Jump to content

HowTo: Retail DVD booten


  • Please log in to reply
235 replies to this topic

#201
pinarek

pinarek

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 642 posts
  • Gender:Male
  • Location:Deutschland

Du musst zuerst ESC drucken, dann die CD auswechseln gegen die DVD und erst dann ENTER drücken. Danach muss auch noch die UUID Nummer der Installations-DVD eingeben, mit:

boot-uuid=NUMMER



Hallo Hecker

Was meinst du denn für eine UUID Nummer ? habe ich noch nie eingeben und wo findet man denn die Nummer?
Hat das eventuell auch was mit dem oft vorkommenden UUID-Error=35 (oder so ähnlich war das doch) zu tun ?

Würde mich sehr über Details darüber freuen.

Gruß Pinarek

Hallo Hecker

Was ist das für eine Nummer, diese UUID Nummer und wo findet man diese ?
Hat das was mit dem oft vorkommenden UUID-Error=35 oder so ähnlich, zu tun ?

Bitte schreibe mal mehr Details darüber, danke schon mal.
Gruß Pinarek


Du musst zuerst ESC drucken, dann die CD auswechseln gegen die DVD und erst dann ENTER drücken. Danach muss auch noch die UUID Nummer der Installations-DVD eingeben, mit:

boot-uuid=NUMMER



#202
constil

constil

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 643 posts

Hallo Hecker

Was meinst du denn für eine UUID Nummer ? habe ich noch nie eingeben und wo findet man denn die Nummer?
Hat das eventuell auch was mit dem oft vorkommenden UUID-Error=35 (oder so ähnlich war das doch) zu tun ?

Würde mich sehr über Details darüber freuen.

Gruß Pinarek

Hallo Hecker

Was ist das für eine Nummer, diese UUID Nummer und wo findet man diese ?
Hat das was mit dem oft vorkommenden UUID-Error=35 oder so ähnlich, zu tun ?

Bitte schreibe mal mehr Details darüber, danke schon mal.
Gruß Pinarek


What is it

It's a Universally Unique IDentifier, standardized by the Open Software Foundation (OSF) as part of the Distributed Computing Environment (DCE). A UUID consists of 32 hexadecimal digits, displayed in 5 groups separated by hyphens, for a total of 36 characters. For example:
550e8400-e29b-41d4-a716-446655440000
To learn more visit the UUID wiki [1]
So far so well.

Pinarek, wie benutze ich die SUFU , (man darf auch googeln)

lg
Constanze

#203
pinarek

pinarek

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 642 posts
  • Gender:Male
  • Location:Deutschland
constil

Bitte um Entschuldigung mit dem "Doppelpost" in Einem. War scheinbar ein Kommunikationsfehler.
Was aber nicht zu entschuldigen ist, das DU constil, hier im DEUTSCHEN Forum was englisch schreibst und deine
"Bemerkungen" aber in deutsch verfasst !!.

Also teile mir bitte in Deutsch mit, was du mir mitteilen möchtest.

Nun nochmal zum Thema UUID, also ich brauchte bei der Retail-Orig.DVD-Installtion noch NIE
eine solche Nummer eingeben, wozu den auch ? ist doch garnicht relevant und es kommt doch
auch nirgends eine Aufforderung dazu. Also mit der direkten Installation hat das wohl nichts zu tun.

Mit dem UUID Fehler bei der Abfrage im Terminal mit dem Befehl "list disk" oder so ähnlich,
das hat wohl, so denke ich, eine andere Ursache, aber bestimmt nicht weil man diese Nummer
(vor allem wo denn?) bei der Installation nicht eingeben hat.

"So nun seit Ihr an die Reihe..." wie der Jack, vom Saarländischen Rundfunk beim Magazin MEX immer zu sagen pflegt.

Gruß Pinarek


What is it

It's a Universally Unique IDentifier, standardized by the Open Software Foundation (OSF) as part of the Distributed Computing Environment (DCE). A UUID consists of 32 hexadecimal digits, displayed in 5 groups separated by hyphens, for a total of 36 characters. For example:
550e8400-e29b-41d4-a716-446655440000
To learn more visit the UUID wiki [1]
So far so well.

Pinarek, wie benutze ich die SUFU , (man darf auch googeln)

lg
Constanze



#204
MacOSX ;)

MacOSX ;)

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 22 posts
Bei mir will das nicht gehen nach dem laden erscheint bei mir einfach ein blauer Bildschirm ohne maus und nichts was kann ich machen ? Habe es auch schon mit -v probiert hoffe es kann mir jemand helfen :rolleyes:

#205
Brombär

Brombär

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 1 posts
Ahoi,

ich besitze ein Dell Inspiron 1525 Laptop und bin nun drauf und dran daraus ein Macbook zu basteln. Sprich ich möchte eine saubere Installation per Retail DVD aufspielen.

Die letzten Tage habe ich mich etwas in die Materie eingelesen und bin gestern zur Tat geschritten. Generic.iso + Retail DVD geschnappt und begonnen. Die ersten Versuche waren ernüchternd: Ohne "-v -x" hab ich nichtmal die Installationsoberfläche zu Gesicht bekommen. Im abgesicherten Modus, also mit dem Parameter "-x", klappte es dann und ich konnte ohne weiteren Ärger OSx auf meine USB-Platte spielen.

Beim ersten booten gabs dann wieder das selbe Spiel. Nur mit "-x" war ein zwar sehr lang dauernder aber erfolgreicher Boot möglich.

Hinterher hab ich dann im "Gerätemanager" des Apfels erkannt, dass die Grafikeinheit des Laptops scheinbar den Ärger verursacht denn obwohl es ein Intel-Grafik-Chipset ist, wird er nicht erkannt.

Im Umkehrschluss bedeutet das für mich nun, dass die Generic.iso wohl nicht die richtigen .kexte für mein Laptop bereithält.

Die Frage ist nun, welche .kexte für das Dell Inspiron 1525 die richtigen sind.

Zur Hardware:

Dell Inspiron 1525
Intel Mobile Core 2 Duo T5600
Intel GM965
2GB DDR2 Speicher
160GB S-ATA Platte
15,4" TFT @ 1440x900
1,3MP Creative Webcam onboard
3in1 Ricoh Cardreader onboard
Dell Wireless 1395 W-Lan Mini Card onboard
Marvell Yukon 88E8040 PCI-E Fast Enthernet onboard
Sigmatel High Def. Audio Codec

#206
pinarek

pinarek

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 642 posts
  • Gender:Male
  • Location:Deutschland

Ahoi,

ich besitze ein Dell Inspiron 1525 Laptop und bin nun drauf und dran daraus ein Macbook zu basteln. Sprich ich möchte eine saubere Installation per Retail DVD aufspielen.

Die letzten Tage habe ich mich etwas in die Materie eingelesen und bin gestern zur Tat geschritten. Generic.iso + Retail DVD geschnappt und begonnen. Die ersten Versuche waren ernüchternd: Ohne "-v -x" hab ich nichtmal die Installationsoberfläche zu Gesicht bekommen. Im abgesicherten Modus, also mit dem Parameter "-x", klappte es dann und ich konnte ohne weiteren Ärger OSx auf meine USB-Platte spielen.

Beim ersten booten gabs dann wieder das selbe Spiel. Nur mit "-x" war ein zwar sehr lang dauernder aber erfolgreicher Boot möglich.

Hinterher hab ich dann im "Gerätemanager" des Apfels erkannt, dass die Grafikeinheit des Laptops scheinbar den Ärger verursacht denn obwohl es ein Intel-Grafik-Chipset ist, wird er nicht erkannt.

Im Umkehrschluss bedeutet das für mich nun, dass die Generic.iso wohl nicht die richtigen .kexte für mein Laptop bereithält.

Die Frage ist nun, welche .kexte für das Dell Inspiron 1525 die richtigen sind.

Brömbär... Du hast das schon gut erkannt als Neuling hier mit dem 1. Post.

Es ist sehr wichtig das in deinem Extra-Ordner, den du ja brauchst wenn du von einer Orig.Retal-DVD-MacOSX booten willst,
die richtigen .kext drin sind. Ich habe zwar keinen Laptop (siehe meine Sig.) aber das prinziop ist das selbe.
bei den anderen Distros wie Leo4all oder ideneb usw. macht das ja der ppf-Patch und daher gibts auch keinen Extra-Ordner.

Ich habe jetzt auch die MacOSX-orig. upgedatet von zuletzt 10.5.5 auf 10.5.6 mit dem orig. Update von Apple.
Bis auf den nicht mehr funzenden Start und Shutdownsound geht aber alles einwandfrei.

Also mach nur weiter und gucke und suche dir einen User der vielleicht das selbe Laptop hat und daher
die selben .kexte. Dann kommst auch weiter voran. Mein Board das Asus P5B SE hatten glücklicherweise viele User hier
und daher konnte ich mir meine generic.iso oder Boot132 wie sie auch heist, selbst mit den .kexten zusammenstellen
die mein Motherboard braucht.

Gruß Pinare
k

Zur Hardware:

Dell Inspiron 1525
Intel Mobile Core 2 Duo T5600
Intel GM965
2GB DDR2 Speicher
160GB S-ATA Platte
15,4" TFT @ 1440x900
1,3MP Creative Webcam onboard
3in1 Ricoh Cardreader onboard
Dell Wireless 1395 W-Lan Mini Card onboard
Marvell Yukon 88E8040 PCI-E Fast Enthernet onboard
Sigmatel High Def. Audio Codec



#207
constil

constil

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 643 posts

Ahoi,

ich besitze ein Dell Inspiron 1525 Laptop und bin nun drauf und dran daraus ein Macbook zu basteln. Sprich ich möchte eine saubere Installation per Retail DVD aufspielen.

Die letzten Tage habe ich mich etwas in die Materie eingelesen und bin gestern zur Tat geschritten. Generic.iso + Retail DVD geschnappt und begonnen. Die ersten Versuche waren ernüchternd: Ohne "-v -x" hab ich nichtmal die Installationsoberfläche zu Gesicht bekommen. Im abgesicherten Modus, also mit dem Parameter "-x", klappte es dann und ich konnte ohne weiteren Ärger OSx auf meine USB-Platte spielen.

Beim ersten booten gabs dann wieder das selbe Spiel. Nur mit "-x" war ein zwar sehr lang dauernder aber erfolgreicher Boot möglich.

Hinterher hab ich dann im "Gerätemanager" des Apfels erkannt, dass die Grafikeinheit des Laptops scheinbar den Ärger verursacht denn obwohl es ein Intel-Grafik-Chipset ist, wird er nicht erkannt.

Im Umkehrschluss bedeutet das für mich nun, dass die Generic.iso wohl nicht die richtigen .kexte für mein Laptop bereithält.

Die Frage ist nun, welche .kexte für das Dell Inspiron 1525 die richtigen sind.

Zur Hardware:

Dell Inspiron 1525
Intel Mobile Core 2 Duo T5600
Intel GM965
2GB DDR2 Speicher
160GB S-ATA Platte
15,4" TFT @ 1440x900
1,3MP Creative Webcam onboard
3in1 Ricoh Cardreader onboard
Dell Wireless 1395 W-Lan Mini Card onboard
Marvell Yukon 88E8040 PCI-E Fast Enthernet onboard
Sigmatel High Def. Audio Codec


Es gibt für das Acer Extensa5220 ein neues Retail-Inst.-Paket da ist eine new.iso drinne, kannst die ja mal probieren. (weis nicht mehr den Link)
Andere Möglichkeit wäre , von GA-DS4 die iso-CD zu nehmen, (beeinhaltet nur Extensions.mkext) damit haben wir schon einige Läppi`s installiert.

http://forum.insanel...howtopic=114834

#208
Corben2005

Corben2005

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 7 posts
Hallo,

ich habe vor von einer MacOSX Leoprad Retail DVD zu booten und das OSX zu
installieren.

Der PC:

- Intel Board DG35EC (on board Grafik und neustes BIOS)
- E7300@2,66 GHz
- 2GB RAM
- SATA Port 0 ist eine WD 80GB
- SATA Port 1 ist das DVD Laufwerk

Dann bin ich wie im ersten Post beschrieben (für Win)
vorgegangen:

Methode mit
Windows:

1. http://www.mediafire.com/?uwd9dtttjfk
saugen
2. Die iso öffnet ihr mit Ultraiso (in Windoof) und extrahiert die initrd.img
3. die initrd.img öffnet ihr mit Transmac (in Windoof) und wechselt zum ordner
extras, extensions
4. Ihr zieht die kext dsmos.kext in diesen ordner und speichert die initrd.img
5. ihr zieht die modifizierte initrd.img in UltraIso und ersetzt die alte
6. die iso speichern und brennen
7. die gebrannte cd booten
8. sobald der darwin booter erscheint, die cd auswerfen und die retail dvd
einlegen
voila... omg es bootet

So weit keine Probleme. Die dsmos.kext habe ich mir von RS
geladen (-->google -->nach dsmos.kext suchen -->erste Seite)

Im BIOS F9, also Standardeinstellungen.

Die Bootloader Cd eingelegt und gebootet, dann enter und
dort steht dann eben „Typical boot devices are 80, 81 ....[90]:"

Die Cd mit der Leopard DVD ausgetauscht und Enter dann kommt
auch schon der Schirm wo ich das startup volume auswählen kann. Natürlich steht
da nur „hd(16,1) Mac OS X Install DVD" dann tippe ich „-v" ein und enter.

Nach ca. 15sek sieht das dann so aus und es tut sich auch nach längerem warten
nichts mehr:

Posted Image

Irgendeine Idee? Ich würd das mit der Retail wirklich gerne
schaffen. Ich hab aber leider keine Ahnung warum er an der Stelle aufhört.

Danke

#209
04152viki

04152viki

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 774 posts
In dem ISo sind keine Treiber für dein Mainboard dabei.
Besuche diese Seite:
http://forum.insanel...howtopic=114834

#210
n0v@

n0v@

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 16 posts
hii, gibt es eine möglichkeit auf von einem ide laufwerk die retail zu installieren?
Habe hier in diesem thread leider nichts gefunden darüber, möchte mir nicht unbedingt
noch ein sata laufwerk kaufen weil mein brennen nicht gerade sehr alt ist =)
Gibt es diese möglichkeit?

Danke schonmal!

Achso meine Hardware:

Gigabyte P35-DS4
Quadcore 6600
2GB Ram
750gb Sata Samsung Platte typ?!
IDE Brenner Pioneer 116D
Grafikkarte ist eine ATI 3850

#211
04152viki

04152viki

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 774 posts
Ja.

#212
n0v@

n0v@

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 16 posts
hast du mir vielleicht auch einen link :unsure: ? wäre dir dankbar

#213
04152viki

04152viki

    InsanelyMac Legend

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 774 posts
Boot

#214
n0v@

n0v@

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 16 posts
danke dir, werds gleich mal ausprobieren :wub:

#215
n0v@

n0v@

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 16 posts
Ich glaub ich mache irgenwas falsch, habe die cd gebrannt von 04152viki (danke nochmals) aber irgendwie klappt das ganze nicht.
Ich habe die bios einstellungen auf standart gestellt und die boot cd eingelegt, gewartet bis darwin startet, und die retail eingelegt...
nix geht, was mache ich den falsch? Muss ich im bios noch was umstellen wegem meinem IDE Laufwerk?
@04152viki ist in der boot schon dei modifizierte .kext entahlalten?

#216
Toxx

Toxx

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 14 posts
sry für die dumme frage aber wie wählt man nach dem cd wechsel sein cd rom laufwerk aus so das er davon bootet? habe keine retail version sondern ne brazilmac version. ich brauch aber die treiber von der p35.iso aus nem thread hier sonst geht die installation nicht.

also wenn mir einer verät wie ich von der cd booten kann, nach dem cd wechsel, dem wäre ich sehr dankbar.^^

#217
sorren

sorren

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 78 posts
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
hallo leutz hatte mal versucht ne retail install mit der generic iso zu installieren... leider fehlgeschlagen so wie ich es im forum gelesen habe liegt es an meiner grafik karte ( hd 2600 xt ) hat mitlerweile jemand das schon hinbekommen? danke

#218
Frankyboy

Frankyboy

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • PipPip
  • 88 posts
  • Location:Germany-NRW-Ruhr

Ich glaub ich hab´s jetzt.

Habe nur boot und die dmsos.kext von der Boot-CD kopiert. Kann jetzt ohne Boot-CD komplett bis in den Desktop starten.


Hi tatsächlich man braucht nur dsmos.kext dabei und meine Distro Retail 10.5.6 # 9G 66 Bootet
komplett durch von HD, hatte nämlich auch das verfahren von fassl ausgeführt und die neuste
cameleon einschließend Installiert, aber kein erfolg erzielt war schon verzweilfelt, und Heute zweite
versuch und Bingo es lüpt! Danke für Tipp..
Eins wundert mich warum hier so oft berichtet wird von wegen live Update, das auf einmal darnach nichts mehr geht, ich habe mehre Distro liegen auf meine TimeMachine ca.60Gb reine Backups angefangen von kalway 10.5.2>10.5.3 und iatkos 10.5.4>10.5.5 und zu guten letzt meine Retail DVD 10.5.6 # 9G66 bisher alle live Update ausgeführt und einzig hin und wieder musste ich nur Grafikkarte nachinstallieren, aber nie ernste Probleme gehabt, ob das lieget an meine Modifizierte Asus Bios sehr wahrscheinlich denke mir, Ich kann nur sagen Top Arbeit von Juzzi hier in Englischen Scenne, die habe ich mir geflasht und sei dem no problem, Instal Hackintosh!!!!

Gruss, Frankyboy :)

#219
GODGEN

GODGEN

    InsanelyMac Protégé

  • Members
  • Pip
  • 3 posts
Hallo!

Komponente: dell 1530 xps, 4gb ram, t7500, 8600m und 1490.

Benutze seit 6-9 Monaten Kalyway 10.5.2>10.5.5 alles ohne Probleme.
Wollte nun probieren die Retail zu installieren aber leider ohne erfolg.

Folgende isos wurden benutzt: generic, boot-kabyl-bumby, grub-dfe sowie eine eigens erstellte iso mit allem zugehörigen. (dsmos.kext natürlich auch drin)
Jedes Mal wenn ich von der CD boote kommt folgende Fehlermeldung vor der Auswahl:

System config file '/com.apple.boot.S/Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.Boot.plist' not found

Hab jeweils von der DVD sowie von der HDD den Retail gestartet und kam denn jeweils zum Menü mit dem Sprachauswahl. Man konnte aber die Tastatur bzw. Trackpad nicht nutzen.

I hoffe jemand kann mir helfen danke!

#220
ib84

ib84

    InsanelyMac Protégé

  • Just Joined
  • Pip
  • 4 posts
Hallo,

ich habe das identische Problem wie Markian. Gibt es da inzwischen eine Lösung?

auch generic und boot-kabyl versucht. Mein Laptop ist ein Lenovo 3000 N100 mit 945 Chipsatz, Grafikkarte und Bildschirm wird perfekt erkannt, aber weil Trackpad und Tastatur nicht geht, komm ich im ersten Installer-dialog (Sprachauswahl) nicht weiter.

Danke für einen Tip


Folgende isos wurden benutzt: generic, boot-kabyl-bumby, grub-dfe sowie eine eigens erstellte iso mit allem zugehörigen. (dsmos.kext natürlich auch drin)
Jedes Mal wenn ich von der CD boote kommt folgende Fehlermeldung vor der Auswahl:

System config file '/com.apple.boot.S/Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.Boot.plist' not found

Hab jeweils von der DVD sowie von der HDD den Retail gestartet und kam denn jeweils zum Menü mit dem Sprachauswahl. Man konnte aber die Tastatur bzw. Trackpad nicht nutzen.

I hoffe jemand kann mir helfen danke!







0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users

© 2014 InsanelyMac  |   News  |   Forum  |   Downloads  |   OSx86 Wiki  |   Mac Netbook  |   PHP hosting by CatN  |   Designed by Ed Gain  |   Logo by irfan  |   Privacy Policy