Jump to content
InsanelyMac Forum

insane.member

Members
  • Content count

    48
  • Joined

  • Last visited

About insane.member

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. insane.member

    Fenstergröße verstellbar?

    nee das geht nicht, war auch mein erster Gedanke. Wenn ich auf den unteren Bildschirm gehe, sehe ich nur den Bildschirm ansich und kein von oben hereinragendes Fenster. trotzdem Danke Da das mit den überlappenden Fenstern bis jetzt nur bei der "Einrichtung" vorgekommen ist, hab ich es doch mit dem externen Monitor (TV) erledigt.
  2. insane.member

    MSI U100

    hab zwar kein MSI aber ein NC10 und die Unterschiede für OSX sind marginal. Eine neue Wlan Karte muss her z.B. DELL DW 1390/1490/1590. Habe die 1390 drin und die läuft ohne Prob.. Ethernet hab ich noch gar nicht probiert, mach ich heute mal und geb Bescheid. Gruß
  3. insane.member

    Fenstergröße verstellbar?

    die Auflösung wurde nativ erkannt (1024x600), auch kann ich die Auflösung niedriger einstellen, nur dann seh ich ja noch weniger. Das mit dem externen Monitor würde wohl funktionieren, hatte mir aber eine etwas "elegantere" Lösung erhofft. Gruß
  4. insane.member

    Fenstergröße verstellbar?

    Hallo, habe erfolgreich SL auf den Samsung NC10 gebracht und es funktioniert auch alles wunderbar. Nun ist der Bildschirm vom NC10 ja recht klein und so kommt es vor, das Fenster über den unteren Rand hinaus ragen und es dann nicht möglich ist, irgendwelche Buttons zu drücken. Zum Beispiel im Finder -> Einstellungen -> Seitenleiste, sehe ich noch die Hälfte von "Alle Dokumente", keine Ahnung ob darunter noch was kommt. Bei der Kindersicherung soll ich auf das Schlosssymbol klicken, nur das sehe ich nicht und ich kann die Fenster auch nicht in der Größe verändern. Hatte schon ein paar Tools ausprobiert (Flexiglass), die hatten aber nur Auswirkung auf "normale Fenster" (Browser, Programmfenster), bei den "System-Fenster" hatten die auch keine Wirkung. Gibt es irgendeinen Trick oder ein anderes Tool, um die zu verkleinern? Wenn nicht bleiben mir ein paar Funktionen verborgen, da ich sie nicht aktivieren kann, wäre dann auch unschön. Zum besseren Verständnis noch paar Screenshots. Gruß IM
  5. insane.member

    Snow Leopard 10.6.3 auf Packard Bell

    Hi, - ich kann mit der Tastatur kein "at" Zeichen eingeben + geht schon mit AltGr+J (glaub ich) du kannst deine Tastatur aber auch in der Sys ein/umstellen es gibt auch mod. Tastatur kexte - Meine Partition die ich bei der Installation erstellt habe wird nicht erkannt + die Install Partition? muss erkannt werden, sonst würde OSX nicht starten über die Desktop Eigenschaften - Häkchen rein bei "interne HDD anzeigen" - Meine Grafikkarte (ATI Mobility Radeon HD 5470) wird nicht erkannt + Boardsuche, gibt es mit sicherheit was... - wie kann ich starten ohne dauernd den Startparameter "-varch=x86" eingeben zu müssen? +genau diesen Parameter in die boot.com eintragen, auch hier hilft die Suche. Gruß
  6. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    die Karten wurden ganz normal nach der Treiberinstallation von OSX erkannt und auch die dazu gehörigen Treiber wurden geladen, ABER...... die Karten wurden durch OSX selbst nicht aktiviert. Woran das liegt, das die Karten nicht gleich beim einschalten mit aktiviert werden, kann ich nicht genau sagen, aber zu >80% denke ich, liegt es am Bios. Warum die Hersteller jedoch so extrem abgespeckte Bios-Versionen benutzen, bleibt mir ein Rätsel. (man könnte ja alles mit einem Master-Passwort versehen, damit nicht aus versehen was im Bios verstellt wird was man nicht will, aber selbst das darf der zahlende Kunde nicht mehr frei entscheiden) keine Ahnung ob Acer ein offenes Bios zum selbst flashen rausrückt, glaub es aber eher weniger. Bleibt beim nächsten Laptop-Kauf nur drauf zu achten, das die entsprechenden Optionen im Bios vorhanden sind. Gruß
  7. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    das Problem ist, das die Wlan-Karte nicht von Haus aus (Bios) aktiviert wird, sondern im BS erst via Software aktiviert werden muss. In Win ist das keine Sache, unter Linux soll das wohl auch schon funktionieren, aber eben noch nicht in OSX und per Anfrage bei Acer gibt es auch in absehbarer Zeit keine Möglichkeit das Wlan via Bios zu aktivieren. Die 20 Pin Methode hab ich auch schon bei 3 verschiedenen WLan-Karten probiert, alle Karten werden von OSX erkannt aber eben nicht aktiviert. Gruß
  8. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    nimm zum brennen imgburn, wenn die .iso 3,5 gb groß ist muss des funktionieren, am besten mit 2,4 facher geschwindigkeit brennnen. Gruß
  9. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    ich geh mal davon aus, das du die Version als .iso oder .img vorliegen hast, wenn dem so ist, dann einfach mit imgburn brennen
  10. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    1) Festplatte partitionieren - die 50gb die du noch übrig hast reichen für Mac-install und ein paar Programme erstmal 2) Mac OS auf die 2te (neu erstellte) Partition installieren das wars auch schon..... wenn du aber unbedingt Snow drauf haben willst, warte am besten bis "ogr" sein Tut. geschrieben hat und such hier mal im Forum nach Dualboot, dann sollte alles klappen. Gruß
  11. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    geht beides, wobei jedes BS optimaler Weise auf eine eigene Platte drauf sollte, zur Not geht auch eine eigene Partition. primär ist es sinnvoller zuerst win zu installieren und danach mac. Funktioniert aber auch anders herum, ich habe dann einfach unter win easybcd benutzt, hatte dann zwar 2 bootmanager drauf, aber egal..... Wlan funktioniert unter win7 natürlich einwandfrei, nur unter Mac halt nicht.
  12. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    nice1, wenn das System wirklich stabil läuft, wäre ein kleines Tut. ganz schön greetz
  13. insane.member

    dualboot Win7 & iAtkos 7

    u need the Darwin Bootloader too, if this wrong - kick me
  14. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    doch, ⌥ (Windows Taste) + F12
  15. insane.member

    [Notebook] Acer Aspire 5739g

    Hallo Leutz, habe jetzt doch eine Antwort-Mail vom Acer Support bekommen und es sieht nicht gut aus... naja....
×