Jump to content

karacho_ak

Members
  • Content count

    16
  • Joined

  • Last visited

About karacho_ak

  • Rank
    InsanelyMac Protégé

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Siegerland
  • Interests
    Operating Systems
  1. Wow...i never stop learning. Thx Dude Edit: It works great, but i wasn't able to install VMWare Tools directly from the Menubar as usual. It was greyed out, even after some reboots. I have manually mounted darwin.iso which is inside the Fusion App in VM's CD-Drive and was able to install the Tools.
  2. Sorry for bumping and thx for the nice Guide, but i found a much easier way without the 3 Steps. I installed High Sierra on VMWare Fusion 10 that way. 1. Create a GPT formattet USB Pen Drive with createinstallmedia. 2. Create a new custom VM like you did above. 3. Created a new EFI -> BOOT Folder on my Desktop. 4. Paste & Copy original boot.efi from /usr/standalone to ~/Desktop/EFI/BOOT 5. Mount Pendrive EFI Partition 6. Copy EFI Folder from Desktop to EFI Partition 7. Run the the new Machine, then hurry up to Fusion Menu Bar, klick Virtual Machine and connect the Pendrive. The new Machine now boot from the Pendrive....et voilá. When all is done, install VMWare Tools directly from the Fusion Menubar as usual.
  3. New features for Chameleon Preference Pane

    Ok, right now i downloaded it again and installs it for me only, not for all Users. Works flawless like the 1st time, no invisible files and no problems *thumbup* BTW i'm using a chimera prerelease for testing purposes
  4. Welches Mini ITX Mainboard?

    Schau mal da -> My new Build
  5. New features for Chameleon Preference Pane

    The 1st time i installed it local user only and get that issue. Removed it completely and re-I installing global for all user works fine. All files in /Extra are visible
  6. New features for Chameleon Preference Pane

    Tested under Lion 10.7.2...works flawless with latest Chimera but after installation all files and folders in /Extra are hidden
  7. EVGA GeForce GTX 550 Ti SC Works?

    Yeah it works with full resolution and QE/CI but sometimes the system freezes (under Lion, not tested with SL). The card have 1024MB but System Profiler shows 1536MB. I don't find a solution for that issue yet
  8. Kein USB 2.0

    hmmm...nu bin ich auch langsam mit meinem latein am ende. die kexts von riws haste installiert? ich überleg weiter. ps. nur zu deiner information...ich benutz so'n usb-kabel mit so verdickungen an beiden enden. ciao karacho
  9. Kein USB 2.0

    nur damit ich das richtig verstehe...ist der sharkoon sata-port mit 'nem usb-kabel am barebone angeschlossen? wenn ja, was für ein kabel benutzt du? ein einfaches oder eines mit abschirmung? ciao karacho
  10. Kein USB 2.0

    wenn ich mir deine screenshots so betrachte und mit meinen einträgen in meinem system-profiler vergleiche fällt mir auf, das du da bei dir USB2.0-HUB stehen hast. haste deine platten über'n HUB angeklemmt? wenn ja steck die platte mal direkt an...ohne HUB. (kabel vom HUB raus aus'm slot und platte da rein) kann sein das es daran liegt, selbst wenn's ein 2.0er HUB ist. und ziehe bitte keine vergleiche mit win7 zu OS X86. wenns unter Win7 mit 'nem HUB läuft heisst das lange noch nicht, dass es zwangsläufig auch genauso unter OS X86 funktionieren *muss*. ciao karacho
  11. Gigabyte P55A-UD5 und i7-860

    ...schon klar, denn die Chips die in PPC's und auf Intelplattformen verbaut sind, die sind auch nicht von Apple, aber das ist hier nicht das Thema. Es ging eigentlich und Ursprünglich nur darum, welche Hardware der Kollege aus'm ersten Post kaufen soll. Woher weißt? Arbeitest Du bei Apple? Klar muß das jeder selber Entscheiden, aber die paar Euros mehr??? 75-150 Ocken mehr für's Board geht ja so gerade noch...Prozessor ist aber auch nochmal Teurer, i7-950->975 liegen bei 539 bzw 949 €, es sei denn man nimmt 'nen i7-920...der kostet gleich viel wie'n i7-860 (239 €), aber dann hol ich mir doch lieber gleich den 860er und das billigere Board und hab vergleichsweise mit 'n bissl Hochtakten die gleiche Leistung für sehr viel weniger Geld Wenn der Prozessor nicht so Teuer gewesen wäre hätt ich mir auch 'n 1366er Board geholt, keine frage. Dann hat curru evtl. was falsch gemacht. (DSDT.aml oder die falsche *boot* in / oder beides *vermut*) Laut meiner Aussage funktioniert's prächtig. ciao karacho EDIT: Hab mir gerade mal den Thread durchgelesen...currus Probleme liegen an seiner GraKa und nicht an tonymacx86-boot-cd
  12. Gigabyte P55A-UD5 und i7-860

    Hä? Wir reden doch hier nicht von Apple-Hardware. Das entscheidet doch nicht Apple welche USB3-Treiber in "OS X86" eingebaut werden. Sowas lässt sich mit Kernelmodifikationen oder kext's erledigen. Und ebensowenig wird unter Windows jede Karte ohne Treiber funzen. Dort sind ebenso (wie Du schon richtig sagst) die Hersteller gefordert. *zustimm* aber wer braucht's unter OS X68? Tja, und ich hab nunmal die gleiche erfahrung mit der tonymacx86-boot-cd gemacht. Und für mich zählt eben nicht nur Leistung (die ich im Endeffekt garnich spüre), die hab ich mit meiner Konfiguration reichlich...für mich war es auch eine Preisfrage und 'nen guten Kompromiss zu finden. Du hast Zweifelsohne sehr gute gute Arbeit geleistet und Dein HowTo ist echt Super, aber ohne hier Deine Leistung schmälern zu wollen...mehr Boot-CD's braucht doch kein Mensch. Entscheidend ist doch das Endergebnis, hm? Also nix für Ungut ciao karacho
  13. Gigabyte P55A-UD5 und i7-860

    Das hab ich auch nich behauptet Wieso is der x58 Chipsatz "(für OSX86)" besser? Und...es mag ja sein das USB3 im Moment noch nicht funktioniert, jedoch wird es sicher über kurz oder lang in jedes Betriebssystem Integriert. Einen Trend zu verpennen kann sich heute kein BS-Hersteller mehr leisten, egal ob MS, Apple oder die Linuxgemeinde. Und wenn's soweit is dann hab ich's schon und muß nich extra 'nen Kontroller kaufen Das will und tue ich auch garnicht. Aber sag mal ehrlich, was willste denn mit soviel Leistung für OS X86?, Leistung die man nur Messen kann und die man "Subjektiv" beim Arbeiten garnich spürt? Ich brauch unter OS X86 keine 2 Grafikkarten zum HighendGaming. Dafür is IMHO das Betriebssystem von MS besser geeignet, weshalb viele User auch 'ne 2. Festplatte mit Windows in ihrem Rechner haben. Ich Persönlich hab nur OS X86 und Ubuntu Karmic jeweils auf einer eigenen Festplatte in meinem Gehäuse. Hier noch ein Link: Core-i5/i7-Mainboards mit USB-3.0- und SATA-6Gb/s-Hostadaptern da steht unter anderem: Ich fabriziere kein HighEndGaming unter OS X86 oder unter Linux, ergo brauche ich (und die meisten andern die es nutzen) auch keine 2. GraKa. Für mich spielt auch der Preis des MB und des Prozessors eine Rolle, deshalb entschied ich mich für die von mir gekaufte Hardware. NÖ !!! Ich hab auch Deine Anleitung gelesen und die Unterscheidet sich "im Wesentlichen" nur darin, das sie in Deutsch geschrieben ist ciao karacho
  14. NTFS unter Snow Leopard

    Bei mir funzt es auch unter 64bit. Read/Write. Du benötigst dazu MacFuse 2.1.7 beta und NTFS-3G 0.9.8. Google hats mir verraten ciao karacho
  15. Chameleon Installation (Windows XP, Snow Leopard)?

    Einfach Installieren...wird Automatisch erkannt. Wenn im BootScreen nur dein OSX Laufwerk erscheint dann drück mal F8 ciao karacho
×