Jump to content
InsanelyMac Forum

ellielmo

Members
  • Content count

    9
  • Joined

  • Last visited

About ellielmo

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. ellielmo

    Hilfe bei Update auf 10.6.8

    Danke für den Tipp, hab so ziemlich alle Kernelflags mit allen Kombinationen durch. :-( Ohne Erfolg! Ich will nicht auf 10.8 updaten, sondern auf 10.6.8 Ich vermute, da hast du dich verlesen. Noch jemand ne Idee bzw. ein paar Antworten auf meine Fragen? Gruß, Ellielmo _____________________________________________________________________ Edit: So, nach vielen Stunden und tausend Varianten hab ich's nun geschafft. Falls andere mal ähnliche Probleme dieser Art haben, hier ein paar Tipps zzum fixen. Also, ich hab nun nach ganz langer Recherche herausgefunden, dass der zu bootende Kernel in der com.boot.apple.plist festgelegt wird. Dies ist entwededer der Mach_Kernel (für i3/i5/i7 und Core Duo Systeme und wird automatisch mit dem Update installiert) -der nur sichtbar über das Tool "ShowallFiles" ist - oder der Legacy Kernel (für AMD Syteme oder andere). Nun zu meinem Problem des Nicht-Bootens: Ich hab ####### über ####### ausgeführt. Der damit verbundene Bootloader funktioniert bei mir aber nicht. ITonymacs 3.3.10 I-Boot Disk funktioniert bei mir aber auch nicht. Also hab ich Chameleon RC4 als Bootloader installiert. Damit konnte ich mein System booten, hatte aber ein neues Problem. Meine USB-Soundkarte funktionierte nicht wirklich (Aussetzer, Knacker etc.) Ich hab's stundenlang mit anderen Audio Kexts probiert, ohne Erfolg. Kurz bevor ich mich entschlossen habe, die ganze Sache aufzugeben, hab ich es dann nochmal mit einem anderen Bootloader probiert und zwar mit Chameleon RC5. Und siehe da - damit läuft es perfekt. Ich finde es hochinteressant, dass das System so extrem stark vom Bootloader abhängig ist und finde es schade, dass dies kaum irgendwo erwähnt wird. Ich hoffe, das hilft irgendjemandem mit einem ähnlichen Problem mal weiter. Gruß, Ellielmo
  2. ellielmo

    Hilfe bei Update auf 10.6.8

    Hi zusammen, ich benutze seit jetzt etwas 2 Jahren meinen Hacki und das läuft auch ganz gut. Mein System: Asus P7P55D-E Core I3 8 GB Ram GraKa: Geforce 8400GS Da ich hobbymäßig ein bißchen Musik mache (mit Logic) hab ich mir jetzt einen weiteren 4 GB Riegel RAM eingebaut, denn bei einigen Plugins kommt man mit 4GB nicht weit. Da ging das Problem schon los. Mein Hacki startet jetzt nur, wenn ich mit -force64 boote (obwohl ich kein AMD habe) Logic lässt sich aber erst ab OSX 10.6.6 im 64 Bit Modus starten und kann so mehr als 4GB Ram nutzen. Nun wollte ich auf 10.6.8 updaten, Tonymacs Anweisungen befolgt, also Combo 10.6.8 runtergeladen, dazu ###### und dann [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url], Kexte installiert und Rechte repariert. Leider startet er jetzt nicht mehr, hab's schon mit -x -v -f busratio=23 etc. probiert, aber er bleibt immer nach Firewire... hängen. Muss ich evtl. einen anderen Kernel installieren? Und wenn ja wann und welchen? Und -ich hab schon den ganzen Tag gegoogelt, ohne Erfolg, was zum Geier ist der Unterschied zwischen "legacy_kernel und mach_kernel??? Die sind bei mir beide vorhanden (mach_kernel allerdings im "hidden"-Modus). Wer installiert denn eigentlich den richtigen "Kernel"? Macht das [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url]??? Was kann ich tun, um das zum laufen zu kriegen? Freu mich sehr über jede Antwort, Gruß, Ellielmo
  3. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Ist jetzt schon 3 Monate her, aber um mein Post zu vervollständigen und für alle, die mal dasselbe Problem haben: Es funktioniert jetzt alles, beim gleichen System einfach den Thread durchlesen; das Problem mit der GraKa hab ich dann auch gelöst bekommen, es war in der Boot-List ein "Rescan=Yes" drin, das hat den Fehler verursacht. Mit GFX-String klappt alles wunderbar, hatte bisher noch nicht einen Absturz!!! Gruß, Ellielmo
  4. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Hallo zusammen, habe jetzt mit Hilfe der TonyMacX86 Anleitung (mit I-Boot-Disk und [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url]) und viel viel Rechereche (es dauert schon ein Weilchen, bis man da durchsteigt) meinen Hacky zum Laufen bekommen. Nun hab ich aber noch ein großes Problem: Ich habe eine Geforce 8400GS 512 MB (einmal DVI, einmal VGA Ausgang) und bekomme den Monitor am DVI-Ausgang nicht zum laufen. Sobald ich den Rechner mit eingestecktem Monitor am DVI-Ausgang starte, gibt's 'n Blackscreen. Selbst mit -x beim booten. Nur mit VGA Monitor läuft's (Quartz Extreme und Rotation an, wobei Quartz Extreme in der Sysinfo nicht angezeigt wird, ich mir aber Logic Pro installiert habe und das geht nicht ohne q/e, also geht q/e). Ich sitz da jetzt seit drei Tagen dran und verzweifel langsam. Ich hab's mit GraphicsEnabler=Yes versucht, mit diversen NVenablern und NV-Injektoren, auch mit GFX-String, läuft nur, wenn ich den DVI-Monitor abklemme. Hier nochmal mein System: Asus P7P55D-E Intel i3 540 SATA Platte und DVD 4 GB RAM Geforce 8400GS 512 MB Snow Leopard 10.6 Gruß, Ellielmo
  5. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Hallo Alex, GraKa probier ich morgen. Ich hab's jetzt geschafft, ohne bootflags zu starten (hab lediglich busratio=23 in die com.apple.boot.plist eingetragen, -v - f waren nicht mehr nötig). Geklappt hat's mit dem Legacy Kernel, Mach Kernel machte Probleme. Dazu Chamaeleon RC 4 und es ging. Also, für alle, die das gleiche System haben (Core i3, P7P55D-E): Installiert Euch den Legacy Kernel (Link gibt's auf der EFI Disk), dazu Chamaeleon RC4. Sound etc. hat Alex oben ja schon beschrieben. Vielen Dank für die Hilfe und die investierte Zeit, meld mich wg. GraKa dann nochmal, Gruß, Ellielmo
  6. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Hallo Alex, erstmal danke für die Hilfe. Hab's geschafft, jetzt ohne CD zu starten, muss dann allerdings im Bootmenü busratio=23 -v -f eingeben. Geht zwar, ist aber auf Dauer nervig. OK, das mit dem Kernel versteh ich, ich steig da aber nicht durch, welchen Kernel ich jetzt nehmen muss, und wie ich den genau ersetze. (Bei TonyMac stand zumindest: "The [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] + [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] method is designed and tested for any desktop or laptop running the latest line of Intel processors, the Core i3/i5/i7s.") Seine [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] läuft aber bei mir nicht... Sorry für die blöde Frage, aber ich bin halt Einsteiger! Zweites Problem: Ich hab ne Geforce 8400GS und zwei Monitore dran. Wie krieg ich meine Grafikkarte zum laufen. Hab in der com.apple.boot.plist jetzt zumindest die Auflösung einstellen können, aber alles andere läuft nicht. NVInject hat nix gebracht. In den Systeminfos wird die GraKa auch nur als 32 MB Karte (ohne Modell) angezeigt. Was muss ich da machen??? Gruß, Ellielmo
  7. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    @iLevin: Ich hatte das gleiche Problem. Probier mal in der Konsole mit busratio=23 -v -f zu booten. Die Busratio deines Prozessors findest du hier: http://www.tonymacx86.com/viewtopic.php?f=3&t=642 Hat bei mir geklappt. @Alex: Hab's zumindest geschafft, OSX zu installieren. Ich muss allerdings immer die Efi Boot CD zum starten einlegen und mit busratio=23 -v -f starten. Sonst hab ich das gleiche Problem wie ILevin. TonyMAcX83 Boot-ISO führ bei mir übrigens immer irgendwann zu einem schwarzen Bildschirm. Mit EFI- CD geht's aber. Da das sehr nervig ist: Wie kann ich das vereinfachen, dass ich ohne Boot-CD und nervige Terminal Commands booten kann? Das hab ich irgendwie nicht geschafft! Gruß, Ellielmo
  8. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Hallo Alex, vielen Dank für deine Mühe und deine ausführliche Beschreibung! Ich werde mal nach deiner Anleitung vorgehen (hab mir jetzt XP auf eine andere Platte geklont, das hat prima funktioniert, so hab ich die Platte jetzt frei zum probieren). Meld mich dann, hoffentlich mit einer Erfolgsmeldung! Gruß, Ellielmo
  9. ellielmo

    SnowLeopard auf Asus P7P55D

    Hallo zusammen, ich habe mich jezt schon mehrere Tage in die Materie eingelesen, komm aber nicht weiter. Mein System: Board: Asus P7P55D-e Prozessor: Intel Core i3 Grafik: Nvidia Geforce 8400 4 GB Ram 2 SATA Festplatten, 1 x DVD-Brenner (SATA) Snow Leopard Original DVD ist auch vorhanden Auf der einen SATA Platte sind 2 Partitionen, eine mit Win Xp, die andere eine aktive Primärpartition (unformatiert), auf die Snow Leopard rauf soll. Die zweite Platte ist für Daten. Ich habe mir nun von TonyMacx86 die nötige Boot-Iso gezogen und gebrannt, dies wird auch gestartet, aber noch bevor man was machen kann, startet der Rechner immer neu. Hab auch schon andere von ihm probiert, ohne Erfolg. AHCI ist eingeschaltet. Ich bin verzweifelt auf der Suche nach den nötigen Dateien und Schritten um das zum laufen zu kriegen, hab schon stundenlang gelsen, aber leider keine richtig gute versändliche Anleitung für mein System gefunden. Wer kann mir helfen (evtl. mit guten Links und Anleitung)??? Gruß, Ellielmo
×