Jump to content
InsanelyMac Forum

hackmaccer

Members
  • Content count

    12
  • Joined

  • Last visited

About hackmaccer

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. Hi, the board is still available. Let me know if you're still interested in it.
  2. hi, anybody likes to buy a Hackintosh Kickstarter board? Some other components are also available, all located in Germany. - Z77MX-QUO-AOS Mainboard from Kickstarter (barely used, new price > 300€ with taxes & customs to Germany) - i5 3570K Quad Core 3,4GHz (also barely used, new price ca. 250€) - 4GB DDR3 RAM (Kingston) - LG DVD-RW - TP-Link WLAN as PCI card - nice black midi case with 3x 5,25" and 3x 3,5" , front-USB/Sound From the CPU and the main board i have invoices. I can send a picture of the PC if anyone needs. cheers
  3. Hallo Leute, ich möchte hier kurz meine Erfahrungen mit euch teilen. Seit einigen Monaten laufen bei mir Snow Leopard 10.6.4 (voher 10.6.3) und Windows 7 (32bit) auf einer Festplatte. Also zunächst zu meinem System - s. Signatur. Das MB ist sehr gut für diese Art Hackintosh wegen cartri-Bios. Die Installation von SL ist kinderleicht mit der Boot-CD von Hugo01 (besten Dank an dieser Stelle). Mittlerweile müßte er sie aktualisiert und gepflegt haben, also falls ihr Interesse habt - fragt ihn einfach. Auch wenn, meine Installation schon paar Monate zurückliegt, versuche ich mein Vorgehen schrittweise zu beschreiben. 1. Die neuste Version des cartri-Bios von hier laden: http://cartri.net/bios-releases/08/G1-EP45T-UD3LR.rar 2. Bios updaten. Wie - ist ausführlich in beiliegender Anleitung beschrieben 3. Dieser Anleitung von tonymacx86 folgen bis einschließlich Step 2 (Partitionen erstellt ihr wie ihr es braucht): http://tonymacx86.blogspot.com/2009/11/dua...-os-x-snow.html 4. Step 3 ist Snow Leopard-Installation mit Hilfe von Hugos Boot-CD (sehr simpel) 5. Step 4 braucht ihr nicht bzw. Boot-CD von Hugo 6. Jetzt entsteht das Problem, dass Windows 7 nicht mehr startet. Also booten von der Win7-Install-DVD, dann sogenannte Computer-Reparaturen durchführen lassen, so dass Win7 sofort bootet, wenn man den Rechner einschaltet. Den Chameleon-Bootloader erscheint nicht. Das liegt daran, dass Windows-Installer die eigene Partition als aktive gesetzt hat, was nun korrigiert werden muß. 7. In Windows in die Eingabeaufforderung gehen, bzw. cmd starten und folgendes eintippen (außer in den Klammern und nach jeder Zeile "Enter" drücken): diskpart list disk select disk 0 (oder eben die Nummer der Festplatte wo die zu aktivierende Partition liegt) list partition select partition 1 (bzw. die Partition mit SnowLeopard) active exit 8. Rechner neu starten. Nun müßte der Chameleon Bootloader erscheinen und man kann jeweiliges System zum Starten auswählen. Falls jemand das hier beschriebene ausprobieren möchte - viel Erfolg! Und falls ihr Fragen habt oder etwas nicht klappt, schreibt - zusammen kriegen wir das bestimmt hin... Anzumerken wäre vielleicht noch (da ich diesen Fall hatte) falls jemand zu diesem Board RAM kaufen möchte, konsultiert vorher doch bitte die Kompatibilitätsliste von Gigabyte hier: http://www.gigabyte.de/Support/Motherboard...?ProductID=4691 Ich hatte Ärger am Anfang, weil sich der RAM mit dem Board nicht vertragen hatte. Jetzt ist Kingston KVR1333D3N9K2/4G drin und scheint kompatibel zu sein: http://www.valueram.com/datasheets/KVR1333D3N9K2_4G.pdf Grüße hackmaccer
  4. hackmaccer

    Time Maschine

    hier ist ja was los... @pinarek Dein Umgangston läßt zu wünschen übrig @hugo Ich habe eine Idee für eine Iösung, muss es aber noch ausprobieren und dann werde ich in diesem Thread berichten. bisher ist es nur eine Idee... ...und laß dich nicht provozieren - einfach ignorieren Grüße hackmaccer
  5. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Danke für die Hinweise und deine Mühe! Wie ich das verstanden habe ist Bootcamp nur ein frontend zum Partitionieren usw. also geht es auch ohne. Nach einigem Stöbern hier im Forum werde ich nun folgendes machen: 1. Dual Boot Installation nach der Anleitung von tonymacx86 http://tonymacx86.blogspot.com/2009/11/dua...-os-x-snow.html 2. danach werde ich den Bootloader in die ungenutzte EFI-Partition verpflannzen (auch von tonymacx86) http://tonymacx86.blogspot.com/2010/01/twe...-chameleon.html Scheint nicht schwer zu sein. Zumindest beim Punkt 1 glaube ich, dass das ist was ich brauche. PS @Hugo: danke für die Mails
  6. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    @Hugo Nach 10.6.3 Update und der Installation der Kexte im 10.6.3 Ordner bootet der Rechner nicht mehr. Beim blauen Bildschirm nach Apple Logo bleibt hängen. Ich schaffs nur noch mit der Boot CD und -x Option. Versteh ich nicht... Kannst du den Inhalt deiner boot.plist zeigen?
  7. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    @Hugo Die Installation hat wunderbar geklappt - es wurde gleich alle Hardware korrekt erkannt. Als ich dann die Post-Installation von der CD ausgeführt hatte, funktioniert auch das Booten von HDD. Aber wenn ich von der Platte boote, wird die Grafik nicht richtig erkannt bzw. installiert, beim Booten von der CD hingegen alles korrekt. Woran liegt das? Der /Extra Ordner ist identisch mit der CD, aber die boot.plist ist anders. Ich habe leider nicht so viel Ahnung was die einzelnen Strings und Keys bedeuten (naja, bei einigen kann man sich das schon denken). Gibts es irgendwo eine Beschreibung dafür? Ich würde gern meine boot.plist ensprechend anpassen. ...und noch was - kann ich ein Systemupdate über die eingebaute Funktion Softwareaktualisierung machen oder besser das Kombo-Update von der Apple-Seite laden und installieren?
  8. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Hat jemand eine Antwort auf diese Frage? Bevor ich SL installiere, möchte ich die HDD von vorn herein richtig partitionieren...
  9. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Habe sie gerade angeschaut und verglichen (EmpireEFI und [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url]), aber im Ordner Extras gibt es in keiner einen Unterordner Extensions. In /Extra liegt nur ein Unterordner /Themes, die com.apple.Boot.plist und Preboot.dmg Keine Spur von kexten...
  10. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Ja, das ist mir klar und das habe ich auch in der Anleitung von cartri gelesen und befolgt. Allerdings habe ich jetzt den Fehler gefunden und der lag ganz woanders. Bei den BIOS Einstellungen hatte ich wohl versehentlich Onboard-IDE deaktiviert gehabt, weil ich unter anderem Parallel- und Serielport abgeschaltet hatte... Naja - jetzt bootet er auch von der HDD. Danke für deine Hilfe Das booten von der HDD geht jetzt, aber Grafik und Sound müssen jetzt wohl durch bestimmte Kexts installiert werden, LAN geht bereits... Danke dir auch Ich habe noch eine prinzipielle Frage. Ich habe gelesen, dass einige Nutzer für Chameleon eine eigene kleine (1GB) Partition anlegen. Macht das Sinn? Ich bin leider auf Windows wg. spezieller Software angewiesen, deswegen interessiert mich, ob es einen Unterschied macht in welcher Reihenfolge man die OS installiert (OSX/WIN oder WIN/OSX) und wo man die entsprechenden Partitionen anlegt. Habe nur eine SATA HDD. Und noch eine Verständnisfrage - woduch unterscheiden sich die beiden Ordner /Extra/Extensions und /System/Library/Extensions ? Was ist der jeweilige Zweck bzw. welcher wird wann benutzt?
  11. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    damit ist doch 32-bit gemeint, soweit ich weiß... wieso kann man das nicht ohne diesen Eintrag lassen? Ich meine es soll schon ein 64-bit System bleiben. Oder verstehe ich da was nicht richtig...
  12. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Das Update habe ich genau nach der Anleitung von Cartri gemacht. Der einzige Unterschied ist jedoch, dass ich das auf einem "leeren" System gemacht habe, also ohne installierte OS und/oder Bootloader. D.h. nach dem Update und beim ersten Systemstart kam die Meldung, dass kein OS vorhanden ist. Danach erst habe ich mit [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] SL installiert. Gerade habe ich noch festgestellt, dass wenn ich mit Empire EFI CD boote das System ganz anders startet als mit [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url]. Während unter [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] alles Hardware fertig erkannt und installiert war, folgt mit Empire EFI kein Sound, keine richtige Grafik. Verstehe ich das richtig, dass die Treiber, die die Hardware installieren auf jeweiligen Boot CDs unterschiedlich sind? Dann ist wohl [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] zufälligerweise ideal für mein System was Hardware betrifft, nicht wahr? Aber diese Treiber werden wohl nur durch den Bootvorgang von der CD geladen. Ich möchte gern die Zusammenhänge und Vorgänge verstehen, damit ich alles richtig machen kann.
  13. hackmaccer

    Projekt: Hackintosh bauen

    Hallo Leute, ich habe folgende Komponenten: GA-EP45T-UD3LR Core 2 Duo 4GB DDR3 nVidia PX 9500GP (von Winfast) SATA HDD und DVD Retail Mac OSX 10.6 Beim BIOS des MB habe ich bereits ein Update von cartri gemacht. Booten habe ich mit Empire EFI versucht, aber gescheitert (keine Ahnung was falsch war), jedoch ging es mit [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] einwandfrei. Ohne Probleme habe ich dann SL installiert und das gute ist - die komplette Hardware hat auf Anhieb funktioniert, ohne dass ich noch irgendwelche Kexts installieren musste. Also Grafik, Sound, LAN wurden komplett richtig erkannt. Sleep habe ich noch nicht getestet. Nun wollte ich einen Bootloader auf dafür vorgesehene kleine Partition installieren (Chameleon), aber wenn ich versuche SL von der HDD zu booten, kommt Kernel Panic. Mit der [url="http://www.insanelymac.com/forum/topic/279450-why-insanelymac-does-not-support-tonymacx86/"]#####[/url] CD kann ich weiterhin problemlos SL booten. Bootloader habe ich nach der Beschreibung von blackosx in diesem Post installiert. http://www.insanelymac.com/forum/index.php?showtopic=180954# Schritt für Schritt Anleitung von ihm in diesem Dokument (Part 3 der Anleitung): http://redirectingat.com/?id=292X457&u...wtopic%3D180954 Könnt ihr mir sagen was ich falsch gemacht habe? Besten Dank hackmaccer
  14. hackmaccer

    KEXTs as Folders [SOLVED]

    hi! i have the same problem and i'll try cocktail, but in my case the kexts in admins account are shown like kexts and in the other account (with admin permissions) they look like folders. diskutility and osx86tools didn't help and now i'll try cocktail... my extensions have changed their look since i droped accidentally a kext into textedit. unfortunately my timemachine doesn't work from this point up - the right usb-volume is mounted, but timemachine cannot accept it. so i cannot restore a previous well running system. sh**! strange...... "...never touch the running system!"
×