Jump to content

defix

Members
  • Content count

    6
  • Joined

  • Last visited

About defix

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. Thank You. This worked perfectly on Retail Lion.
  2. I can second mac_carol. Asus SB700 based board with a Phenom 2 955, Retail SL with fakesms, appleatiata-7, nullcpupowermanagement kexts in e/e and appleazaliaaudio in s/l/e. Chameleon RC3 (RC4 does not make a difference though). i386 with -force64 -notscverify works perfectly, arch=x86_64 I get pretty much the exact same KP he does. Thanks for your great work nawcom and anv, without you guys we amd folks would be pretty screwed . Edit: Screenshot attached.
  3. defix

    Netbook Empfehlung

    Danke für die Ratschläge. Wenn alles gut geht hat sich das Problem heute morgen von selber gelöst: Bei Cyperport gabs das MSI Wind u115 (mit 13,5h akku wg ssd/hdd kombi) für 320Euro. Falls es geliefert wird versuch ich's zu hackintoshen, wenn das nicht geht ist's auch nicht schlimm. iTunes mit Wine funktioniert halt leider nicht vernünftig, nach allem was man sie liest. Ansonsten würde ich Jolicloud auf jeden Fall mal testen.
  4. defix

    Netbook Empfehlung

    Die möchten aber ein kleines. Sind beide so begeistert vom 1005h meines kleinen Bruders, deshalb ist's nicht meine Entscheidung. 13" fänd ich auch angenehmer, aber andererseits: wozu? Das Ding ist eh nur für Surfen, E-Mail etc. da. Ich pack denen einfach das Dock nach links, dann haben sie auch vertikal genug Platz.
  5. defix

    Netbook Empfehlung

    Von aufwändiger Einrichtung gehe ich aus. Das sollte aber wie gesagt kein Problem darstellen. Meine Frage ist eher wie gut OSX auf einem 10.1" Display nutzbar ist, und ob die typische Netbook Hardware für einen flüssigen Betrieb ausreicht (n270, 1,6ghz, 2gb ram, igp). Das Extensa ist leider zu groß und nicht mehr zukunftssicher, ausserdem habe ich mit Acer nicht die besten Erfahrungen gemacht. Falls mir der Hackintosh nicht gelingt möchte ich immer noch ein zeitgemäßes Netbook haben, da schmeiß ich dann halt win7 drauf. Änderungen am System werde ich eh nicht zulassen. Einer der Vorteile des Hackintoshes ist ja, dass meine Familie ihn nicht so zumüllen kann wie ein herkömmliches Windows. Der größte Teil an Bloat/{censored}/Malware ist ja win-spezifisch. Ich möchte einfach ein schönes geschlossenes System einrichten, wovon ich dann ein Festplatten-Image zieh das mit Bootable USB-Stick o.ä. bei Problemfällen einfach wieder eingespielt werden kann, ohne dass ich zum Support antanzen muss. Ein herkömmliches Linux wäre mir auch lieb, aber das hat leider keinen vernünftigen iTunes Support (iPhone).
  6. defix

    Netbook Empfehlung

    Hi, ich bin neu hier und brauche eure Erfahrungen. Ich such nach einem preiswerten (~350e) Netbook mit 10-13Zoll auf dem ich möglichst einfach ein performantes Snow Leopard installieren kann. Welche Modelle sind da zu empfehlen, und wieviel RAM benötige ich? Die Wiki ist wirkt leider etwas veraltet auf mich, ausserdem sind persönliche Erfahrungsberichte meistens aussagekräftiger. Die Suche nach "Netbook Empfehlung" gab leider auch keine Ergebnisse, deshalb wäre es toll wenn mir die alten Hasen hier ein paar Tipps geben. Für Links und Tutorials bin ich auch dankbar. Ich bin kompletter Hackintosh Neuling, aber relativ erfahren mit PC-Frickelei. Das Netbook ist für meine Eltern, es soll dementsprechend solide laufen und wartungsfrei sein (System Updates werde ich abstellen).
×