Jump to content

Mattl-x

Members
  • Content count

    27
  • Joined

  • Last visited

About Mattl-x

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. After Update, no Facetime and no Messages...
  2. 10.6.3 x3100 extensa5220 Problem

    Bis 10.6.2 hat er auch die Retailkext geladen und alles war bestens, hatte mich reingelesen und eben gelesen das der Treiber geändert wurde... PCEFI kann ich probieren, hab aber bei netkas schon geschaut und es wurden nur ein paar Radeons hinzugefügt per enabler.
  3. 10.6.3 x3100 extensa5220 Problem

    Hallo, hab heut mal das Update von 10.6.2 auf 10.6.3 durchgeführt, hat soweit alles ganz gut funktioniert, nur läd er keinen Kext mehr für die X3100 und hab somit nur noch Vesa. Soweit ich gelesen habe wurde der Treiber geändert, gibt es eine Möglichkeit die X3100 unter 10.6.3 wieder zum Leben zu erwecken? Vielen Dank Mattl
  4. Hallo, danke erstmal für die gute Anleitung, mein Hack läuft wunderbar, habe nur die DSDT neu erstellen müssen damit alles sauber lief. Ich habe noch ein kleines Problem mit meiner GF 8800GTS, funktionieren tut sie einwandfrei, nur geht unter 10.6 die Monitorkalibrierung nicht mehr... unter 10.5 Vanilla hat alles super funktioniert. Habe schon mit Graphicsenabler von chamäleon deaktiviert und EFI-String probiert, ohne DSDT.aml, alles ohne Erfolg. Die Monitorkalibrierung startet, ich kann die Schieberegler auch bewegen, nur tut sich da einfach mal nichts. Da so die Farben und die Helligkeit nicht ganz stimmen ist das schon etwas ärgerlich. An meinem Hackbook (Extensa 5220 10.6.2) funktioniert das einwandfrei. Hat jemand eine Idee oder ein ähnliches Problem, wäre für einen Tip / Hilfestellung dankbar... viele Grüße, Mattl-x
  5. @forty Das Problem mit dem Batteriesymbol hättest auch in dem Thread erfragen/finden können der für dieses Notebook ist, Voodoobattery funktioniert einwandfrei. Außerdem findest du auch da eine Lösung um Ethernet ans laufen zu bringen. Zudem funktioniert 10.5.8 auf dem 5220 einwandfrei und ohne Probleme, solltest dich vielleicht nochmal mit einer Retailinstallation befassen und nicht mit diesen Distibutionen. Wo es steht weißt du ja! Grüße Mattl
  6. Empfehlung OSX86 Notebook

    @ forty2 ich habe noch nie versucht eine OEM zu installieren, kann dir daher auch nicht wirklich sagen was für Fehlermeldungen kommen und was passiert. Meines Wissens nach und den Auskünften hier im Forum sollte eine OEM nicht funktionieren. Probier es besser mit einer orginalen Retail... Du brauchst für die Retail-installation eine ext. USB-Tastatur und Maus, damit sollte das Problem auch vergessen sein. Ich habe übrigens noch nie Probleme gehabt bei einer Retailinstallation wenn ich Leerzeichen im Namen meiner Partition habe, obwohl schon öfter beschrieben wurde das es da zu Problemen führen kann... Viel Spaß beim basteln deines Hackbooks
  7. Empfehlung OSX86 Notebook

    @friedhofsherz hab die Vodoopowerkext genommen, und da gibt es noch ein kleines Tool dazu wo man die Funktion prüfen kann und die Taktrate angezeigt wird... hab mir das ganze direkt bei Superhai.com runtergeladen... Bis jetzt habe ich keinerlei Probleme mit der Kext, sie arbeitet wie sie soll... und bis jetzt auch ohne Bugs... Hab zusätzlich noch die Vodoobattery installiert... welche auch problemlos funktioniert... Also wenn sie richtig läuft sollte schon ein Unterschied feststellbar sein, also das gar keine Änderung auftritt kann ich mir nicht vorstellen... Celeron... errechnete Zeit durchschnittlich 1:50 bei wenig Last, T7700 2:05 und mit Vodoopower 2:30 - 2:40... außerdem springt der Lüfter wesentlich seltener an... diese Werte decken sich dann so ca. auch mit Vista, zumindest die 1:50 und 2:30 vielleicht solltest du nochmal probieren, denn merkbar ist es schon. Mit Vollast hat das nicht viel zu tun, die Cpu hat ja auch mit 2400Mhz Leerlauf, sie taktet dann halt nur nicht runter im Idle...
  8. Empfehlung OSX86 Notebook

    @friedhofsherz das kommt ja auch auf deine CPU an, der org. Celeron beherscht keine Stromspartechniken, er läuft fest auf seiner Taktfrequenz bei 2,+GHz... bei einem Core2Duo sieht die Sache schon wieder anders aus... Vodoopower drosselt den Takt wenn nicht die volle CPU-Leistung gebraucht wird genau wie die AppleIntelCPUP. nur eben kompatibel... Ohne diese Kext würde meine jetzige Cpu auf beiden Kernen auch permanent bei 2,4GHz laufen und die Akkulaufzeit ist damit etwas unter zwei Stunden... Nur als Beispiel: mit einer Cpu mit Stromsparfunktion sollte der Akku unter Windows im Normalbetrieb ne ganze Ecke länger laufen als unter OSx ohne Vodoopower, da bei Windows im Idle oder bei wenig CPU-Last ja auch der Takt gedrosselt wird... bis auf 800MHz glaub ich, schlagt mich nicht tot wenn die Taktangaben nicht 100%ig stimmen... Das ist ja auch der einzige Haken am 5220... die Akkulaufzeit ist sehr mau und das Übel liegt beim verbauten Celeron. Wenn man ein wenig im Netz liest ist das auch der Hauptgrund vieler User die CPU zu tauschen. Die Leistung des Celeron hätte meistens für meine Zwecke auch gereicht aber wenn man wirklich mal im Garten sitzt oder unterwegs ist und das Teil einem nach etwas mehr als ner Stunde den Finger zeigt ist das schon recht nervig. Positiver Nebeneffekt ist natürlich jetzt Leistung im Überfluss und ein voll nutzbares OSx was mit Einschränkungen jetzt auch als Desktopersatz taugt. Bei dir hats sicher nichts gebracht da du noch einen Celeron verbaut hast... also bitte nicht generell davon abraten! Beim Celeron bringt es natürlich nichts! Hatte es auch auf meine CPU hin bezogen geschrieben. Grüße Matthias
  9. Empfehlung OSX86 Notebook

    @forty2 ... und wenn dann noch Fragen sind oder du Probleme hast wird dir gern geholfen... aber wenn man den Thread durchliest ergibt sich schon fast alles von selbst... würde nur statt der PS2 Kexte den Vodookext benutzen und den aktuellen Soundtreiber, welcher letztens gepostet wurde. @friedhofsherz nach wie vor keine mir bekannte Lösung, habe aber mal unter Vista probiert und hätte das Ding auch da bei Texteingaben an die Wand klatschen können... ist auch unter Windoof mehr als bescheiden... @all unter News in der englischen Sektion steht ein Betatreiber für Cardreader welcher wohl auch mit dem TI-Chip laufen sollte, habe ihn aber selber noch nicht probiert... hab meine CPU noch gegen einen T7700 getauscht, wird jetzt als MBPro erkannt und mit der VodooPower kext, welche die AppleIntelPowerM.Kext ersetzt bin ich jetzt bei einer Akku-Laufzeit von fast drei Stunden, werde nächstens noch den 5200mAh-Akku probieren, damit sollte noch mehr möglich sein... läuft vor allem verdammt schnell jetzt :-) Lüfter hält sich beim normalen Arbeiten auch sehr in Grenzen jetzt, mittlerweile ein fast perfektes Hackbook... Viele Grüße Mattl-x
  10. Empfehlung OSX86 Notebook

    Ein bisschen suchen hätte vielleicht nicht geschadet!!! In diesem Thread sind mindestens zwei Anleitungen für eine Retailinstallation, eine ältere mit Link für die 123 Boot Cd und eine von mir persönlich für 10.5.6 welche ebenso mit 10.5.7 funktioniert incl. passender Kexte!!! Also wird es wohl eher so sein das die Faulheit gesiegt hat und man es Mundgerecht serviert bekommen möchte! "Antworten habe ich bisher nicht finden können" in diesem Thread ist echt ein Witz!!! Sorry aber ich find das echt ein wenig dreist!
  11. Empfehlung OSX86 Notebook

    @constil es laufen auch 4GB Ram, werden nur nicht genutzt... die Entscheidung ist sicherlich gut für das 5220 nur sind kaum oder nur gebraucht noch welche zu bekommen... 5230 geht nicht, zumindest ist mir nicht bekannt das jemand den Grafikchip ans laufen bekommen hat... ansonsten ein fast perfektes Hackbook... Grüße, Mattl
  12. suche:Laptop für Macos

    So wegfallen sollte es nicht, für einen Pc-Bastler ist das tauschen der CPU kein Problem, und es laufen alle Intel bis 9xxx mit 800Mhz FSB. Klappe auf, Lüfter runter, CPU rein. Damit solltest du genug Leistung haben... Nach einem besser unterstützten Hackbook mußt schon ein Weilchen suchen. Das Extensa 5220 läuft Retail sehr stabil, nur wird es langsam selten zu bekommen sein. Würd da doch noch mal drüber nachdenken... Grüße
  13. Empfehlung OSX86 Notebook

    Hallo, Problem beim Booten mit den Streifen... Links geschützt mit LinkSave.in ist eine speziell angepasste AppleIntelGMAX3100FB.kext aus 10.5.1 und eine passend dazu funktionierende natit.kext. Funktioniert bei mir wunderbar, einfach mit kexthelper installieren. Trackpad unter 10.5.6 zurückholen... Links geschützt mit LinkSave.in Trackpadeinstellung ist jetzt zwar nur in Englisch verfügbar aber ich denke das kann man verschmerzen, liegt jetzt direkt unter Systemeinstellung! Anleitung liegt in einem Textdokument (OpenOffice .odt) bei! Retailinstallation 10.5.6 aus diversen Quellen besorgen ;-) mit 123 Bootcd aus diesem Thread hier installieren AppleHWSensor.kext, AppleIntelCPUPowerManagement.kext und Dont Steal Mac OS X.kext im Ordner System/Library/Extensions löschen Links geschützt mit LinkSave.in Kexte aus diesem Ordner installieren (kexthelper)(Alles für die Installation dabei) Bootloader installieren (PCEFI V9 Chameleon 1.0.12) (Ebenfalls dabei) Rechte reparieren nicht vergessen, neu starten und freuen! Updates sollten bis jetzt alle funktionieren, mein Hackbook ist auf dem neusten Stand. Wenn ich was vergessen habe oder du sonst noch Fragen hast, frag einfach nochmal nach! @friedhofsherz Hab übrigens jetzt auch ne 500GB Platte von Samsung eingebaut, rennt wie sau und Akku hält auch gleich mal etwas länger, CPU kauf ich lieber neu und nicht in der Bucht, die paar Euro kann ich auch noch drauflegen und ich weiß was ich bekomme, hab mich mal bei alternate umgeschaut und denk mal das mich eine neue CPU nicht in den Hungertod treibt ;-) Meld dich mal wenn du Erfolg hattest! Gruß Mattl PS: Sorry für linksave, ist aber sicherer und Petzen habens auch schwerer, denke aber sollte kein Problem sein.
  14. Empfehlung OSX86 Notebook

    ... habe das Bildschirmproblem in den Griff bekommen (weißer Bildschirm mit schwarzen Streifen, blauer Bildschirm nach dem hochfahren) was scheinbar nur bei einigen Usern hier auftritt und das Starten des Hackbooks doch manchmal zur Geduldsprobe werden läßt... das Problem liegt an der AppleIntelGMAX3100FB.kext ab 10.5.2 wenn da noch Interesse bzw. Bedarf besteht würd ich mich da noch mehr dazu auslassen... Die Trackpadeinstellung läßt sich übrigens unter 10.5.6 auch wieder zurückholen... Ansonsten läuft mein Hackbook jetzt auch zu 100% (außer Cardreader) mit 10.5.6 Retail super. WLAN-Problem habe ich mit DeepSleep gelöst. Habe direkt von der 10.5.6 RetailDVD installiert. Überlege jetzt noch HDD und CPU zu tauschen... Gruß Mattl PS: Ist ja recht ruhig geworden hier...
×