Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 0
Guest Hugo01

Time Maschine

18 posts in this topic

Recommended Posts

Guest Hugo01

So jetzt habe ich lange gesucht, habe jedoch keine Lösung gefunden.

 

Folgendes Problem wenn ich ein TimeMaschine Backup wiederherstelle wird nicht mehr die Festplatte gebootet. Man muß erst immer den Bootloader neu installieren, wie kann ich das umgehen. So wie es ausieht wird dieser nicht mit gesichert. Gibt es eine Lösung für TimeMaschine, oder eine andere Backup Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

wenn du das backup auf einer leeren (neuen) festplatte,

wiederherrstellst hast du zwar das OS und das backup drauf,

doch der bootloader fehlt, der wird nicht mit kopiert,

da original apple das nicht nötig haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Ja sage ich doch, gibt es den eine andere Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hogo01... habe dir doch mal erzählt, das ich 2 MacOSX OS installiert habe.

 

Die Festplatten sind so groß, wo ist das Problem für ein 2. MacOSX (vielleicht auch

in abgepeckter Form, OHNE ALLE Programme das "Haupt-OS" auch da zu installieren)

einzurichten ??

 

Es dürfte doch wohl kein Problem sein, die HDD in mehrere Partitionen aufzuteilen.

 

Da du ja mit dem Festpl. Dienstprogramm das System in sich nicht selbst komplett mit einem

Image sichern kannst, kannst du aber vom OS1 eine Image (und as auch komplett

mit allem drum und dran auch den Chameleon oder sontigen Bootloader !!!) vom OS2 machen.

 

Das Image kannst du dann wieder mit dem Festpl.Dinestprogramm auf jede beliebige MacOSX

(Journaled sollte es schon sein) Partition zurück spielen.

 

Ich habe und werde die nicht ausgereifte TimeMachine NIE benutzen.

 

Mit meinen 2 mal MacOSX 10.6.3 (einmal als 32 Bit und dann als 64 Bit) bin ich immer auf der

sicheren Seite, falls es mal nötig ist ein Image (welche ich regelmässig nach etwas größeren

Veränderungen am Haupt-OS mache) zurück zu spielen.

 

Auch wenn du ein image von deinen partitionen machst ist der bootloader nicht dabei,

die boot datei ja aber der startsector wird nicht mitkopiert,

daher wie das system auf einer neuen festlpatte ohne startsector

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Bootloader --> 3. Absatz

 

 

 

Als fortgeschrittener PC und Mac-Nutzer macht man das NIE !!, das machen nur Leute die einen

PC von der Stange im Supermarkt kaufen, wo ja meistens nur Idiotensicher eine einzige Partition angelegt ist.

Und Leute die das Wort Partition noch nie gehört haben, also die Nicht-Ahnung-Habenden.

 

Also mach dich mal ran und richte mal (ist auch gut zum Training das du im Stoff bleibst)

eine 2. Partition (ca. 40 GB müssten doch reichen) ein und mach dir ein 2. macOSX-SnowLeo 10.6.3 drauf.

 

Partitionen sind geschmackssache,

andere nehmen auch ganze festplatten (ist auch sicherer, falls die festplatte ausfällt sind nicht gleich beie systeme weg)

 

und OEM PCs haben heutzutage, schon standart mäßig mehrere Partitionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Danke für den Hinweis hatte ich nicht vergessen, habe auch nicht nur eine Partion sagte ich dir auch schon.

 

Idee ist auf jedenfall gut, es gibt aber meistens ein aber.

 

Vieleicht gibt es ja doch ein Backup Programm was dieses macht, darum ging es eigentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest auf eine gleiche Festplatte mit Norton Ghost oder Acronis etc

ne 1:1 Kopie anlegen, dann sind beide Platten incl. Partitionen und Bootloader

identisch.

 

Dauert aber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@pinarek

 

der bootloader wird in sector 0 gespeicher!

und der sector 0 befindet sich auf keiner Partition, er steht ganz am anfang!

 

Aufbau einer MBR Platte: http://de.wikipedia.org/wiki/Master-Boot-R...#Aufbau_des_MBR

Aufbau einer GPT Platte: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=...=20071107020425

 

 

wenn das backup tool den bootsector 0 mit sichert ist das was anderes,

aber ein reines image einer partition ist nicht bootbar!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Entweder du hast einen Wunder Rechner oder wir sind alle zu blöd.

 

Genau wie Neos schon sagte geht das nicht.

 

Upps :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Eine große Fresse hat mal wieder kein anderer, als deine Person, aber das kennt man ja von dir.

 

Ansonsten kein Komentar das ist nicht mein Niveu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Ja du bist der Größte, Alter Mann.

 

Nur Anstand ist für dich anscheindend ein Fremdwort, aber das ist wohl auch in deinen Kreisen ein Fremdwort.

 

Diskutieren ok aber der Ton macht die Musik und mit solchen Leuten wie dir möchte ich mich nicht abgeben.

 

Jetzt kannst du hier weiter deine Beleidigungen loslassen, aber das traust du dich nur weil es hier anscheinend keinen Moderator gibt, der sowas unterbindet.

 

Deine Argressive Art ist mir schon öfter aufgefallen, aber sage mir wo her du kommst und ich sage dir wer du bist.

 

Ende zum Thema und ich möchte dich bitten mich nicht mehr anzusprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja du bist der Größte, Alter Mann.

 

Nur Anstand ist für dich anscheindend ein Fremdwort, aber das ist wohl auch in deinen Kreisen ein Fremdwort.

 

Diskutieren ok aber der Ton macht die Musik und mit solchen Leuten wie dir möchte ich mich nicht abgeben.

 

Jetzt kannst du hier weiter deine Beleidigungen loslassen, aber das traust du dich nur weil es hier anscheinend keinen Moderator gibt, der sowas unterbindet.

 

Deine Argressive Art ist mir schon öfter aufgefallen, aber sage mir wo her du kommst und ich sage dir wer du bist.

 

Ende zum Thema und ich möchte dich bitten mich nicht mehr anzusprechen.

Hallo Hugo,

 

ich sage nur .... Ossi (es gibt sie also doch noch)

 

wenn man sich ältere Post`s von dem Typen anschaut, ..... sagt doch schon einiges

 

und das größte ist seine Signatur.... Floppy-LW

 

ich habe schon lange nicht mehr auf seine Postings reagiert, aber bei soviel geballter ....heit, muss ich das los werden.

Habe fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Du solltest langsam wirklich deine Klappe halten und jetzt Troll dich.!

 

Ziel eines Trolls ist es, Diskussionen auszulösen, nur um zu diskutieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem er eine unangenehme Atmosphäre schafft. Dabei muss der Troll nicht wirklich am Thema interessiert sein, sondern möchte Reaktionen provozieren, beispielsweise wütende Antworten, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Flames. Hierbei werden gerne die Diskussionsmethoden der Rabulistik und der Eristik angewandt.

Während einige bei derartigen Beiträgen vor allem den Wunsch zur Störung sehen, sehen manche Trolle sich selbst als Warnende, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf Missstände hinweisen und etwa ein Forum vor der Übermacht einer einseitigen Meinung bewahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Du schon wieder, du armer Willi.

 

Ist das euere Plattenbau Umganssprache.....?

 

Finde ich Prima. :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Eigentumswohnungen werden ja auch nicht vom Amt bezahlt.

 

Gott sei Dank. B)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier ist ja was los... :D

 

@pinarek

Dein Umgangston läßt zu wünschen übrig

 

@hugo

Ich habe eine Idee für eine Iösung, muss es aber noch ausprobieren und dann werde ich in diesem Thread berichten.

bisher ist es nur eine Idee...

...und laß dich nicht provozieren - einfach ignorieren

 

 

Grüße

hackmaccer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Hallo hackmac

 

Dann versuche es mal vielen Dank.

 

Ich bin auch noch an einer Lösung dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin in der aktuellen ausgabe von maclife auf dieses prog gestoßen weiss nicht ob das hilft, sieht aber vielversprechend aus laut hersteller kann man die backups manuell verwalten d.h. manuell auswählen was gesichert werden soll u.a auch system dateien

KLICK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hugo01

Prima Danke.

 

Werde es mal testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×