Jump to content

[Desktop]: HowTo - Snow Leopard auf GA-P35 DS3p


  • Please log in to reply
45 replies to this topic

#1
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Ok… ich habe Snow Leopard auf meinem Rechner am laufen und muss sagen, dass es gerade im 64Bit Modus recht flott ist!

So habe ich es bei mir ans laufen bekommen:

Zunächst habe ich nach dieser Anleitung gearbeitet:

http://www.insanelym...howtopic=181903

Ich habe mir also folgendes zurecht gelegt:

1.) GM DMG von Snow Leo (da gibt es diverse Quellen…)
2.) SL Pack von d00m42: http://uppit.com/v/M0TYN4I2
3.) Eine leere SATA Festplatte im Rechner
4.) Ein bootfähiges Leopard (ich habe 10.5.8)

ok… dann lasst uns beginnen:

1.) Leopard starten.

2.) Zunächst habe ich die leere Festplatte in meinem Rechner mit dem den FPDP in 2 Partitionen im GUID Schema partitioniert.

3.) Dann habe ich das DMG Image auf die 2. Partition der leeren Festplatte mittels des FPDP "wiederhergestellt" um von dort aus Sow Leopard zu installieren. Es sollte auch funktionieren, wenn man das DMG brennt, auf nen USB Stick wiederherstellt, auf irgendeine andere leere Partition oder evtl. auch wenn man es einfach mounted…

4.) Nun bin ich in das root Verzeichnis des wiederhergestellten DMG Images gegangen, dann unter "Gehe zu" -> "Gehe zum Ordner" folgendes eingegeben:

/Volumes/Mac OS X Install DVD/System/Installation/Packages

(Statt "Mac OS X Inntal DVD" muss natürlich der Name des Laufwerks eingegeben werden, auf dem ihr das DMG wiederhergestellt habt)

5.) Hier habe ich die Datei OSInstall.mpg ausgeführt. Und als Ziel die erste Partition meiner Festplatte gewählt (die "leere" Festplatte, die mit GUI !!!!! partitioniert ist und auf deren 2. Partition ich das DMG wiederhergestellt habe). Auch habe ich bei den Sprachpaketen nur Deutsch ausgewählt und alle Druckertreiber deaktiviert - sonst gab es eine Fehlermeldung beim Installieren.

So! Nun ca. 20 Min zurücklehnen und warten… :rolleyes:

6.) Wenn die Installation abgeschlossen ist, den PC-Efi 10.1 installer aus dem SL-Pack ausführen und als Ziel die Partition angeben, in der Sow Leopard installiert wurde.

7.) Den Ordner "Extras" von diesem SL-Pack in root der Snow Leo Installation kopieren und den vorhandenen überschreiben.

8.) nun im Ordner "Extras" auf der Snow Leo Installation die Datei smbios.plist mit dem TextEditor öffnen und folgendes bearbeiten:

- SMexternalclocks - eigenen FSB eingeben
- SMmaximalclock - eigene MHz der CPU angeben
- SMmemtype - Speicher typ (18 DDR, 19 DDR2, 20 DDR3)
- SMmemspeed - MHz des Speichers angeben

(Diese Daten bekommt ihr aus dem Systemprofiler bzw. "Übder diesen Mac")

Dann müsst Ihr noch die UUID bei "PASTE YOUE UUID HERE" eintragen. Diese findet ihr mit "Information" über Euer Sow Leopard Laufwerk im FPDP heraus.

9.) Die UUID muss auch im PlatformUUID.kext eingetragen werden:

geht in den Ordner Extras/Extensions, dann Rechtsknick auf PlatformUUID.kext -> Packetinhalt anzeigen. Hier dann unter Contents in der Datei Info.plist bei "PASTE YOU UUID HERE" die UUID eintragen (ziemlich weit unten)

TIP: Damit ihr keine Probleme mit fehlender Schreibberechtigung bekommt, einfach die Dateien, die Ihr bearbeitet auf den Desktop ziehen, bearbeiten und wieder zurück ziehen..

10.) Nun noch in der com.apple.boot.plist Euren EFi String eintragen (der den Ihr auch für Leo habt)

11.) Tja… Nun die DSDT… ok, in dem SL-Pack ist ein Ordner mit einer guten (aber Englischen) Anleitung. An die habe ich mich Schritt für Schritt gehalten - und habe nun eine funktionierende DSDT.aml für mein GA-P35 DS3p rev. 1.1 …Die DSDT ist für jedes Mainboard natürlich anders.. !! Aber ihr müsst unbedingt darauf achten, den Clean CMOS Patch anzuwenden (an 2 Stellen 0x04 in 0x02 ändern) - sonst wir Euer BIOS resetet und in manchen Fällen muss es mit ClearCMOS wieder "aktivert" werden…

Die DSDT.aml habe ich in den Extras Ordner UND in Root kopiert.

12.) So! Nun kommt der große Moment! Neustart… Rechner neu starten und den BIOS boot selector starten (bei mir F12) und die Sow Leopard Festplatte wählen. Wenn nun die Systemauswahl kommt "-v -x32" eingeben (ohne Anführungsstriche) Daumen drücken und booten.

Bei mir habe ich schon volle Video Funktionalität gehabt - aber keinen Ton…

Dann die Daten von Eurem Leopard migrieren - falls gewünscht, Benutzer infos Eingaben und warten…

Ok… bei mir gab es nur eine blauen Bildschirm - sonst nix… Also Rechner aus und nochmals mit "-v -x32" booten - und tataaaaa Desktop :tomato:

13.) Sobald Ihr im System seid SOFORT in die Systemeinstellungen-> Spotlight-> Privatsphäre und mit dem "+" ALLE Laufwerke hinzufügen um eine Kernel Panik durch Spotlight zu verhindern.

Dann das Kext-Utility im SL-Pack ausführen um den Kext-Cache zu erneuern !!! Das ist Wichtig !!!

14.) Wenn dass geschehen ist nochmals mit "-v -x32" neu starten und wieder alle Laufwerke aus Spotlight entfernen. Dann in Spotlight (Lupe oben rechts) irgendwas suchen und die Indizierung bis zum Ende durchlaufen lassen.

FERTIG!

Nun sollte Snow Leo auch ohne "-v -x32" im 64 Bit Modus booten, sau schnell sein und erst im 64 bit Modus hatte ich auch Ton.

Mein Snow Leo läuft mit Ton (Alc889a), Onboard Lan und einer 9600GT mit 2 Monitoren und einer 7600GT mit einem Monitor (alle 3 Bildschirme mit QE/CI in 1280x1024) sehr zügig :)

Ich hatte zunächst Probleme mit dem Ton und habe ihn so zum laufen gebracht:

die DSTD.dsl habe ich nach folgende Anleitung bearbeitet:

http://www.insanelym...p;#entry1229762

und dann das kext noch in den Ordner /Extras/Extensions kopiert, nochmals Kext-Utility und… läuft :)


Was mir bisher aufgefallen ist:

- unter 32bit hatte ich keinen Sound, aber die Windows Laufwerke wurden gemountet und USBOverdrive funktionierte (zum Zuordnen von Funktionen auf die anderen Maustasten)
- unter 64bit habe ich Sound, aber die Windows Laufwerke können nicht gemountet werden und USBOverdrive funktioniert nicht
- Little Snitch 2.0.4 - das auf Leopard läuft funktioniert nicht - aber ich konnte auch keine neuere Version installieren. Nach der Installation von 2.2b1 (Snow Leo kompatibel) könne ich nicht mehr booten und musste alles neu machen!!!!!!!!!
- CrossOver 7.02 funktioniert nicht - ich suche mal ne neuere Version
- 32bit Modus geht nicht mehr (oder dauer eeeewig - bin zu ungeduldig) nachdem ich 1x 64bit gestarted hatte

#2
musikusmint

musikusmint

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 177 posts
Gute Anleitung Crady, ich bin so weit, dass ich das Desktop sehe aber dann kommt es ständig zu einem Panik. Ich hatte auch schon die Laufwerke hinzugefügt und dann kam der Panik. Liegt es daran, dass ich nicht mit -v -x32 boote ? Das schaffe ich nicht, da ich nicht in den Modus komme um die Parameter einzugeben. Ich komme sofort in den Bootloader und auch mit F8 ist nichts zu machen !???

Für Hilfe wäre ich dankbar, Gruß musikusmint

#3
Duc-Man

Duc-Man

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 423 posts
  • Location:Bayern

Gute Anleitung Crady, ich bin so weit, dass ich das Desktop sehe aber dann kommt es ständig zu einem Panik. Ich hatte auch schon die Laufwerke hinzugefügt und dann kam der Panik. Liegt es daran, dass ich nicht mit -v -x32 boote ? Das schaffe ich nicht, da ich nicht in den Modus komme um die Parameter einzugeben. Ich komme sofort in den Bootloader und auch mit F8 ist nichts zu machen !???

Für Hilfe wäre ich dankbar, Gruß musikusmint

Editier deine boot.plist, füge folgendes am Ende ein:

<key>Boot Graphics</key>
    <string>Yes</string>
        <key>Quiet Boot</key>
        <string>No</string>
        <key>Timeout</key>
        <string>6</string>
damit hast du 6sec. Zeit um eine Taste zu drücken...(der automatismus ist gestopp)
jetzt gibst du -v -x32 ein ... ENTER

#4
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
@ musikusmint

Was meinst Du mit dem "Boodloader" ? Normalerweise kommst Du nach dem starten des Rechners mit der Snow Leo Platte in einen grauen Bildschirm, wo Du auswählen kannst, welches System Du starten möchtest - Chameleon eben - nur mit einem andern Theme...

Da sollte Deine Snow Leo Partition schon vorgewählt sein... dann einfach -v -x32 eingeben und enter (Da ist kein Cursor zu sehen - Einfach tippen... )

#5
musikusmint

musikusmint

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 177 posts
@ crady

Da muss man ja ersteinmal drauf kommen ;-) Mit den Pfeiltasten habe ich dann die Bootoptionen sehen können und bei der ersten dann mit -v und -x32 gebootet. Hat funktioniert. Kannst du mir sagen warum die Laufwerke auf dem Desktop nicht angezeigt werden ? Und nach dem Ausführen von Kext Util. konnte ich mein 10.5.8 nicht mehr booten...

Für ein paar Tipps bin ich dankbar, Gruß musikusmint

#6
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Hmm bei mir habe ich unter 64bit keine Windows Laufwerke mehr - ich kann sie im FPDP nicht aktivieren...

Aber booten kann ich beide Systeme - ich habe ja 2 getrennte Festplatten: 1.) Leo 10.5.8 und ein paar Daten mit Chameleon2 RC2 und 2.) Snow Leo und der install DVD auf der anderen Partition mit PC-EFi 10.1 von dem SL-Pack...

Ich muss natürlich immer im BIOS wählen, welche HDD ich booten möchte...ich denke nicht, das PC-EFi mit den Snow Leopard einstellungen und kexten 10.5.8 booten kann.

#7
musikusmint

musikusmint

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 177 posts

Hmm bei mir habe ich unter 64bit keine Windows Laufwerke mehr - ich kann sie im FPDP nicht aktivieren...

Aber booten kann ich beide Systeme - ich habe ja 2 getrennte Festplatten: 1.) Leo 10.5.8 und ein paar Daten mit Chameleon2 RC2 und 2.) Snow Leo und der install DVD auf der anderen Partition mit PC-EFi 10.1 von dem SL-Pack...

Ich muss natürlich immer im BIOS wählen, welche HDD ich booten möchte...ich denke nicht, das PC-EFi mit den Snow Leopard einstellungen und kexten 10.5.8 booten kann.


Ja, so ist es bei mir auch. Ich spreche aber nicht von Windows Laufwerken sondern auch meine OSX Laufwerke und Datenordner erscheinen nicht auf dem Schreibtisch.

Komischerweise konnte ich 10.5.8 (mit den Snow Kexten) vor dem Ausführen des Kext-Util. starten... Kann man das nicht irgendwie kombinieren ?

Gruß, musikusmint

#8
reaLity2

reaLity2

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 33 posts
Super Anleitung! Werd mich mal dran versuchen wenn meine neue Platte da ist...

Eine Frage hab ich: Wie krieg ich mit der Methode einen Dual-Boot (Windows 7) hin?

#9
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Also das beigefügte PC-Efi 10.1 basiert auf Chameleon 2 RC1... Das konnte noch kein Windows booten. Da ich immer mit dem BIOS Bootmanager arbeite (F12 beim start) habe ich es noch nicht probiert, im Win7 Bootloader eine OS-X Partition hinzuzufügen.

Ich denke aber mit GRUB sollte es gehen.

#10
musikusmint

musikusmint

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 177 posts
Hy, kann mittlerweile jemand etwas zu den fehlenden Festplatten-Symbolen auf dem Schreibtisch (SL) sagen ? Ich habe 4 Platten im Rechner und bekomme sie nur über "Gehe zu > Computer" angezeigt, aber nicht auf dem Schreibtisch !? Es handelt sich nur um OS X formatierte Laufwerke.
Übrigens kann ich mein SL auch über den Chameleon 2.0 - r431 booten (wie schon immer mein 10.5.8) :-)))))

Gruß, musikusmint

#11
constil

constil

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 643 posts

Hy, kann mittlerweile jemand etwas zu den fehlenden Festplatten-Symbolen auf dem Schreibtisch (SL) sagen ? Ich habe 4 Platten im Rechner und bekomme sie nur über "Gehe zu > Computer" angezeigt, aber nicht auf dem Schreibtisch !? Es handelt sich nur um OS X formatierte Laufwerke.
Übrigens kann ich mein SL auch über den Chameleon 2.0 - r431 booten (wie schon immer mein 10.5.8) :-)))))

Gruß, musikusmint

Geh zum Finder/Einstellungen/Allgemein dort den Haken bei Festplatten setzen.

#12
musikusmint

musikusmint

    InsanelyMac Geek

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 177 posts
...gewusst wie, Danke constil :-)

#13
Omega01

Omega01

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 83 posts
Vielen Dank für die super Anleitung!

Eine Frage noch:
Funktioniert bei Euch Ausschalten/Restart/Sleep?

Ich habe hier ein Gigabyte P35-DS4 mit einem Q6600 und damit funzt es bisher nicht.

Grüße,
Daniel

#14
fourty2

fourty2

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 52 posts

10.) Nun noch in der com.apple.boot.plist Euren EFi String eintragen (der den Ihr auch für Leo habt)


woe finde ich denn den string? in meiner leo com.appe.boot.plist habe ich sowas nicht. kann ich mir den auch irgendwie generieren lassen?

#15
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Das ist ein bootsring:

<key>device-properties</key>	<string>d30300000100000001000000c70300001500000002010c00d041030a01000000010106000001
0101060000007fff040014000000400032002c006e0061006d00650000001100000073656e736f722
d706172656e74220000005600520041004d002c0074006f00740061006c00730069007a0065000000
080000000000002036000000400032002c00680077006300740072006c002d0070006100720061006
d0073002d00760065007200730069006f006e00000008000000000000021c00000064006500760069
00630065005f0074007900700065000000100000004e5644412c4765466f7263650e0000006e00610
06d00650000000f0000004e5644412c506172656e7422000000400030002c00640065007600690063
0065005f00740079007000650000000b000000646973706c6179100000006d006f00640065006c000
000200000004e5649444941204765466f7263652039383030204754582b2045464922000000400031
002c006400650076006900630065005f00740079007000650000000b000000646973706c617912000
000400032002c007200650067000000080000000000000222000000400032002c0064006500760069
00630065005f0074007900700065000000120000004e5644412c6770752d64696f646520000000400
032002c0063006f006d00700061007400690062006c0065000000160000004e5644412c73656e736f
722d706172656e7422000000400032002c002300730069007a0065002d00630065006c006c0073000
000080000000000000020000000400031002c0063006f006d00700061007400690062006c00650000
000e0000004e5644412c4e564d616314000000400030002c006e0061006d0065000000120000004e5
644412c446973706c61792d413a000000400032002c0068007700730065006e0073006f0072002d00
70006100720061006d0073002d00760065007200730069006f006e000000080000000000000226000
000400032002c0023006100640072006500730073002d00630065006c006c00730000000800000000
00000114000000400031002c006e0061006d0065000000120000004e5644412c446973706c61792d4
220000000400030002c0063006f006d00700061007400690062006c00650000000e0000004e564441
2c4e564d61631e00000072006f006d002d007200650076006900730069006f006e000000090000003
331373261100000004e00560043004100500000001800000004000000000003000c00000000000007
000000000e0000004e00560050004d000000200000000100000000000000000000000000000000000
0000000000000000000</string>

Diesen findest Du in der com.apple.boot.plist....

Wenn Dein Kalyway Leo ohne auskommt, gut... aber für Snow Leo wirst Du Dir einen generieren müssen. Aber EFi Studio ist in dem SL-Pack ja mit dabei... ;)

#16
reaLity2

reaLity2

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 33 posts
Hat von euch jemand mit diesem Board + Snow Leopard ein Raid0 in Betrieb?

Ich überlege diesen Schritt endlich mal zu gehen. Bringt mich das Performance-Technisch wirklich weiter?

Vielen Dank!

#17
reaLity2

reaLity2

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 33 posts
Also mein Rechner bootet, anschließend wird der Rechner schwarz und CPU Lüfter dreht durch - hä?

Folgenden Schritt hab ich in der Anleitung nicht ganz verstanden:

10.) Nun noch in der com.apple.boot.plist Euren EFi String eintragen (der den Ihr auch für Leo habt)

Hab ich keinen, habe iDeneb drauf, und der funktioniert nicht.

Mit EFI STudio konnte ich mir auch nix erzeugen, da meine Grafikkarte, Radeon 3870, nicht aufgelistet war. Ist diese das Problem? Was tun??

dAnke!

#18
fourty2

fourty2

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 52 posts

Das ist ein bootsring:

<key>device-properties</key>	<string>...</string>

Diesen findest Du in der com.apple.boot.plist....

Wenn Dein Kalyway Leo ohne auskommt, gut... aber für Snow Leo wirst Du Dir einen generieren müssen. Aber EFi Studio ist in dem SL-Pack ja mit dabei... ^_^


ok, verstehe. danke für die info.
hab schon eins erstellt jetzt. allerdings bin ich mir nicht sicher was da alles reingehört. meine 8800gt mit sicherheit. aber LAN? vor allem hab ich da gar keine auswahlmöglichkeit.

btw. kann PCI Info kein lspci finden. obwohl ich es installiert habe. über die konsole kann ich lspci auch starten.

edit:
so, snow leo läuft. dualmonitor läuft auch. allerdings hatte ich jetzt einfach mal so einen kernel panic. und mounten kann ich auch nichts. zumindest bei dmg's bekomme ich gleich mal den bekannten fehler von wegen muss neu gestartet werden... :)

unter 64bit hab ich auf dem zweiten monitor nur weisses rauschen.
anders als du kann ich nach 64bit aber wieder in 32bit booten. da funktioniert dann auch wieder dualmonitor.

noch ne frage falls ich das mit den kenel panic noch in den griff bekomme. laut deiner anleitung bzw. deiner weiterreferenzierung soll man VT ausschalten. wie verhällt es sich dann mit parallels? unter leo hatte ich VT aktiviert und habs auch unter parallels genutzt.
keine chance unter s-leo das zu aktivieren?

#19
Crady

Crady

    InsanelyMac Sage

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 385 posts
  • Location:Cologne, Germany
Hmm zu den Kernel Paniken würde ich vermuten, dass Du unter 32Bit das Kext Utility nicht ausgeführt hast...

Es ist wie gesagt wichtig, alle Laufwerke in die Privatsphäre vom Spotlight einzufügen, DANN mit Kext-Utility den Kext-Cache neu erstellen zu lassen, dann reboot und dann die Laufwerke aus der Privatsphäre wieder raus und Soptlight indizieren lassen...

Es kann natürlich auch sein, dass die DSDT nicht passt... Welches Modul die KP auslöst, siehst Du , wenn du mit -v bootest.

Zu Parallels kann ich nitchs sagen - habe ich nicht... Ich habe VM-Ware... aber das gebt nur unter 32Bit zur Zeit. 32Bit kann ich mittlerweile auch booten - dauer aber ca 10Min... die Geduld hatte ich nie.

#20
FuManchu84

FuManchu84

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 65 posts
Erstmal vielen Dank für das Tutorial. Ich habe das GA-EP35-DS4, das sollte dann auch funktionieren. Ich habe noch eine Frage zur Grafikkarte. Ich habe die Radeon 2600 XT. Diese habe ich extra für die Kompatibilität mit OSX gekauft (die äteren Mac Pros hatten ja genau diese Modell). Unter Leopard habe ich diesen Installer benutzt. Denke der wird unter SL nicht mehr gehen, da er nur für 10.5.x geschrieben wurde... Viele Guides benutzen EFI Studio, um sich den String für die Grafikkarte zu erzeugen, aber das EFI studio das ich habe (V 1.1, habe noch kein neueres gefunden) unterstützt nur eine handvoll Geforce Karten. Kann mir einer sagen ob und wie ich die Radeon 2600 unter SL zum laufen bekomme?





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy