Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 0
Cyberdott

DX79TO NVME Boot

2 posts in this topic

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir eine RD400 nvme-SSD gegönnt und leider nicht bedacht, dass dieses NVME mich vor einige Probleme stellt. Mein DX79TO kann kein NVME, auch nicht mit dem letzten aktuellen BIOS. Ein nachträgliches hinzufügen der benötigten BIOS-Module ist leider dank Intel-Bios scheinbar nicht möglich. Nun frage ich mich, wie ich nachträglich per UEFI das Modul laden kann. Dass sollte doch mit Clover funktionieren, so dass ich darüber mein Windows starten könnte. Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

Okay, habs hinbekomen :-)

 

1. Meine Alte Disk (Revo x2) mit True-Image geclont

2. Image auf die RD400 zurückgespielt

3. Einen Clover-Boot-Stick erstell

4. Das NVME-Modul reinkopiert

5. Sick gestartet

6. Mit STRG-F8 Abgesicherten Modus gestartet

7. Reboot

8. Läuft

 

Das ist quasi die Kurzfassung. Fals jemand mehr Infos braucht dann gerne PN :-)

 

 

rd400.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×