.mbr nicht. (sinngemäß)

es handelt sich um folgende Festplattenpartitionierung: (sata2 an 1. sata-steckplatz, ahci, 500gb-platte)

1. 100mb (win7-boot)
2. ca. 200gb (win7)
3. rest, ca. 250gb (leo)

es ist noch eine 2. 500gb-platte drin, diese ist komplett eine partition und als daten bezeichnet. in win7 isses laufwerk d:
win7 logischerweise laufwerk c:

nun weiß ich nicht wirklich, ob ich das richtig gemacht hab bei easybcd. bei diesem repair hab ich angegeben disk 0 und partition 3. (2 hatte auch nix anderes gebracht)

was muß ich nun angeben ??? meine vermutung ist ja eher, daß der pfad nicht stimmt. also im listing in der letzten zeile.
kann mir mal jemand helfen und ggf. das richtig stellen ??? (abgesehen davon, finde ich nicht den abgespeicherten file... isser ggf. auf der 100mb-partition ???)

wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

greetings idefix

nachtrag:
hab ich vergessen... installiert ist ipc x86 10.5.6 (ohne updates)

#31
Ins4neStudios

Ins4neStudios

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 28 posts
  • Gender:Male
  • Location:NRW
Tolle Anleitung :)


Es geht aber auch einfacher.

2te Festplatte kaufen.


1.Windows auf die erste festplatte
2.Mac auf die 2 festplatte
3.Mac bootloader installieren(z.B. Chameleon)
4.Mac festplatte als first boot device auswählen
5.Beim start auswählen ob man mac oder windows haben will


:D

#32
Bernd Mueller

Bernd Mueller

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 141 posts
Hallo,

habe Mac OS X 10.6.5 und Windows 7 Ultimate x64 auf jeweils zwei Festplatten.
Die Auswahl der Systeme erfolgt über "chameleon."

Nun das Problem:

Wenn ich Windows 7 über "Chameleon" auswähle und anschließend über MSCONFIG, Start, Eweiterte Optionen ... auswählen möchte, ist nichts mehr ansprechbar (z. B. Anzahl der Prozessorkerne).

Was kann das sein?

Gruß und Danke
Bernd

#33
Bernd Mueller

Bernd Mueller

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 141 posts
Hallo,

keiner eine Idee? Oder Windows-Hasser!

Gruß Bernd





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2015 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy