Jump to content

Neu OSX 10.6.6


  • Please log in to reply
15 replies to this topic

#1
Guest: Hugo01_*

Guest: Hugo01_*
  • Guests
Ab sofort OSX 10.6.6 verfügbar mit AppleStore für Macprogramme.

#2
Parwo

Parwo

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 86 posts
muss man bei der installation irgendwas bedenken?

#3
ChrisChros

ChrisChros

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 100 posts
  • Gender:Male
Also ich hab gestern Abend einfach mal das Update drüber laufen lassen und alles funktioniert wie zuvor. Ich kann der Zeit keine Probleme feststellen.

#4
Guest: Hugo01_*

Guest: Hugo01_*
  • Guests
Korekt enfach installieren und freuen.

#5
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts
ich habe probleme.

ich habe von 10.6.5 auf 10.6.6 geupdated. vor dem update habe ich die sleepenabler.kext gelöscht.

nach dem update hat ohne die sleepenabler.kext alles funktioniert.

die sleepenabler.kext wieder reinkopiert ...... freeze......... ich benötige also eine neue sleepenabler.kext.

hat jemand eine ahnung, woher ich die bekommen kann?

alternativ: was muss ich tun, um mein system ohne sleepenabler.kext, dennoch mit funktionierendem sleep und speedstep laufen zu lassen? gibt es für mein ep45-ds3 und q6600 ein dsdt-fix?

gruß
stephan

#6
peach-os

peach-os

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,286 posts
  • Location:lago di constanza
das thema wiederholt sich doch immer wieder seit 10.6.0........tststststs

sleepenabler ganz raus bis die entsprechende version wieder erscheint - der andere ansatz ist aber der wesentlich bessere - vor allem bei dem board !

der dsdt autopatcher hat ja schon ein preset für das EP45-DS3........für die ganz faulen :)

#7
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts

das thema wiederholt sich doch immer wieder seit 10.6.0........tststststs

sleepenabler ganz raus bis die entsprechende version wieder erscheint - der andere ansatz ist aber der wesentlich bessere - vor allem bei dem board !

der dsdt autopatcher hat ja schon ein preset für das EP45-DS3........für die ganz faulen :blink:


der dsdt autopatcher hat kein preset für das ep45-ds3 - sondern nur für das ep45-ds3l.

wenn man dennoch das preset nutzt, wird nicht der bereich _cpu in der dsdt angefasst, welcher meines erachtens mit dem hier:
http://www.kexts.com....html#post42033

hier hinterlegten code anzupassen ist.

ich habe das ganze manuell mit dem tool dsdtse und der bios version f10b gemacht.

beschreibung:
1) dsdt.aml geöffnet (bislang gabs nur eine anpassung wegen des cmos-bug)
2) code ersetzt
original:
Scope (_PR)
	 {
		 Processor (CPU0, 0x00, 0x00000410, 0x06) {}
		 Processor (CPU1, 0x01, 0x00000410, 0x06) {}
		 Processor (CPU2, 0x02, 0x00000410, 0x06) {}
		 Processor (CPU3, 0x03, 0x00000410, 0x06) {}
	 }
ersetzt durch:
Scope (_PR)
	  {
		  Processor (CPU0, 0x00, 0x00000410, 0x06) {}
		  Processor (CPU1, 0x01, 0x00000410, 0x06) {}
		  Processor (CPU2, 0x02, 0x00000410, 0x06) {}
		  Processor (CPU3, 0x03, 0x00000410, 0x06) {}
		  Name (PDC0, 0x80000000)
		  Name (PDC1, 0x80000000)
		  Name (PDC2, 0x80000000)
		  Name (PDC3, 0x80000000)
		  Name (NPCT, Package (0x02)
		  {
			  ResourceTemplate ()
			  {
				  Register (FFixedHW, 
					  0x10,
					  0x00,
					  0x0000000000000199,
					  ,)
			  }, 
  
			  ResourceTemplate ()
			  {
				  Register (FFixedHW, 
					  0x10,
					  0x00,
					  0x0000000000000198,
					  ,)
			  }
		  })
		  Name (NPSS, Package (0x02)
		  {
			  Package (0x06)
			  {
				  0x0960, 
				  0x000157C0, 
				  0xA0, 
				  0x0A, 
				  0x0926, 
				  0x0926
			  }, 
  
			  Package (0x06)
			  {
				  0x0640, 
				  0xDAC0, 
				  0xA0, 
				  0x0A, 
				  0x061C, 
				  0x061C
			  }
		  })
		  Name (NCS1, Package (0x04)
		  {
			  0x03, 
			  Package (0x04)
			  {
				  ResourceTemplate ()
				  {
					  Register (FFixedHW, 
						  0x00,
						  0x00,
						  0x0000000000000000,
						  ,)
				  }, 
  
				  One, 
				  0x14, 
				  0x03E8
			  },
  
			  Package (0x04)
			  {
				  ResourceTemplate ()
				  {
					  Register (SystemIO, 
						  0x08,
						  0x00,
						  0x0000000000000414,
						  ,)
				  }, 
  
				  0x02, 
				  0x5A, 
				  0x02EE
			  },
  
			  Package (0x04)
			  {
				  ResourceTemplate ()
				  {
					  Register (SystemIO, 
						  0x08,
						  0x00,
						  0x0000000000000415,
						  ,)
				  }, 
  
				  0x03, 
				  0x384, 
				  0x01FC
			  }
		  })
		  Scope (CPU0)
		  {
			  Name (HI0, Zero)
			  Name (HC0, Zero)
			  Name (TLD0, Zero)
			  Method (_PDC, 1, NotSerialized)
			  {
				  Store ("PDC0", Debug)
				  CreateDWordField (Arg0, 0x08, CAP0)
				  Store (CAP0, PDC0)
			  }
  
			  Method (_PPC, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (Zero)
			  }
  
			  Method (_PCT, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPCT)
			  }
  
			  Method (_PSS, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPSS)
			  }
  
			  Method (_CST, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NCS1)
			  }
		  }
  
		  Scope (CPU1)
		  {
			  Name (HI0, Zero)
			  Name (HC0, Zero)
			  Name (TLD0, Zero)
			  Method (_PDC, 1, NotSerialized)
			  {
				  Store ("PDC1", Debug)
				  CreateDWordField (Arg0, 0x08, CAP0)
				  Store (CAP0, PDC1)
			  }
  
			  Method (_PPC, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (Zero)
			  }
  
			  Method (_PCT, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPCT)
			  }
  
			  Method (_PSS, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPSS)
			  }
  
			  Method (_CST, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NCS1)
			  }
		  }
  
		  Scope (CPU2)
		  {
			  Name (HI0, Zero)
			  Name (HC0, Zero)
			  Name (TLD0, Zero)
			  Method (_PDC, 1, NotSerialized)
			  {
				  Store ("PDC2", Debug)
				  CreateDWordField (Arg0, 0x08, CAP0)
				  Store (CAP0, PDC2)
			  }
  
			  Method (_PPC, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (Zero)
			  }
  
			  Method (_PCT, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPCT)
			  }
  
			  Method (_PSS, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPSS)
			  }
  
			  Method (_CST, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NCS1)
			  }
		  }
  
		  Scope (CPU3)
		  {
			  Name (HI0, Zero)
			  Name (HC0, Zero)
			  Name (TLD0, Zero)
			  Method (_PDC, 1, NotSerialized)
			  {
				  Store ("PDC3", Debug)
				  CreateDWordField (Arg0, 0x08, CAP0)
				  Store (CAP0, PDC3)
			  }
  
			  Method (_PPC, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (Zero)
			  }
  
			  Method (_PCT, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPCT)
			  }
  
			  Method (_PSS, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NPSS)
			  }
  
			  Method (_CST, 0, NotSerialized)
			  {
				  Return (NCS1)
			  }
		  }
	  }

3) com.apple.Boot.plist angepasst:

[code/]
<key>DropSSDT</key>
<string>Yes</string>
[/code]

4) disabler.kext und nullcpupowermanagement.kext in /e/e gelöscht

5) reboot


ergebnis:
die kiste startet sauber und lässt sich aufgrund der openhaltrestart.kext sauber schlafen legen, neustarten und ausschalten.

ABER:
in geekbench-64bit mach die kiste nun 3800 statt 5800 punkte. istat sagt mir, dass die cpu während des benchmark auch nicht wärmer wird. sie hat immer 40 grad

#8
peach-os

peach-os

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,286 posts
  • Location:lago di constanza
das DS3L hat kein firewire - sonst identisch. insofern kannst du die patches ohne weiteres verwenden.


das nicht funktionierende speedstepping - das wohl auch die ursache für dein schlechtes bench zu sein scheint - wirst du auch noch lösen :blink:

verwendest du RC5?

#9
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts

das DS3L hat kein firewire - sonst identisch. insofern kannst du die patches ohne weiteres verwenden.


das nicht funktionierende speedstepping - das wohl auch die ursache für dein schlechtes bench zu sein scheint - wirst du auch noch lösen ;)

verwendest du RC5?


wie bekomme ich das speedstepping hin? irgendiwe scheint der nicht hochzutackten ...

ich verwende den "Modded Chameleon RC5 pkg for Mac Bios 0.8 (v05b-bx2)" von cartri.net ....

#10
peach-os

peach-os

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,286 posts
  • Location:lago di constanza
nimm mal das ungemoddete RC5 und setze generate p-states auf yes
denke aber das das hier jetzt langsam off topic wird ;)

#11
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts

nimm mal das ungemoddete RC5 und setze generate p-states auf yes
denke aber das das hier jetzt langsam off topic wird ;)



wie setze ich generate p-states auf yes?

#12
NextMac

NextMac

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPip
  • 132 posts
Hier stehts :
http://www.insanelym...howtopic=235523
etwas nach unten scrollen ....
Greats !

#13
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts
ich habe jetzt den eintrag gemacht.

dennoch scheint das speedstepping nicht zu funktionieren. der prozessor läuft scheinbar immer mit dem niedrigsten takt und so werden nur 3800 punkte bei geekbench erreicht.

ohne den cpu eintrag in der dsdt bekomme ich eine warnmeldung beim start, aber die kiste rennt....... der prozessor läuft dann mit max. kraft.

was muss alles getan werden, um die q6600 cpu mit korrektem speedstepping zum laufen zu bekommen?

hat jemand ggf. eine funktionierende dsdt.aml für das ep45-ds3 mit q6600 und den passenden kexten, so dass sleep und speedstepping funktionieren? dann könnte ich feststellen, was bei mir nicht passt.

gruß
stephanchen

#14
schustah

schustah

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 43 posts
  • Gender:Male
  • Location:30966
.....easygo, update gemacht und laeuft !

#15
stephanchen

stephanchen

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 91 posts

ich habe jetzt den eintrag gemacht.

dennoch scheint das speedstepping nicht zu funktionieren. der prozessor läuft scheinbar immer mit dem niedrigsten takt und so werden nur 3800 punkte bei geekbench erreicht.

ohne den cpu eintrag in der dsdt bekomme ich eine warnmeldung beim start, aber die kiste rennt....... der prozessor läuft dann mit max. kraft.

was muss alles getan werden, um die q6600 cpu mit korrektem speedstepping zum laufen zu bekommen?

hat jemand ggf. eine funktionierende dsdt.aml für das ep45-ds3 mit q6600 und den passenden kexten, so dass sleep und speedstepping funktionieren? dann könnte ich feststellen, was bei mir nicht passt.

gruß
stephanchen



nach einigen test habe ich festgestellt, dass der rechner nach dem ersten ruhezustand im geekbench 5500 punkte erreicht. die cpu wird auch erheblich wärmer.......

in der com.apple.bootlist.plist habe ich jetzt pstates und cstates auf yes stehen, außerdem wird dropssdt=yes gesetzt.

1.) wo kann das problem liegen?
2.) was sind p-states, c-states und ssdt?
3.) welche dateien benötige ich unbedingt in /e/e ?

#16
Nexos™

Nexos™

    InsanelyMac Deity

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1,706 posts
  • Gender:Male
1.
DSDT, BIOS, CPU, kexten


2.
http://software.inte...very-different/
SSDT: System Service Description Table


3.
fakesmc.kext



dropssdt=yes
brauchst du nicht?

was hast du denn im /E/E Ordner

wieviel punkte hast du vor dem sleep





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy