Jump to content
Welcome to InsanelyMac Forum

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

  • Announcements

    • Allan

      Forum Rules   04/13/2018

      Hello folks! As some things are being fixed, we'll keep you updated. Per hour the Forum Rules don't have a dedicated "Tab", so here is the place that we have our Rules back. New Users Lounge > [READ] - InsanelyMac Forum Rules - The InsanelyMac Staff Team. 
Sign in to follow this  
a1k0n

Sinnvolle Fehlerbeschreibung

4 posts in this topic

Recommended Posts

Probleme bei der Installation bzw. Konfiguration?

Ihr braucht diverse Ratschläge und Hilfe?

Dann bitte ich euch diese Tipps durchlesen wie ihr euch am sinnvollsten Hilfe und Ratschläge erfragt.

 

Die Hardware

- CPU

- Festplatte IDE/SATA + IDE1/2 + Master/Slave

- Grafikkarte + ID´s

- Soundkarte + Chipsatz (auch Onboard)

- Lan/Wlan + Chipsatz (auch Onboard)

- Mainboard + Chipsatz

 

Es werden zwingend die Chipsätze benötigt. Der blosse Mainboard-, Lan/Wlan- und Soundkartenname hilft nur bedingt weiter. Ihr erreicht damit nur das wir googlen müssen. Wozu wir nicht immer Lust haben (was hoffentlich verständlich ist). Ausserdem kann es bei reinen Hardwarenamen schnell zu Verwechselungen kommen da Revisionbedingt auch mal andere Chipsätze verbaut seien könnten beim gleichen Produkt.

Der schwierigste Weg wäre Mühsam alles übers Internet rauszufinden.

Der einfachste ihr besorgt euch eine Linux Live CD/DVD.

Nach dem booten einfach ins Terminal und folgenden Befehl eingeben:

lspci -nn

Da wird euch jegliche verbaute Hardware + zusätzlichen ID´s präsentiert.

 

Fehlerbeschreibung

Viele von euch schreiben nur spartanisch ihre Fehler und Probleme nieder. Weniger ist mehr ist hier fehl am Platz. Umso mehr Infos wir haben um so schneller kann es zur Problembeseitigung kommen. Zur den reinen Problembeschreibungen stellen Screenies (Digicam zb.) oder logdateien eine weitere bzw. noch viel bessere Hilfe dar.

Es ist grundsätzlich von Nöten bei Bootproblemen OSX im Verbose Mode auszuführen.

Das wird erreicht mittels Bootoption -v

 

 

Ob OSX bei euch läuft oder nicht ist ausschliesslich Hardwareabhängig. Viele Sachen werden mittlerweile unterstützt. Einiges geht leider noch nicht.

 

Wer schnelle Antworten auf seine vielen Fragen haben will:

IRC: irc.osx86.hu

CHANNEL: osx86.de

 

Es ist wichtig das ihr eine Zusammenfassung das Problems schon mit in den Topic Tittles packt.

Topics mit einem Titel wie:

Läuft OSX bei mir? - Mal ne blöde Frage? - komisches Problem - Suche Hilfe - Brauche Hilfe und andere sinnlose Topic Titles werden umgehend gelöscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das einfachste ist doch mit einer Linux live CD zu booten.

Im terminal gibts dann den Befehl lspci

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×