Jump to content
OSX86Uwe

Empfehlung OSX86 Notebook

331 posts in this topic

Recommended Posts

Advertisement

Und AppleSMBIOS.kext ist vanilla?

Keinen SMBIOS Injector hast du drauf?

 

 

 

 

Chameleon SMBIOS defaults kannst du abschalten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab ne Retail Installation am laufen ...

 

Hab jetzt aber mal die smbios.plist in den Extra Ordner kopiert und da mal bissl rum gespielt - geht mit dem umbenennen.

 

Jetzt muss ich nur noch wissen was ich mit der anderen Datei machen soll oder muss man da nix machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Info.plist dort, such die Stelle "<key>PLimitDict</key>", dort ist eine Liste mit verschiedenen Mac Models, bennne einen MacBookx,x ins MacBook3,1

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ... hab jetzt in der info.plist ein model mit MacBook3,1 gemacht ... doch leider wird mir jetzt ein CPU Takt von 3GHz angeben ... und runtergetaktet wird leider nix ;) Zumindest nicht laut CPU-X gibts den noch ne andere möglichkeit die Taktrate anzeigen zu lassen? Oder is das noch gar nicht alles was man machen muss? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Such die Stelle in IOReg aus:

 

Screen_shot_2009-08-10_at_18.59.51.png

 

CPUPLimit ist 0x0?

 

CPU-X ist nicht so gut, es zeigt mir aimmer 2Ghz an. Nimm Coolbook oder Hardware Monitor, die Zeigen CPU Temp auch an.

 

PS wenn du die nicht bekommst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joa ... also der Wert ist 0x0 ...

coolbook zeigt mir auch den richtigen Takt an ;) Merci :D

 

Und nur noch zwei fremd kexte auf dem System :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du z.B. CoolBook nimmst, registrier dich da mit blablabla und du kannst selber P-States mit V. erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das throttled doch automatisch oder? Also zumindest bisher läuft mein Acer jetzt deutlich leiser und kühler :D

 

Danke nochmal :D

 

Mal noch ne andere frage: hab grad gesehn dein FSC Lappi hat Wlan-N - aber nicht zufällig eine Karte mit Atheros Chip?

Share this post


Link to post
Share on other sites
das throttled doch automatisch oder? Also zumindest bisher läuft mein Acer jetzt deutlich leiser und kühler ;)

 

Danke nochmal :)

 

Mal noch ne andere frage: hab grad gesehn dein FSC Lappi hat Wlan-N - aber nicht zufällig eine Karte mit Atheros Chip?

Es macht das selber natürlich. Mit Coolbook kannste verbessern noch, untervolten.

 

Draft n? Nein, nur a/b/g Karte. Aber ich habe 2 Wifi Karten drinnen :)

 

 

en0:
 Card Type:	AirPort Extreme  (0x14E4, 0x8B)
 Firmware Version:	Broadcom BCM43xx 1.0 (5.10.91.19)
 Locale:	Unknown
 Country Code:	DE
 Supported PHY Modes:	802.11 a/b/g
 Supported Channels:	1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 36, 40, 44, 48, 52, 56, 60, 64, 100, 104, 108, 112, 116, 120, 124, 128, 132, 136, 140
 Status:	Connected
 Current Network Information:
WN:
 PHY Mode:	802.11g
 BSSID:	0:14:a4:33:ee:63
 Channel:	11
 Network Type:	Infrastructure
 Security:	WEP
 Signal / Noise:	-43 dBm / -95 dBm
 Transmit Rate:	54
 Other Local Wireless Networks:

en1:
 Card Type:	AirPort Extreme  (0x168C, 0x3065)
 Firmware Version:	Atheros 5424: 2.0.19.3
 Locale:	Unknown
 Country Code:	
 Supported PHY Modes:	802.11 b/g
 Supported Channels:	1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14
 Status:	Not Associated

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute habe nach dem Update auf 10.5.8 feststellen müssen, dass auch bei meinem Hackbook unter Batteriebetrieb meine W-Lan Geschwindigkeit enorm abnimmt. Habe einen 16.000 DSL Anschluss und im Batteriebetrieb nur ca 6000 während ich am Netz 14000 habe. Habe es jetzt immer wieder überprüft.

Habe dazu eine Anleitung zur Behebung gefunden. Diese ist auf folgender Seite zu finden:

 

http://ow.ly/jAEg

 

Viel Erfolg! für alle die das gleiche Problem haben.

 

 

ACHTUNG: Einfacher! Mit Pacifist die IO80211Family.kext von der 10.5.6 Install DVD extrahieren und mit Kexthelper installieren. Reboot, danach den bcm43xx_enabler und alles läuft wieder mit höchster Geschwindigkeit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI Mattl-x,

ich habe die Installation der Retailversion 10.5.7 wie in deinen Threads versucht.

Allerdings gibt es dabei 2 verschiedene Probleme:

1. Sobald das Mac OS zu sehen ist, also vor Auswahl der Standardsprache, kommt ein Meldungsfenster hoch, dass diese Version nicht auf dem Rechner installiert werden kann.

2. Klicke ich diese Weg, so kann ich zwar die Partition anlegen, aber leider funktioniert keine Tastatur, so dass ich auch nicht den Namen der Partition ändern kann (und diese hat standardmäßig Leerzeichen).

3. Mache ich trotzdem weiter, so kann ich die Installation nur noch abbrechen, da alle weiter führenden Installationsschritte im Menü ausgegraut sind. Nur der Abbruch ist möglich.

 

Könnte das vielleicht daran liegen, dass ich eine Retailversion habe, die bei einem Mac Mini mit dabei war (also vielleicht OEM).

 

Thx.

Forty2

 

@forty2

 

... und wenn dann noch Fragen sind oder du Probleme hast wird dir gern geholfen... aber wenn man den Thread durchliest ergibt sich schon fast alles von selbst...

 

würde nur statt der PS2 Kexte den Vodookext benutzen und den aktuellen Soundtreiber, welcher letztens gepostet wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ forty2

 

ich habe noch nie versucht eine OEM zu installieren, kann dir daher auch nicht wirklich sagen was für Fehlermeldungen kommen und was passiert. Meines Wissens nach und den Auskünften hier im Forum sollte eine OEM nicht funktionieren. Probier es besser mit einer orginalen Retail...

Du brauchst für die Retail-installation eine ext. USB-Tastatur und Maus, damit sollte das Problem auch vergessen sein. Ich habe übrigens noch nie Probleme gehabt bei einer Retailinstallation wenn ich Leerzeichen im Namen meiner Partition habe, obwohl schon öfter beschrieben wurde das es da zu Problemen führen kann...

 

Viel Spaß beim basteln deines Hackbooks

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ forty2

 

ich habe noch nie versucht eine OEM zu installieren, kann dir daher auch nicht wirklich sagen was für Fehlermeldungen kommen und was passiert. Meines Wissens nach und den Auskünften hier im Forum sollte eine OEM nicht funktionieren. Probier es besser mit einer orginalen Retail...

Du brauchst für die Retail-installation eine ext. USB-Tastatur und Maus, damit sollte das Problem auch vergessen sein. Ich habe übrigens noch nie Probleme gehabt bei einer Retailinstallation wenn ich Leerzeichen im Namen meiner Partition habe, obwohl schon öfter beschrieben wurde das es da zu Problemen führen kann...

 

Viel Spaß beim basteln deines Hackbooks

 

Hi Mattl-x,

danke für die Info.

Ich habe es mit einer IAtkos probiert (10.5.7) und es funktioniert.

Noch nicht zu 100% (Kein Batteriesymbol, auch nicht mit dem Powermgmg Bundle von hier und WLan geht nicht mehr nach Sleep) aber sonst ist alles super.

Forty2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

gibts was Neues zum Thema Snow Leo und Acer 5220?

 

Ich habe eine Installation hinbekommen, allerdings mit zwei

schwerwiegenden Nachteile:

 

- kein Ethernet ( der gepatchte 5787M funktioniert nicht mehr)

- Bios-Reset nach jedem Reboot (DSDT patchen ist mir nicht gelungen:

komme bis zur Decodierung (.dsl), aber beim Erstellen des gepatchten .aml

bekomme ich nur Fehlermeldungen und keine .aml-Datei)

- die Bildschirmauflösung liegt bei 1024x768 (im Profiler unter Grafik: keine kexts

wurden geladen (sinngemäß))

 

Der Rest lief OOB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte auch schon SnowLeo auf dem 5220 laufen, allerdings mit ähnlichen Einschränkungen:

 

 

Bios reset nach jedem Start

Kein Sound

Grafiktreiber auch im 32 Bit modus nicht geladen, deshalb kein Quartz/CE. Die Aufösung war mit 1280x800 aber ok.

Startete erst nur im 64 Bit-Modus, sonst KP. Ließ sich dann aber doch zum Boot im 32Bit modus überreden- hatte leider keinen Erfolg im Hinblick auf die Grafiktreiber.

DSDT war auch schwierig, brach immer mit fehlermeldung ab.

Auch das Herumprobieren mit Leo-kexts hat keinen Erfolg gebracht:-(

Bin jetzt erst mal wieder auf Leo umgestiegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo leute,

 

ich bin mit meinem Macbook schon auf 10.6 umgestiegen. Ja, es fährt schneller hoch und runter, insgesamt gibt es aber noch recht viele Bugs, so das ich den frühen Umstieg bereue. Habe aber keine Lust mit meinen 300GB an Daten wieder downzugraden. Was ich damit sagen will ist, man ist meiner Meinung nach mit 10.5.x derzeit noch besser bedient. Mein Acer läuft doch derzeit tatsächlich runder als das Macbook.

Außerdem sind für Leo keine großen Updates mehr zu erwarten, so dass man hier keine umständlichen Anpassungen mehr vorzunehmen braucht, was ich auch nicht schlecht finde.

 

Was mir übrigens auch aufgefallen ist, das ich das Problem mit dem springende Cursor auch auf dem originalen Macbook habe. Nach Recherche, bin ich da auch nicht der Einzige. Apple hat dazu sogar im Support-Forum einen Artikel veröffentlicht. Leider wird das Problem hier auf den Kunden abgewälzt, von wegen feuchte Hände, Hand-Cremes u.s.w.

Hier bin zumindest ich mit dem original Macbook auch nicht besser bedient.

 

HAT JEMAND VON EUCH MITTLERWEILE DAS SLEEPPROBLEM bzw. die FEHLENDE W-LAN VERBINDUNG NACH DEM AUFWACHEN IN DEN GRIFF BEKOMMEN? DAS GING DOCH IRGENDWANN MAL UNTER 10.5. 3, 4 ODER 5?! ICH FRAGE MICH, OB SICH DIESES DOCH FAST LETZTE PROBLEM MIT DER ENTSPRECHENDEN AIRPORT KEXT AUS DIESEN VERSIONEN VIELLEICHT NOCH LÖSEN LÄSST?

 

WÜRDE MICH FREUEN ZU HÖREN, DASS HIER JEMAND ERFOLG GEHABT HAT.

bis dann und grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×