Jump to content
Sign in to follow this  
Followers 0
androphin

SuperComputer (64bit ausgelegt) OS X Installation möglich?

106 posts in this topic

Recommended Posts

Hallo,

 

danke für deine Antwort.

 

 

Leider habe ich keine DVD welche ein Volumen der Daten vom Image besitzt.

 

Auch habe ich mir den Stick extra für die Installation von Mac OSX gekauft.

 

Das Original möchte ich mir erst nach dem Ausprobieren von OSX zulegen.

 

 

Hast du keinen Tipp/Link wie ich mit USB-Stick die Sache angehen kann?

 

Ich bedanke mich.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

Du müsstest den Stick mit dem Mac OS Extended (Journaled) Dateisystem formatieren und nicht vergessen vorher noch unter Optionen die GUID Partitionstabelle auszuwählen. Mir fällt gerade ein, dass das ohne eine Leopard oder Snow Leopard Installation schwierig ist. Kennst du jemanden, der Mac OS X hat? Dann versuchs mal dort.

 

Dann installierst du dir Chameleon 2 RC3 auf den Stick damit er bootfähig ist. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob du einfach das Snow DMG File draufschieben kannst, oder das darauf entpacken musst. Würde erstmal nur die DMG Datei raufkopieren, dann neustarten und vom Stick booten. Wenn es funktioniert, bietet er dir ja die Snow Installations DVD an.

 

Und am besten, du installierst die SL auf eine eigene Festplatte. Wenn irgendetwas nicht funktioniert, kannst du immer noch ein alternatives BS starten und von dort aus auf die SL HDD zugreifen, um evtl. den Kernel auszutauschen, Kext Dateien hinzuzufügen oder zu löschen.Hoffe du hast schon im vorfeld alle nötigen Dateien besorgt.

 

Wenn du keine Möglickeiten hast, den Stick in das entsprechende Format zu bringen, bleibt dir nichts anderes übrig, als eine Boot CD zu erstellen. das bedeutet aber auch, du musst das SL Image auf eine DL DVD brennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi nochmal es ist viel dazwischen gekommen.

du benötigst vorher schon eine funktionierene OSX version google da ab besten mal nach "iPC",

"iDenab" oder "kalyway" die müssten für das erstellen eines bootbaren sticks auch ausreichen

 

aber in der anleitung steht ja auch das du ein OSX System brauchst ob es ein hackintosh oder ein echter mac ist ist egal

 

ps: die double layer DVD (8GB) kann man oft bei saturn oder media markt für ca. 1 € kaufen, einen lehren DVD rohling benötigst du dann nocht für leopard

 

pps: die USB-stick methode funktioniert genauso gut wie die methode mit einer gebrannten DVD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich bin leider noch nicht weitergekommen.

 

Hatte noch nicht die Gelegenheit auf einen Mac Zugriff zu bekommen um mir so eine GID Tabelle zu erstellen.

 

 

Hätte aber eine Frage zwischendurch:

 

Ist es möglich, das ich auf meiner Maschine eine Virtuelle Maschine laufen lassen kann, in welcher ich MacOSX installiere?

 

Beispiel:

Ich hab Windows Vista installiert, installiere VM Ware und da drin installiere ich MacOSX?

 

 

Grüße

Ich dank euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

eig. ist es doch ganz einfach (war zumindest bei mir so xD) du suchst dir nen bootloader der deinen chipsatz etc unterstützt und brennst ihn als image auf cd dann bootest du von der CD und legst dann die original snow leopard dvd ein (beim chameleon bootloader dann f5 drücken) und bootest sie und dann einfach der installation folgen.

 

kexte für internet,audio etc kann man ja dann immernoch installieren wenn das system bereits läuft genauso wie den bootloader dann auf die festplatte zu installieren.

 

ich fand es jz nicht grade schwieriger als windows zu installieren man muss halt einmal die dvd tauschen.

 

is jz nur meine erfahrung bitte nich auf mir rumhacken xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nexos: Meinst du mich?

 

Ich hab bisher leider noch gar nichts bis auf den USB-Stick und die extra Festplatte, hatte leider noch keine Möglichkeit auf einen Mac Zugriff zu erhalten.

 

Ich zappel hier schon rum, weil ich so dringend in die iPhone App. Entwicklung einsteigen möchte... :)

 

 

Gibt es von rebelefi verschiedene Versionen?

 

Die isos, sind das Bootloader? Und warum i5, wieso i5 und nicht i7 (ich hab core i7)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich gerade über das Rebelefi schlau gemacht.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, bräuchte ich nur die latest version, auf dvd/cd brennen, installieren, fertig, richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja so ist das, damit kannst du aber nur die installdvd und das system booten,

 

damit das system ohne CD bootet musst von ein paar kexte und chameleon2RCx/PCEFI10.x installieren

 

PS: das schwerste wird das finden der rebelefi bootcd sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da bin ich grade dran, die zu suchen und es ist extremst schwer.

 

Es tut mir wirklich leid, aber ich habe das ganze anscheinend noch immer nicht Verstanden -_-

Anderer Ablauf wäre so:

 

1. USB-Stick Formatieren mit einer GuID Tabelle

2. Chamäleon auf einen anderen USB-Stick und das zum Booten verwenden (muss aber mit den nötigen Treibern versorgt werden welche speziell für meinen Computer sind)

3. Wenn gebootet, dann Original Mac OSX DVD reinschieben und installieren.

 

Richtig erkannt oder steckt mehr dahinter?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne ist richtig so und mit rebelefi währe es so:

 

1. Rebelefi ISO brennen

2. Install DVD mit rebel efi CD booten und installieren

3. System mit rebele efi booten

4. bootloader, kexte installieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein aktueller Stand:

 

Ich hab mir ein VMware Image von Leopard geholt.

VMware installiert.

Jetzt habe ich ein Mac OS X Leopard :P

Hab meinen 16GB USB Stick reingeschoben und so formatiert:

Mac OS X Extended (Journaled) und unter Optionen GUID Partitionstabelle gewählt.

War das nicht genial? :)

 

Richtig soweit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne falsch verstanden, ging aus meiner schreibweise anscheinend nicht klar hervor.

 

Ich hab Leopard als VMware image laufen und hab damit USB Stick formatiert.

 

Nächste Schritte sind:

- mac osx Snow Leo irgendwie auf den Stick bringen (Datei hab ich als dmg)

- kexte suchen für meine Hardware (hab ich noch Probleme die richtigen zu finden speziel graphiccard)

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bins erneut.

 

Ich hab Probleme mit dem .dmg Image. Das liegt unter Windows. Der USB Stick ist schon im Mac Dateisystem formatiert und hat GUID Tabelle.

 

Wie verfrachte/lade/installiere ich das auf den USB Stick?

Share this post


Link to post
Share on other sites

im festplatten-dienstprogramm auf wiederherrstellen gehen

 

in das feld für quelle das DMG image rein ziehen

 

in zieh die partition des USb stick ziehen

 

und dann wiederherrstellen wählen

 

PS: vergiss nicht Chameleon drauf zu installieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja danke!

 

Problem ist, ich hab das .dmg Image auf Windows, und Mac OSX Leopard läuft als VMware.

 

Ne Idee wie ich das .dmg Image in die virtuelle Maschine bekomme?

Share this post


Link to post
Share on other sites

du könntest mit nero die dmg auf einen iso brennen,

du diese dann mit vmware laden,

 

das währe,

andere möglichkeit währe über einen freigegeben ordner im netztwerk,

wenn das lan bei dir in der vmware funktioniert

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja kann es

einfach unter windows den ordner freigeben

oder unter mac

ordner freigabe aktivieren

und smb freigabe unteroptionen aktivieren (hacken bei deinem benutzternamen rein)

 

freigabe berechtigung:

der dropbox (briefkasen) jedem schreib und lese rechte geben (sowohl in der freibgabe aul auch die ordner rechte)

 

ordner rechte:

Dein bneutztername -> Öffentlich -> dropbox (briefkasen) dort rechtsklich - Informationen (ganz unten)

auch jeder -> Schreib und lese rechte.

 

 

PS: Sollte er nach einem benutztername und password fragen einfach gast eingeben und kein password

Share this post


Link to post
Share on other sites

Perfekt!

 

Läuft soweit.

 

Wie meinst du das mit Chameleon drauf zu installieren?

 

2 Partitionen, eine für Chameleon und eine für das .dmg Image?

Share this post


Link to post
Share on other sites

na ich meine das du auch den bootloader installierst,

weil nur raufkopieren ist ja nicht alles, ohne bootloader funktioniert garnix

 

ob du jetzt chameleon mit der installdvd partition zusammen mischt

oder für beides eine eigene partion hast ist egal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×