Jump to content

leviathan11

Members
  • Content count

    78
  • Joined

  • Last visited

About leviathan11

  • Rank
    InsanelyMac Protégé
  1. WLan-PCI Card mit GA P35-DS3 und IDeneb 10.5.5

    Gut jetzt weis ich schon mal das es kein "must have" ist das die Karte angezeigt wird um zu funktionieren. Aber hat von euch schon wer Karten mit nem Ralink RT 2651ST Chip zu Laufen gebracht. Ich weis das RALINK nicht das gelbe vom Ei ist was deren Einsatz unter einem OSX86 System betrifft. Aber dennoch wird ja von Seiten des Herstellers seit dem 4.12.2008 auch ein Treiber für 10.5 angeboten. Und bevor ich die Karte ins Computer-Nirvana befördere wollte ich halt nochmal nen Versuch starten.
  2. Deutsches Sprachpacket aus 10.5.5?

    He, ich habe die hier benutzt http://forum.insanelymac.com/index.php?sho...p;hl=german.pkg und keine Probleme damit. Also wenn das ein neuer Trick sein sollte um sich vor der Sufu zu drücken ist das aber zum
  3. ideneb 10.5.5 restart

    Problem wird wohl die Grafikkarte sein. Nach der Installation boote mal mit "-s", Wenn eine Eingabe möglich folgende Zeilen eingeben: /sbin/mount -uw / ----> (Enter) rm -r /system/library/extensions/NVDAResman.kext ---> (Enter) exit ----->(Enter) Bitte auf richtige Schreibweise und die Leerzeichen achten sonst geht das nicht.
  4. Hallo, habe gerade nochmals auf der Ralink-Support-Seite geschaut und da gibt es jetzt auch einen 10.5 Treiber für meine Edimax Karte mit dem Ralink RT2561ST Chip http://www.ralinktech.com/ralink/Home/Support/Macintosh.html Der Treiber lässt sich auch problemlos installieren, und nach einem Neustart konnte ich das Konfigurations-Tool starten. Leider wird die Karte nicht erkannt. Wenn ich unter "Über diesen Mac" schaue wird auch hier kein PCI Device angezeigt. Fehlt da noch etwas, dass überhaupt PCI-Karten erkannt werden.
  5. Hallo, habe gerade nochmals auf der Ralink-Support-Seite geschaut und da gibt es jetzt auch einen 10.5 Treiber für meine Edimax Karte mit dem Ralink RT2561ST Chip http://www.ralinktech.com/ralink/Home/Support/Macintosh.html Der Treiber lässt sich auch problemlos installieren, und nach einem Neustart konnte ich das Konfigurations-Tool starten. Leider wird die Karte nicht erkannt. Wenn ich unter "Über diesen Mac" schaue wird auch hier kein PCI Device angezeigt. Fehlt da noch etwas, dass überhaupt PCI-Karten erkannt werden. WISO jetzt DOPPELPOST ? SORRY war nicht beabsichtigt.
  6. Schlechte Festplattenperformance

    Ich glaube dir deine Werte für die Grafik, hätte aber nie gedacht das ein schnellerer Prozi unter OSx diesen Zuwachs bringen könnte. Zur Festplatte, naja so lange mir niemand sagt wie's besser geht.
  7. Schlechte Festplattenperformance

    Also bei mir sieht es so aus: Gigabyte P35-DS3---Intel C2D E 4500---2.2 Ghz---2 GB 800 Mhz----Geforce 9600 GT Disk:WDC WD4000AAJS-22YFA0 = 77.70 an welchem Port hängt deine Festplatte, ich habe am Jmicron noch ein Raid f. Windows, die Western hängt an den Gelben. Aber ich habe nur: Quartz: 208.70 OpenGL: 146.66 Wie kommst du auf deine Werte, sollte die 9600 GT nicht etwas fixer sein als eine HD 2600 XT ?
  8. bios tausch!

    Sa mol DarkUser89 wo kommscht du dann her. Ne Scherz beiseite, frag nur wegen deiner Schreiberweise, ich hätte wetten können da kommt ein gewisser Akzent durch, der mir nicht unbekannt ist. Aber BT: Ich verstehe deine Frage nicht genau. Was willst du tun? Die Chips tauschen? Und dann das Original-Bios über diesen Chip drüberbügeln. Der Tausch könnte funktionieren, aber sehr unwahrscheinlich. Wie ich sehen konnte benutzen beide Boards AMI. Wenn der Tausch funktionieren sollte, wird der Chip aber wohl kaum, wie mein Vorgänger schon sagte, das original Bios akzeptieren. Dann würde ich wohl eher zehn Euro investieren und diesen Dienste nutzen: http://www.jumperz.de/
  9. wie bekomme ich meine 9600 GT under 10.5.5 zum laufen

    Hab's geschafft! Und es geht so einfach. Wenn die SuFu mal funktioniert. Fand diese Methode am einfachsten. Man muss nix editieren und es läuft alles inkl. QE/CI http://forum.insanelymac.com/index.php?sho...00gt&st=140
  10. Hi, habs nach viel hin und her endlich geschafft mein iAtkos auf 10.5.5 zu updaten. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer sauberen Lösung meine GF 9600 GT zu nutzen. Bitte nicht wieder gleich den Verweis zur SuFu, erstens funktioniert die zur Hälfte der Zeit nicht, oder sie spuckt pro Suchanfrage Ergebnisse aus wo ich mich frage ****öh. Zweitens hab ich die Lust verloren, nach jedem Fehlversuch das System nochmal neu aufzusetzen. Und wenn hier noch jemand eine Spur vom alten Foren Gedanken hatt, den Forum=Hilfe, und nicht benutz doch die SuFu. Ich würde mich ja schon mit einem vernüftigen Link zufrieden geben.
  11. iDeneb 10.5.5 und Gigabyte P35-DS3

    @ constil: warum gleich so angefressen, es weis doch jeder das die SuFu der Foren suboptimal sind. Und wenn man keinen richtigen Ansatz hat, bringen die meistens auch keine vernünftigen Ergebnisse oder so viele das man Wochen mit dem Lesen beschäftigt wäre. Außerdem ist die Sache mit der GraKa erstmal zweitrangig. Und ich hatte nicht geschrieben das ich das mit der Retail nicht hinkriegen würde bzw. nicht versuchen möchte, ich sagte nur das ich mich zuerst noch mit der Materie vertraut machen müsste. Ich habe die iDeneb nun halt gerade hier liegen, und es scheint ja Leute zu geben bei denen sie mit dem erwähnten Board auch läuft. Die Frage war ja, welche Optionen bei der Anpassung der Installationen, die optimalen für mein Board sind. Edit: Danke n0v@: genau das meinte ich! Werd es mal so probieren.
  12. iDeneb 10.5.5 und Gigabyte P35-DS3

    Danke für die Antworten! Ich hatte vor ca. nem 3/4 Jahr Kaly (ich glaube war 10.5.2 bin nicht mehr ganz sicher) mit Erfolg auf dem System laufen. Allerdings noch mit der GF 8600. Da ich aber zwischzeitig die Festplatten erneuert und mir die GF 9600 GT zugelegt habe, wollte ich das Ganze nochmals in Angriff nehmen. Eventuell ist das RAID das ich am Laufen habe das Problem, Kaly hat es damals nicht gestört, hatte ich auf externer SATA Platte am laufen. Wie sieht das eigentlich mit Treibern für die GF 9600 GT aus. Die SuFu hat da auch nichts rechtes gebracht. @expresso: ich schaue nochmal genau nach wo es hängen bleibt. Ich meine bei dieser DNS Geschichte, weist du noch welche optionen du bei der Installation angewählt hattest? @constil: das mit der Retail sah mir doch sehr kompliziert aus, werd mich aber nochmals damit auseinandersetzen.
  13. iDeneb 10.5.5 und Gigabyte P35-DS3

    Hallo, hat wer die Kombination am Laufen und kann mir verraten welche Einstellungen er vor der Installation vorgenommen hat. Ich kriegs zwar ohne Probleme installiert bleibt aber beim Booten hängen. Ach so die weiteren Sys-Configs: Prcessor: Intel C2D 4200 Grafik: Geforce 9600 GT----falls es da Probs mit dem Treiber gibt kann ich noch auf ne Geforce 8600 GT ausweichen Ram: 2 GB
  14. Kalyway auf GA-P35-DS3 auf SATA nur Probleme

    Hab ich alles schon durch. Vielen Dank für die zahlreiche Hilfe. Aber Heute habe ich die Lösung gefunden. Es war der "Ram". Mir ist durch Zufall aufgefallen das Dateien die ich unter Windows auf einem anderen Rechner entpackt habe. Auf meinem Rechner "CRC-Fehler" brachten. Dies hat mich letztendlich hellhörig werden lassen. Und siehe da einer der Riegel war defekt. Das seltsame ist das ich im "Normalbetrieb" unter Windows nie Problem hatte, auch bei Spielen nicht. Erst "WinRar" hat den Fehler zu Tage gebracht.
  15. Kalyway auf GA-P35-DS3 auf SATA nur Probleme

    Mal nach oben schieb Komme einfach nicht weiter und drehe mich im Kreis. Hier mal meine detaillierten Configs. Mainboard: Gigabyte P35-DS3 CPU: C2D E 4500 GraKa: Sparkle GT 8600 Ram: 2x 1024, OCZ DDR2-800 CL4 am JMicron: 2 x Seagate 150 GB im Raid 0 Verbund, HP DVD Writer 640c am IDE am Intel Controller: 1 x Festplatte WDC WD4000AAJS-22YFA0 SATA II, LG GH20NS10 DVD-RAM, SATA Meine Kalyway 10.5.1 Installation auf eine externe USB-Platte hatte ich noch auf meinem Dell Demension 9500 vorgenommen, und da auch noch ein Update auf 10.5.2 durchgeführt. Stecke ich nun diese USB-Platte an meine aktuelles System, bootet OSX und läuft auch nach mehrere Stunden Test absolute stabil. (Auch der Sound mittels Kecks Tausch). Nun habe ich mich dazu entschlossen eine zusätzliche SATA-Platte zu kaufen um darauf OSX zu installieren. Leider ist bis dato jeder Versuch dies erfolgreich durchzuführen fehlgeschlagen. Auch wenn ich das System quasi auf Null setze, will heißen nur die nötigsten Komponenten zur Installation ans Board hänge (neue SATA-Platte, SATA-Laufwerk und die GraKA) bricht die Installation mal hier, mal da ab. Bin echt am verzweifeln. Irgendwo habe ich gelesen das nicht all SATA-DVD Laufwerke funktionieren. Oder was kann noch Probleme verursachen eventuell auch die Festplatte. ?
×