Jump to content

[Desktop] SnowLeopard ohne "Waiting for.."


  • Please log in to reply
2 replies to this topic

#1
MrDodi

MrDodi

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 18 posts
  • Gender:Male
  • Location:Deutschland
Okay, möchte euch hier meine Methode mitteilen wie ich es geschaft habe erfolgreich von meiner urspünglichen Leo-osx86 (iDeneb 1.6) zu SnowLeo zu wechseln ohne den lästigen Waiting for Root Device error.

Ich werde das ganze ohne Bilder machen, da diese nicht nötig sind und alles "unglaublich" einfach gestaltet ist.

Was ihr benötigt:

Eine iDeneb 1.6 DVD (Image findet ihr bei Google)

Eine SnowLeo OSX86 Distro mit dem Namen:
SNOWLEO MAC Snow Leopard OSX86_64 For INTEL/AMD 32/64 MBR/GUID (sehr langer name ja, aber hat bei mir wie im Bilderbuch funktioniert, auch hier ist wieder Google euer freund, die größe des Image is unglaubliche 2.88GB ; das liegt daran das viele unnötige Features weggelassen wurden sind, wie z.b. sprachen, es ist lediglich English und Russisch vorhanden, sprachpackete können aber nach installiert werden. Desweiteren sind die Printertreiber rausgenommen)

Einen AMD oder Intel PC (wer hätte das gedacht) .

So das wars grundsätzlich was ihr benötigt, die Snow Leo Distro funktioniert sowohl bei SATA als auch bei IDE festplatten.

Meine Konfiguration war ein AMD Phenom2 X4 Prozessor mit einem Gigabyte GA-MA770T-UD3P Mainboard (AMD SB700 Chipsatz)
SataFestplatte (Windows)
IDE Festplatte ( Für SL)

Rest is uninteresannt.

Und nun legen wir los:

Nachdem ihr die Snow Leo und die iDeneb Distro runtergeladen und gebrannt habt, startet von der SnowLeo Distro DVD.
Als Bootflags benutzt ihr -v (um zusehn ob was falsch läuft) und busratio=20 ;
Diese sollten schon vollkommen reichen und nach kurzer Zeit ist die Instlalation gestartet.

Wählt im Menü eure üblichen Patches, Treiber und Kernel aus.

WICHTIG: Solltet ihr nun wie ich einen AMD Chipsatz besitzen vllt auch sogar den SB700er wählt KEINEN Chipsatz treiber aus, es ist kein funktionierender der eure Festplatte erkennt vorhanden, ihr werdet also im Waiting for.. loop landen.

Nachdem die Installation erfolgreich war und ihr einen intel Chipsatz oder ähnlich habt, den ihr auch unter Chipsatz gefunden habt, seid ihr nun bereit zum Booten, wählt beim ersten booten folgende Bootflags aus:

-v busratio=20 -f

Und nach einigen Minuten sollte SnowLeopard erfolgreich gestartet haben, nun könnt ihr wie vllt gewohnt die restliche Konfiguration und Kext Installation vornehmen.

Kommen wir nun zu AMD Chipsatz Nutzern ( welche auch meistens die Waiting for.. Probleme haben)

Nachdem die Installation fertig ist und euer PC neugestartet ist, entfernt die SnowLeo DVD und legt die iDeneb DVD ein und bootet von dieser.

Als bootflags hier auch -v busratio=20

Nach kurzer Zeit seid ihr im iDeneb installations Menü.

Entfernt ALLE Häckchen bei den Installations Optionen / Packete.
Und geht nur zum Chipsatz Reiter und wählt dort den AMD Chipsatz aus.
Führt die Installation aus und nach kurzer Zeit sollte es abgeschlossen sein und ihr seid bereit für den Boot
von SnowLeopard.

Wählt beim 1. Start auch hier als AMD nutzer die flags -v busratio=20 -f
aus.

Der vorteil für AMD nutzer liegt jetzt hierbei, ihr könnt solltet ihr eine IDE Festplatte habne wo ihr SL installiert habt, auch alleine laufen lassen, mit den AMD treibern brauch SL keine SATA Festplatte.

Nachdem SL gestartet ist, könnt ihr auch dort nun die restliche Konfiguration durchführen, wie ihr es vllt auch schon bei einer vorherigen Version gemacht habt.


Ich hoffe dieser kurze Guide konnte euch helfen wie bei mir das elends Problem zu beheben.

Gruß
MrDodi

#2
shadow288

shadow288

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 32 posts
Hi, habe im Moment iAtkos v7 10.5.7 drauf.

Laufe über ein:
Asus M3N78 Pro
AMD Phenom II X4 4x2,80 ghz
Sapphire Radeon HD4870 1GHz

Kann ich Snow Leopard einfach upgraden? Werden meine Daten irgendwie behalten (wie bei Windows 7 upgrade)
Oder funktioniert das dann mit einem Time Machine Backup (tadellos?)

Edit:
Welche Snow Leopard Version hat denn deine Distro die du in deinem Post nennst?

#3
MrDodi

MrDodi

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 18 posts
  • Gender:Male
  • Location:Deutschland

Hi, habe im Moment iAtkos v7 10.5.7 drauf.

Laufe über ein:
Asus M3N78 Pro
AMD Phenom II X4 4x2,80 ghz
Sapphire Radeon HD4870 1GHz

Kann ich Snow Leopard einfach upgraden? Werden meine Daten irgendwie behalten (wie bei Windows 7 upgrade)
Oder funktioniert das dann mit einem Time Machine Backup (tadellos?)

Edit:
Welche Snow Leopard Version hat denn deine Distro die du in deinem Post nennst?


Du kannst auch es als Update Installieren, ich würde aber eine neuinstallation sehr empfehlen.
Und es is die Version 10.6.2 , aber update 6.3 kann sofort über installiert werden über Updater.





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy