Jump to content
Nexos™

[Desktop]: Snow Leopard on GA-EP35-DS4 – Retail Installation – 32/64 Bit + Upgrade

1,023 posts in this topic

Recommended Posts

Advertisement

ACHTUNG: ich habe gerade auf 10.6.8 geupdated und zwei Sachen sollten erwähnt werden:

Neben dem Nichterkennen der AppleHDA bleibt auch der Displayport bei meiner ATI Radeon 5770 schwarz. Der Monitor wird erkannt, aber es kommt kein Signal an.

 

Der etwas unschöne Weg, aber der einzige der bislang funktioniert: 3 ATI Kext von 10.6.8 überschrieben mit denen von 10.6.7 (ATISupport, Framebuffer und die 5000er)

Share this post


Link to post
Share on other sites

--------------------------------

Update 10.6.0/.3 to 10.6.8

--------------------------------

 

1. neuesten Chameleon Bootloader installieren

 

Download: http://www.insanelymac.com/forum/index.php?showtopic=231075

Aktuell wurde die Version Trunk 1187 verwendet: Download

 

nach den entpacken das Terminal öffnen

und folgende commands eingeben:

cd [pfad zu den entpackten files]

TIPP: cp(leerzeichen) eingeben und den i386 ordner ins terminal ziehen

 

root rechte erlangen

sudo -s

(falls der Benutzter kein password besitzt, muss temporär ein Password festgelegt werden)

 

diskutil list

45633242.png

 

hier den Distidentifier der partition wo Snow leopard installiert wurde rausschreiben oder merken.

 

in diesem beispiel wurde die partition RAID LOARDER verwendet

 

fdisk -f boot0 -u -y /dev/rdisk0

rdiskX anpassen

 

dd if=boot1h of=/dev/r[b]disk0s2[/b]

rdiskXsY anpassen

 

cp boot /

 

 

 

2. Kexte Installieren

 

vor dem Update folgende kext sichern:

AppleHDA.kext (/System/Library/Extension/)

 

Extra Ordner ins Root eurer Partition Kopieren (/)

Download: Extra.zip

 

Der Extra Ordner enthält die nötigsten-Basis Einstellungen:

diesen können nach belieben verändert werden:

Grund-Konfiguration:

Kernel: mach_kernel
GraphicsEnabler: Yes
GenerateCStates: Yes
GeneratePStates: Yes
Timeout: 8
Legacy Logo: Yes

 

 

 

3. DSDT-Erstellen

 

Download: DSDT_Auto_Patcher_GA_EP35_DS4.app.zip

 

Dieser DSDT-Autopatcher wurde von MaLd0n erstellt

und von mir angepasst, er enthält die neueseten Patches(Stand: 24.07.2011),

die ebenfalls von MaLd0n erstellt wurden.

Denn neuesten DSDT-Autopatcher für viele weiter mainboard erhaltet ihr hier: link

 

 

 

4. Update Installieren

 

Das Update auf 10.6.8 per Combo-Update

oder Softwareaktualisierung installieren.

 

Nach der Installation die am Anfang gesicherte AppleHDA.kext mit der aktellen ersetzten.

Anschließend die Rechte fixen:

Terminal command:

sudo chown -R root:wheel /System/Library/Extensions/AppleHD.kext
sudo chmod -R 755 /System/Library/Extensions/AppleHD.kext
sudo touch /System/Library/Extensions/

 

Abschießend den PC mit dem Bootparameter: -f rebooten

 

 

 

5. Dateianhänge

 

Extra.zip

DSDT_Auto_Patcher_GA_EP35_DS4.app.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nexos. Bei mir steht im System-Profider nur Intel Core Solo, 1 Kern.

also erkennt Snolep. 10.6.8 nur einen Kern. woran kann das liegen.

Mein Systen: Gigabyte EP 35 DS4, Nividia 9600 GT .Sata HD , 6 GB Speicher, Sata Brenner, USB AudioInterface.CPU. 2x2,66 E7400 intel Core Duo.

Liegt das an der com.apple.Boot.plist oder an der smbios.plist

com.apple.Boot.plist startet einen 32 Bit kernel arch=i386 :thumbsup_anim:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß ich nicht so richtig. Der neue Chameleon rev. 1135 taucht im Extra org.chameleon.Boot auf

schau mal sebst nach

 

<key>Graphics Mode</key>

<string>1440x900x32</string>

<key>Kernel</key>

<string>mach_kernel</string>

<key>Kernel Flags</key>

<string>arch=x86_64</string>

<key>Timeout</key>

<string>5</string>

</dict>

</plist>

Mehr steht da nicht mehr drin

 

Habe dieser Prog X-CPU da zeigt er mir beide Kernel :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand bereits versucht Lion auf dem Ep35-DS4 zu installieren? Ich habe inzwischen die betreffenden HowTos alle gelesen (..) und habe sowohl den Goldmaster wie auch die Appstore Version durchprobiert..

Resultat:

-die generierte Lion Version bootet vom externen USB Laufwerk

-Kernel Extensions werden geladen...dann sollte wohl der eigentliche Installer selbst geladen werden und das ist genau die Stelle an der sich das System resetet und der Spass zu Ende ist...

 

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. dieses Problem gelöst?

 

Ich habe mal versucht ein Foto zu machen, wie weit er von dem USB Laufwerk bootet bevor das System sich resetet, siehe Anhang...

 

Jeder Tipp wird gerne entegengenommen..Danke! ;-)

 

5988215246_9ff129ec29_b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier hast du die benötigten files für lion

GA_EP35_DS4_LION.zip

 

zusätztlich brauchst du noch die modifizierte OSInstall.mpkg (siehe Google),

 

eine modifiziere bzw. alte IONetworkingFamily.kext (für die netzwerkarte)[nicht für die installation notwendig]

 

und natürlich eine passende DSDT (empfohlen)

 

 

zudem solltest du das appstore image nehmen die "GM" ist eine unfertige version

 

 

PS: Lion Guide kommt noch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Nexos™,

 

habe gerade einen Versuch mit den Dateien aus deiner Zip-Datei und OSInstall.mpkg, (DSDT hab ich von meiner 10.6.8 genommen) hinter mich gebracht, Resultat: same same, Reset bevor der Installer kommt..

Langsam beginnt das grosse Rätselraten..momentan frag ich mich ob meine Bios Version (01/02/2008) das Problemkind ist...

 

Ich warte gespannt auf den Guide und bleib ansonsten am Ball :-) Danke Dir trotzdem!

 

hier hast du die benötigten files für lion

GA_EP35_DS4_LION.zip

 

zusätztlich brauchst du noch die modifizierte OSInstall.mpkg (siehe Google),

 

eine modifiziere bzw. alte IONetworkingFamily.kext (für die netzwerkarte)[nicht für die installation notwendig]

 

und natürlich eine passende DSDT (empfohlen)

 

 

zudem solltest du das appstore image nehmen die "GM" ist eine unfertige version

 

 

PS: Lion Guide kommt noch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir nun Lion installiert und laeuft spitze!

Hier die beiden Kexts fuer Network und Sound!

 

Am besten man installiert alle kexts direkt unter System/Library/Extensions mit Hilfe von Kext Utility for Lion

In boot.plist kann man dann mit usekernelcache=yes den bootup vorgang um ein vielfaches reduzieren!

net_sound_lion_ep35_ds4.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab probleme den rechner ausm sleep zu holen mit lion...

wenn der rechner im sleep ist und ich die power taste zum wakeup drücke, tut sich was und dann schläft er wieder ein, als würd er sich nochmal umdrehen :D

So nachm vierten Mal gehts dann. Passiert nicht immer... Ich hab auch Probleme mit HDMI Audio. Ich hab nun erstmal wieder auf Snow Leopard gewechselt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo EP35 DS4 User,

 

danke für Eure Tipps, ich habe inzwischen Erfolg gehabt mit der Lion Installation, alles funktioniert nun bestens.

Inzwischen habe ich auch das Problem identifiziert und behoben:

 

-in meinem System stecken 2 Festplatten, eine für Windooze und eine für OSX. Eine steckt an einem Standard Sata Port, die andere am internen Raid Controller (Lila auf dem Motherboard). Durch den Bios Boot Manager kann ich mir dann aussuchen, von welcher Platte ich starten möchte und hab auch keinen Ärger mit Chameleon und Win Masterbootrecord etc... da beide Systeme strikt getrennt sind.

 

Das Problem ist nun, dass sowohl der Windows Installer wie auch der OSX Installer im Falle einer Installation nicht kapieren, welche Platte nun angesprochen werden soll, d.h. Windows 'verschluckt' sich an OSX und umgekehrt, der OSX Installer stürzt sogar ab.

 

Lösung: vor der Lion oder Windows Installation (in dem oben beschriebenen Szenario) einfach den Stromstecker der nicht benötigten Platte abziehen und die Installation durchführen --> LION Installer bootet und das System lässt sich problemlos installieren, Chameleon im Abschluss installieren, die Kexts aus Nexos Post einfügen und alles ist startklar! Danach kann man dann die Windows Platte wieder anhängen und alles ist fluffig! :)

 

Bios Update auf die F6 Version kann optional gemacht werden ist jedoch nicht zwingend notwendig.

 

Noch 3 Tipps:

 

- kextcache neu builden damit das System schneller bootet:

 

sudo kextcache -v 1 -m /Volumes/[LION DISK]/Extra/Extensions.mkext /Volumes/[LION DISK]/Extra/Extensions/ /Volumes/[LION DISK]/System/Library/Extensions/

sudo kextcache -v 1 -m /Volumes/[LION DISK]/System/Library/Caches/com.apple.kext.caches/Startup/Extensions.mkext /Volumes/[LION DISK]/System/Library/Extensions/

 

- Bluetooth (ich verwende ein USB Bluetooth Modul für die Magic Mouse) findet die Maus manchmal nach Sleep nicht, Lösung: Bluetooth Service killen und neu starten aus Terminal oder per sh script:

 

sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.blued.plist
sudo launchctl load /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.blued.plist

 

Apple ID / App Store reparieren

Entgegen anderslautender Gerüchte sperrt Apple Hackintosh User nicht aus! Zu diesem Thema gibt es einen Threat mit Lösung hier --> (Network Fix und Eintrag in boot.plist)

 

App Store reparieren

 

That's it! Say hello to Lion on Hackintosh MacPro ;-)

 

-------------------

Apple's new amazing product revealed at CodeMotion :D

-------------------

Danke Nexos™,

 

habe gerade einen Versuch mit den Dateien aus deiner Zip-Datei und OSInstall.mpkg, (DSDT hab ich von meiner 10.6.8 genommen) hinter mich gebracht, Resultat: same same, Reset bevor der Installer kommt..

Langsam beginnt das grosse Rätselraten..momentan frag ich mich ob meine Bios Version (01/02/2008) das Problemkind ist...

 

Ich warte gespannt auf den Guide und bleib ansonsten am Ball :-) Danke Dir trotzdem!

A

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi gbuster,

 

du schreibst, dass lion bei dir nun komplett funktioniert – bedeutet das inklusive sleep? ich hab nämlich das gleiche board wie du – und verzweifle daran, sleep richtig zum laufen zu bekommen. der rechner fährt zwar komplett runter im ruhezustand, ist danach aber nicht mehr zu erwecken. drücke ich den powerbutton zum wecken, startet er sich neu.

 

edit: endlich läuft alles. die reihenfolge, in der die festplatten angeschlossen sind, war wichtig. als ich alle platten bis auf die benötigte abgeklemmt hatte, lief auch relativ schnell alles problemlos. bezüglich ruhezustand: der läuft seltsamerweise, nachdem ich das BIOS auf "Fail Safe Defaults" zurückgesetzt und direkt im anschluss alles wieder wie vorher eingestellt habe. als hätte sich das bios durch die ganze resetterei verschluckt und einstellungen angezeigt, die es so tatsächlich gar nicht eingestellt hatte...

 

wenn jemand ein ähnliches problem hat und meine bios-einstellungen einsehen möchte: ich kann gerne ein paar fotos machen. der ruhezustand läuft jetzt anstandslos ohne sleepenabler oder nullcpupowermanagement.

 

gruß

noggli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für die Anleitung! Den Patch von netkas hab ich nicht ausprobiert... mit den ati treibern von 10.6.7 läuft ja nun alles wieder!

 

Für alle die zu schnell waren mit Updaten hab ich hier im Anhang die AppleHDA 10.6.7 :)

 

Perfekt! Wollte schon TimeMachine bemühen, aber dann mir viel auf, dass ich 10.6.7 "übersprungen" habe.

 

@Nexos: Top Arbeit und Support! Respekt! Solltest du einen neuen Hackintosh bauen, würde ich in Hoffnung auf einen Thread von dir das gleiche Board kaufen wie du :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hab seit kurzem das Problem, dass der Chameleon Boot Manager nicht mehr startet. Ich kriege nur die Meldung:

 

boot0: GPT

boot0: testing

boot0: error

 

Die Anleitung Chameleon zu installieren habe ich aus diesem Thread und genau befolgt. Über den USB Stick kann ich meine Festplatte booten. Eigentlich sollte es auch ohne gehen

 

Mein Board ist das GA-p35-DS4 und im Bios habe ich natürlich auch AHCI eingestellt.

 

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es möglich nach dieser Anleitung statt SL Desktop die Server Version zu installieren? Wie siehts dort mit den Updates aus? Funktionieren die Kexte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×