Jump to content

McWulf

Members
  • Content count

    1
  • Joined

  • Last visited

About McWulf

  • Rank
    InsanelyMac Protégé

Profile Information

  • Gender
    Male
  1. Hallo zusammen, ich hab die Tage Maverick installiert. Nach einer der zig Anleitungen (danach Ati, Realtek-Audio etc. via kext drauf, Windows-Tastaturlayout etc. pp). Als Bootloader hab ich jetzt Chimera drauf. Nutze als Bootmanager für Auswahl Win7/MacOSX derzeit noch den BIOS-Bootmanager. Win7 (SATA0) und MacOSX (SATA3) klappen beide super. Ich wollte das jetzt aber eleganter Lösen. EIN Bootmanager der dann auch nach x Sekunden weiter bootet. Perferkterweise wird die letzte Auswahl als default für nächsten Boot genommen. Dafür muß ich dann ja die Mac-Platte als Start-HDD auswählen. Aber in Chimera taucht halt kein Win7 auf - erst wenn ich auf die Pfeiltasten drücke hab ich sämtlichen Festplatten zur Auswahl - auch die Windows-Platte (ich hab auf diese 100Mbyte-Partition verzichtet) - Booten von Win7 via Chimera klappt! Hab dann mal Chameleon installiert (es ist sehr chaotisch zu dem Thema was zu finden - vorallem weil wohl fast jeder Windows-User diese [in den meisten fällen] unnötige 100Mbyte-Partition installieren lässt und damit gibt es dann wohl mit dem Bootmanager-Probleme - auf meiner Suche fast nur auf solche Themen gestoßen) - aber es passiert genau NIX. Es wird weiter Chimera angesprochen. Dann Chameleon Wizard ... Bootloader installiert - aber auch hier: Chimera meldet sich beim Booten. (ich würde jetzt wohl auch lieber bei Chimera bleiben - bei Chameleon muß ich ja wohl wieder alles neu Konfigurieren - meine aml-datei wurde gleich mal nicht akzeptiert etc. pp - keine Ahnung was ich da einstellen muß - kann man Chimera-Einstellung nach Chameleon exportieren?) Was muß ich den jetzt machen um einen Bootmanager mit Auswahl Win7, MacOSX zu haben? Danke schon mal Grüße McWulf PS: mein System: GA-EP45-DS3 [F9], Q6600@3GHz, 8GB Ram, ATI Radeon 6870,
×